HomeDer Dash Coin – eine Fiatwährung, mit der weiter zu rechnen ist

Was ist Dash - eine virtuelle Währung oder steckt mehr dahinter?

Ursprünglich wurde Dash geschaffen, um Anonymität zu gewährleisten, und war unter dem Namen Darkcoin bekannt. Später definierte der Projektgründer die Ziele der Währung neu und nannte sie Digital Cash oder Dash. Es handelt sich um eine einfach zu verwendende Kryptowährung, die darauf ausgerichtet ist, den Verbrauchern, die die Bequemlichkeit des modernen Einkaufens genießen möchten, aber auch die einzigartigen Merkmale einer virtuellen Währung wünschen. Dash ermöglicht es Ihnen, Geld schnell und erschwinglich überall, jederzeit und für jedermann zu bewegen.

Um dies zu ermöglichen, hat sich Dash mit über 4.800 Dienstleistungsanbietern und Einzelhändlern zusammengeschlossen und stellt so sicher, dass die Nutzer alles bekommen, was sie suchen. Außerdem ist es einfach zu erwerben und zu übertragen. Bis heute haben Verbraucher fast 1 Milliarde Dollar von Dash ausgegeben, um für Produkte und Dienstleistungen zu bezahlen. Dash bietet zwar eine einfachere und schnellere Zahlungsmethode, bietet Unternehmen jedoch zahlreiche Vorteile, wie z. B. sofortige Abrechnungen, keine Rückbuchungen und keine Provisionen.

(DASH)

Dash

Preis

24H Change

7 Days Change

Market Cap

Warum wurde Dash erfunden?

Dash wurde 2014 zunächst als "Darkcoin" eingeführt, wobei der Schwerpunkt auf der Anonymität und Privatsphäre der Benutzer lag. Obwohl die Kryptowährung immer noch über eine robuste Verschlüsselung verfügt, wurde das Hauptziel des Projekts neu ausgerichtet. Es wurde in Dash oder Digital Cash umbenannt, mit dem Ziel, ein erschwingliches und bequemes Mittel für die täglichen Zahlungen für eine breite Palette von Produkten und Dienstleistungen bereitzustellen. Die Währung sollte eine äußerst praktische Alternative zu Bankkarten und Bargeld sein.

Sie bietet auch eine robuste Lösung für internationale Überweisungen, insbesondere in Ländern, in denen die finanzielle Freiheit aufgrund mangelnden Zugangs und technischer Hürden eingeschränkt ist. Dash bietet dem Benutzer völlige Freiheit und Kontrolle, so dass er überall auf der Welt Geld senden oder empfangen kann. Sie müssen sich nicht mit dem Papierkram, den komplizierten Wechselkursen, wochenlangen Verzögerungen und versteckten Provisionen und Gebühren auseinandersetzen, die die finanzielle Belastung noch erhöhen.

Wie funktioniert Dash und welche Technologie steckt dahinter?

Wie Bitcoin ist auch Dash darauf angewiesen, dass die Miner im Gegenzug Transaktionen validieren, wofür sie mit dem Blockchain-Token belohnt werden. Dash hat jedoch einige Anpassungen am System vorgenommen, indem das Konzept des Masternode hinzugefügt wurde. Miner können den Status eines Masternode erwerben, indem sie mindestens 1000 DASH hinterlegen. Dies verleiht ihnen den Sonderstatus, kritische Operationen im Dash-Netzwerk durchzuführen. So sind sie beispielsweise mit der Verarbeitung von Instant Transactions (InstantSend) und Private Transactions (PrivateSend) sowie mit der Überwachung der Gesamtführung und der Finanzverwaltung von Blockchain betraut.

Die Präsenz von Masternodes erhöht nicht nur die Sicherheit des Dash-Netzwerks, sondern gewährleistet auch eine schnelle Abwicklung von Transaktionen. Da dies zusätzliche Anstrengungen und Ressourcen erfordert, werden die Masternodes von Dash für die von ihnen geleistete Unterstützung angemessen belohnt. 45 % der Belohnungen gehen an alle Miner, während Masternodes 45 % erhalten. 10 % der Münzen werden für die Finanzierung künftiger Netzwerkprojekte und Verbesserungen bereitgestellt. Um Gelder zu senden und zu erhalten, verwendet Dash ein ähnliches Protokoll mit öffentlichen und privaten Schlüsseln. Diese einzigartige Art der Abwicklung von Transaktionen ermöglicht Dash nicht nur die schnelle Bearbeitung und Überprüfung von Transaktionen, sondern stellt auch sicher, dass die Miner, die sich übermäßig anstrengen, die Plattform nicht verlassen, indem sie angemessen belohnt werden.

Ist Dash echtes Geld?

DASH ist eine weltweit akzeptierte digitale Münze, da Sie in mehr als 5.000 Einzelhandels- und Online-Shops angenommen wird. Ganz gleich, ob Sie Flugtickets kaufen oder Lebensmittel für die nächste Woche kaufen möchten, Dash macht digitale Zahlungen sofort und erschwinglich. Einige der Orte, an denen Sie Dash zum Bezahlen von Produkten und Dienstleistungen verwenden können, sind eGifter, Bitrefill, Churchs Chicken Venezuela, NordVPN, Mobile TopUp und andere. Und nicht nur das, sondern Dash macht es auch super einfach, Tokens von einer Vielzahl von Websites zu kaufen.

Dennoch ist Dash noch immer nicht so allgegenwärtig wie konventionelles Bargeld. Es gibt Millionen von Orten, die die Währung trotz des beeindruckenden Wachstums von Partnerschaften nicht akzeptieren. Aus diesem Grund können wir Dash nicht als vollständigen Ersatz für Bargeld betrachten, auch wenn die Entwicklung, der die Währung folgt, sie in naher Zukunft zu einem engen Konkurrenten machen könnte.

Gebühren und Kosten von Dash

Zum Zeitpunkt der Abfassung dieses Artikels betrugen die durchschnittlichen Transaktionskosten von DASH lediglich 0,0023 Dollar pro Transaktion. Das bedeutet, dass Ihr Wallet bei jeder Transaktion keinen großen Schaden nimmt. Im Vergleich zum Vorjahr, als der durchschnittliche Transaktionspreis zwischen 0,1 und 0,2 Dollar schwankte, ist dies eine außergewöhnliche Reduzierung. Der höchste Punkt für die Transaktionskosten war Mitte Februar 2018, als der Preis für eine Transaktion fast die 1,6-Dollar erreichte.

Sie sollten bedenken, dass die durchschnittliche Transaktionsgebühr zwar vernachlässigbar ist, aber höher sein könnte, wenn mehr Verkehr auf dem Netzwerk von Dash herrscht. Darüber hinaus gibt es Gebühren und Provisionen, die durch Börsen erhoben werden, was den Ausgabepreis etwas in die Höhe treiben kann. Diese zusätzlichen Gebühren hängen von mehreren Faktoren ab, wie dem Land, in dem Sie wohnen, der Zahlungsweise und der Menge der Dash Token, die Sie kaufen.

Was sind die Vorteile von Dash?

Abgesehen von der Dezentralisierung und anderen Vorteilen, die eine Blockchain-basierte Kryptowährung bietet, bringt Dash eine Reihe einzigartiger Vorteile mit sich.

Volle Akzeptanz als Währung

Mehr als 4.800 Händler akzeptieren Dash als praktikable digitale Währung, die es den Benutzern ermöglicht, Produkte und Dienstleistungen überall auf der Welt mit Dash Token zu kaufen.

Niedrige Gebühr

Die durchschnittliche Transaktionsgebühr von Dash beträgt weniger als einen Cent, was bedeutet, dass Sie nicht viel bezahlen müssen.

Leicht verfügbar

Sie können DASH ganz einfach auf jeder Kryptowährungsbörse online kaufen, und es ist leicht, es von Freunden und Familie zu erhalten. Sie können es auch von einem Geldautomaten in der Nähe erhalten.

Mobile Anwendungen

Um zusätzliche Bequemlichkeit und Funktionen zu bieten, bietet Dash eine mobile Anwendung für Windows-, MacOS-, Android-, iOS- und Linux-Plattformen an. 

Alltäglicher Gebrauch

Vom Bezahlen Ihrer Lieben über den Einkauf von Lebensmitteln bis hin zum Essen in Ihrem Lieblingsrestaurant - Dash wurde für den Durchschnittsverbraucher geschaffen, der es täglich benutzen kann.

Schnelle Transaktionen

Im Gegensatz zu Bitcoin, bei dem die Bearbeitung von Transaktionen bis zu Minuten dauern kann, validiert das Dash-Netzwerk Ihre Transaktion in nur einer Sekunde, wodurch der Einkauf schnell und einfach wird.

Großartig für Unternehmen

Abgesehen von den Verbrauchern bietet Dash auch den Unternehmen zahlreiche Vorteile, darunter Zugang zu neuen Märkten und Kunden, sofortige Abrechnungen und keine Rückbuchungen.

Kann Dash anonym verwendet werden?

Es gibt keine direkte Antwort, da das, was typischerweise im Internet als einer der wesentlichen Vorteile der Blockchain häufig erwähnt wird, die Anonymität der Kunden ist. Wenn man bedenkt, dass es eine gewisse Realität gibt, wird es immer schwieriger, bei der Verwendung von Dash oder einer anderen digitalen Währung die völlige Anonymität aufrechtzuerhalten. Obwohl Dash verschiedene Funktionen zur Wahrung der Privatsphäre und der Anonymität bietet, sind diese nicht mehr das Hauptanliegen des Projekts. Darüber hinaus erschweren die Einhaltung der Gesetze zur Bekämpfung der Geldwäsche (AML) und zur Kenntnis der Gesetze zum Schutz Ihrer Kunden (KYC) die Wahrung der Anonymität noch weiter.

Andererseits können Sie, ungeachtet der beträchtlichen Anzahl von Merkmalen zur Wahrung der Anonymität, im Allgemeinen durch den „digitalen Fußabdruck“ verfolgt werden. Unabhängig davon, ob Sie Ihren Namen oder andere individuelle Feinheiten irgendwo eingeben, können Meta-Informationen und andere relevante Daten Ihre Persönlichkeit verraten. Dies ist der Grund dafür, dass Bargeld auch heute noch die anonymste Zahlungsweise bleibt.

Wie sicher ist Dash?

Nach Angaben des Projektteams ist Dash jetzt sicherer als Bitcoin, dank seines neuen Konsensus-Protokolls, das standardmäßig sofortige Transaktionen gewährleistet. Darüber hinaus sind die kryptografische Verschlüsselung und die auf den Datenschutz ausgerichteten Funktionen des ursprünglichen Darkcoin nach wie vor vorhanden, um den Datenschutz zu gewährleisten. Das ist in keiner Weise absolut, aber es ist mehr als gut, um jeglichen Verlust von persönlichen Daten oder Geldern zu verhindern.

Welche Teams arbeiten an der Entwicklung von Dash?

Das Dash-Projekt wird von der Dash Core Group betrieben, die direkte Investitionen aus der Blockchain erhält, wenn sie vom Netzwerk genehmigt wird. Da Dash ein Open-Source-Projekt ist, kann jeder dem Code-Repository beitreten und entsprechend seinen Fähigkeiten und Projektanforderungen beitragen. Zu den aktuellen Repositories, an denen verschiedene Teams arbeiten, gehören Dash Core, iOS Wallet, Android Wallet, Dash SDK, DPP, Drive, DAPI, Wallet-lib, Dash Core-lib, Network Deploy, Testsuite und mn-bootstrap. Ein weiteres Projekt ist die Dash-Plattform, die für die Erstellung und das Hosting dezentraler Anwendungen verwendet werden soll.

Die Dash Core Group wird von Ryan Taylor geleitet, der CEO ist, während Bob Carrol und Glenn Austin als Chief Technology Officer (CTO) bzw. Chief Financial Officer (CFO) fungieren. Robert Wiecko ist der Chief Operating Officer (COO), während Fernando Guiterrez als CMO der Gruppe fungiert. Weitere Teammitglieder sind Philipp Engelhorn, Holger Schinzel, Udjinm6, Alexander Block, Pasta, Dustinface, Alex Werner, Ivan Shumkov, Anton Suprunchuk, Kostya Shuplenkov, Cofresi und andere. Sie können die vollständige Liste der Entwickler auf der offiziellen Website von Dash einsehen.

Welche Finanzinstitutionen sind an Dash beteiligt?

Da Dash versucht, Bargeld und traditionelle Banken durch eine schnellere und erschwinglichere Alternative zu ersetzen, hat kein Finanzinstitut direkt in die Blockchain und das Projekt investiert. Viele Banken investieren jedoch in Kryptowährungen und die Blockchain-Technologie, um eine Lösung zu finden, die ihr zugrundeliegendes Netzwerk revolutioniert. Auf der anderen Seite konnte Dash Partnerschaften mit mehr als 4.800 Händlern, Einzelhändlern, Dienstleistungsanbietern und Unternehmen schmieden, um es den Benutzern zu ermöglichen, von jedem beliebigen Ort aus Einkäufe zu tätigen. Die Zahl dieser Partnerschaften nimmt von Tag zu Tag zu, und obwohl Dash immer noch kein Ersatz für Bargeld ist, könnte es den herkömmlichen Währungen einen harten Wettbewerb bescheren.

Zu den großen Akteuren im Finanzsektor, die finanziell und strategisch in Blockchain-Technologie investiert haben, gehören Santander, Standard Chartered, SBI Group, Microsoft, CME Ventures, Core Innovation Capital, Accenture und andere.

Dash Mining

Benutzer können Dash minen, indem sie Lösungen für anspruchsvolle mathematische und kryptografische Probleme finden, die durch den X11-Hashing-Algorithmus erstellt wurden. Diese Methode des NMinings ist als Proof of Work (PoW)-Protokoll bekannt. Das Mining, das im Dash-Netzwerk erfolgt, erfordert eine geringe Leistung und gewährleistet eine angemessene Verteilung der Belohnungen unter den Minern. Gegenwärtig ist das Mining ein anspruchsvoller Beruf, da es extrem leistungsstarke ASIC-Serverfarmen gibt, die rund um die Uhr versuchen, das Netzwerk zu sichern.

Dash Wallets

Wenn Sie Ihre Dashs vor Cyber-Angriffen schützen wollen, gibt es keine bessere Alternative als die Verwendung eines Software- oder Hardware-Wallets. Zu den von Dash empfohlenen Wallets gehören:

  • Desktop Wallets

Dash Core, Dash Electrum, Exodus, Guarda, Jaxx Liberty, Coinomi

  • Mobile Wallets

Dash Anrdoid, Edge, Coinomi, Jaxx Liberty, Dash Electrum, Abra, Spend, Exodus, Bitnovo

  • Hardware Wallets

Trezor, Ledger, KeepKey, SafePal, Ellpal Titan, Cobo Tresor

Ist Dash eine Investition wert?

Dash hat eine klar definierte Vision, die der Blockchain und ihrer Kryptowährung schon früh viel Erfolg beschert hat. Dash ist bereits Partnerschaften mit mehr als 4.800 Händlern und Dienstleistungsanbietern auf der ganzen Welt eingegangen und bieten Hunderttausenden von Benutzern weltweit schnelle und erschwingliche Zahlungsdienste an. Allerdings spiegeln die Preise für die Kryptowährung oft nicht den Erfolg des Projekts wider, und sie können auf unvorhersehbare Weise schnell steigen oder fallen.

Das bedeutet, dass Sie mit Ihren Investitionen vorsichtig sein müssen und nur Geld einsetzen sollten, dessen Verlust Sie sich leisten können. Darüber hinaus sollten Sie die neuen Entwicklungen sowie die Ratschläge von Experten im Auge behalten, um sicherzustellen, dass Sie die richtigen Entscheidungen zum richtigen Zeitpunkt treffen. Es handelt sich um eine Investition mit hohem Risiko und hoher Rendite, und Sie müssen sicherstellen, dass Sie nicht auf der Verliererseite stehen.

Dash Nachrichten

Dash-Preis (DASH) drückt nach Anstieg um 15 % auf den Abwärtsdruck

Der Preis der Dash-Kryptowährung ist zum Zeitpunkt des Schreibens um 5 % gesunken, nachdem...

DASH-Aufwärtstrend nach 15 % Anstieg aufgrund von Masterknoten-Nachrichten

Dash handelte an diesem Tag zwischen einem Tief von 73 USD und einem Hoch...

Venezuela: Burger King Kunden können nun in Dash zahlen

Burger mit Dash zahlen? In Venezuela will die Kette Burger King ihren Kunden genau...

Privacy Coins wie Dash bei OKEx vor Delistung

Für einigen Wirbel sorgt der koreanische Ableger der Börse OKEx. Der Anbieter kündigt die...

Aufwind für Dash durch neuen Partner iQ CashNow?

Der Anbieter hinter dem System Dash kann eine neue Kooperation vermelden. Vom neuen Partner...

Dash bei CMC Markets als Differenzkontrakt handelbar

Nicht nur um den Dash hat der Broker CMC Markets seiner Plattform ergänzt. Insgesamt...

Verbot von Monero, Dash und ZCash wäre laut französischem Finanzkomitee angemessen

Bitcoin und weitere digitale Assets bieten keine Anonymität, da alle Transaktionen sowohl die Kontostände...

Dash Core Group: Trotz Krypto-Crash keine Gefahr für Shutdown

In der Krypto-Bärenmarktsituation des Jahres 2018 hat Dash Core Group (DCG), das Konsortium hinter...

Dash Stresstest erreicht 3 Millionen Transaktionen

Dash befindet sich seit Februar 2014 auf dem Markt und erreichte nun nach fast...

Alternative Kryptowährungen

Bitcoin
Bitcoin logo Bitcoin »
Ethereum
Ethereum logo Ethereum »
Tether
Tether logo Tether »
XRP
XRP logo XRP »
Bitcoin Cash
Bitcoin Cash logo Bitcoin Cash »
Litecoin
Litecoin logo Litecoin »