HomeNewsMit Bitcoin, Ethereum & Litecoin bei Starbucks durch Flexa bezahlen

Mit Bitcoin, Ethereum & Litecoin bei Starbucks durch Flexa bezahlen

26 Juli 2018 By Marcus Misiak

Die Adaption von Kryptowährungen schreitet täglich weiter voran, wobei sich nicht alle neu entwickelten Projekte durchsetzen werden. Die App Flexa will es Nutzer ermöglichen durch wenige Klicks innerhalb der App ihren Kaffee bei Starbucks mit Bitcoin, Ethereum und Litecoin zu bezahlen.

Die neue App Flexa hat kürzlich die Closed-Beta Version gestartet mit der Nutzer Bitcoin, Etherereum, Bitcoin Cash und Litecoin aufladen und anschließend Artikel in Geschäften wie Starbucks oder Nordsrom bezahlen können, ohne dabei Kenntnisse über die Verwaltung von Private Keys besitzen zu müssen.

Die App funktioniert sehr einfach und ist übersichtlich aufgebaut. Wenn die App auf dem Smartphone installiert ist, können die Benutzer durch einmaliges Tippen und damit der Aktivierung ihres „Flexcodes“ am POS-Terminal des Händlers vorbeigehen, um die Transaktion abzuschließen. Die App verwaltet den Betrag sowie die Wallet-Adresse und konvertiert die Kryptowährungszahlung zum Marktpreis.

Das Ziel des Unternehmens ist Kryptowährungen alltagstauglich einsetzbar und den Einsatz ihrer App an über 35.000 Standorten weltweit zu etablieren. Das Unternehmen beschreibt die Vision von Flexa wie folgt (frei übersetzt):

Wir hoffen, dass wir mit der Bereitstellung von Kryptowährungen im Mainstream-Handel dazu beitragen können, Menschen auf der ganzen Welt das volle Versprechen und Vertrauen in die Blockchain-Technologien zu liefern.

Das Unternehmen wurde dieses Jahr in New York von Kathleen Pierce-Gilmore, einer ehemaligen PayPal-Führungskraft, gegründet. Weitere Gründungsmitglieder sind Trevor Filter, ein UX-Entwickler für American Express, Tayler Spalding, CTO für Raise und Zachery Kilgore.Das Team hat sich auf die Fahne geschrieben das Vertrauen in die neue Tecnologie und die Nutzung von Kryptowährungen in die Bevölkerung zu tragen.

Die Blockchaintechnologie bietet eine große Chance und enormes Potenzial unseren Alltag neu zu gestalten, ohne Intermediäre und freier Entscheidungswahl über die bevorzugte Zahlungsmethode.

Zwar befindet sich die App noch in der Testphase, jedoch sind die ersten Nutzererfahrungen vielversprechend.

Als Probetester kann man sich hier anmelden. Wir sind gespannt, wie sich das Projekt in Zukunft entwickeln wird.

Tags: