HomeNewsTrezor integriert Kryptohandel innerhalb des Wallets

Trezor integriert Kryptohandel innerhalb des Wallets

Der Hersteller eines der beliebtesten Hardwarewallst weltweit, Trezor, hat eine Schnittstelle zum internen Kryptohandel innerhalb des Wallets integriert. Damit müssen Nutzer nicht mehr auf eine andere Plattform zurückgreifen, um Kryptowährungen zu handeln.

Derzeit ist eine neue Funktion für einige Betatester des Hardware-Wallets Trezor verfügbar, die den Handel einiger digitalen Währungen innerhalb des Wallets ermöglicht.

Derzeit werden 11 Coins und 5 verschiedene Börsen angeboten. Zu den Börsen gehören:

  • Changenow
  • Coinmama
  • Changelly
  • Paybis
  • Coinswitch

Für den Tauschhandel sind (vorerst) folgende Münzen verfügbar: BTC, ETHXRP, BCH, LTC, BTG, XMR, DASH, DOG, ZEC,  und ETC.

Damit Nutzer diesen neuen Service nutzen können, müssen sie jedoch einen Disclaimer akzeptieren. Dies ist von der Nutzung jeglicher Kryptowährungsbörsen ebenfalls bekannt und sichert den Anbieter gegen etwaige Verlustansprüche gegenüber der Kunden ab.  Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es noch keine genaue Zeitangabe, wann dieser Service für alle Trezor-Besitzer zur Verfügung stehen wird.

Diese neue Funktion soll die Sicherheit aller Nutzer erhöhen, da ein Zwischenschritt für das Trading bzw. „Tauschen“ der Coins wegfällt. Der Leiter des Marketing von Trezor betont in der Ankündigung jedoch, dass Trezor keinesfalls in Konkurrenz zu klassischen Krypto-Exchanges tritt, sondern dieses Upgrade lediglich das Verlustrisiko der Nutzer minimieren soll.

Stichworte:
Akzeptiert Kunden aus den USA
Preisgekrönte Cryptocurrency-Handelsplattform
Große Auswahl an Krypto-Assets
Mein Konto eröffnen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Werbeanzeigen zu personalisieren, soziale Netzwerke Funktionen bereitzustellen und Ihnen ein besseres Erlebnis zu bieten. Wenn Sie weiter auf der Website surfen oder auf „OK, Danke“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Website zu.