Bitcoin, Ethereum, Ripple und IOTA bluten – was sind die Gründe?

Der Kryptomarkt zeigte innerhalb der vergangenen Tage und Wochen wenig Bewegung und eine ausgesprochen geringe Volatilität. Umso überraschender erscheint der plötzliche auftretende Kursabfall von Bitcoin und fast dem kompletten Altcoinmarkt.

Einige Studien haben gezeigt, dass die Volatitliät des Kryptomarktes ihren geringsten Wert innerhalb der Geschichte von Digitalwährungen erreicht hat. Die Gesamtmarktkapitalisierung bewegte sich innerhalb der letzten drei Wochen in einem scheinbar festgefahrenen Kanal knapp um die 220-Milliarden-Dollar Marke.

Innerhalb der letzten Stunden sind jedoch knapp 10 Milliarden Dollar aus dem Markt geflossen. Gegen 02:30 Uhr heute Nacht fielen die Kurse aller Kryptowährungen und verzeichnen einen durchschnittlichen Preisabfall zwischen 5 bis 10 Prozent.

Quelle: https://coinmarketcap.com/charts

Der Kurs von Bitcoin ist um mehr als 5 Prozent gefallen. Der Marktführer konnte vorher das Support-Level entlang der 6.500-Dollar-Marke lange Zeit halten. Der restliche Markt wurde ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen, sodass Ethereum einen Kursverlust von 9 Prozent verzeichnet und auf das niedrigste Niveau seit Juli 2017 gefallen. XRP und IOTA fallen ebenfalls um knapp 10 Prozent und folgen damit der Abwärtsspirale.

Dieses Muster hat sich in den vergangenen Wochen oft wiederholt, sodass dieser Preisrutsch zwar plötzlich kommt, jedoch nicht überbewertet werden sollte. Das Handelsvolumen war in der letzten Zeit außerordentlich gering und es schien als hätten sich der Kryptomarkt beruhigt und auf einem Niveau stabilisiert, von dem aus eine neue Ralley starten kann.

Derzeit finden große Ausverkäufe auf den asiatischen Märkten in Südkorea und Japan statt, jedoch ist es zu früh um dort einen eindeutigen Grund für den derzeitigen Verlauf zu identifitieren.Viele Experten der Branche versuchen den nächstmöglichen Verlauf zu prognostizieren, jedoch herrscht große Uneinigkeit darüber ob der Boden bereits erreicht wurde.

Die nächsten Stunden und Tage werden zeigen in welche Richtung die Reise geht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0 Comment

There are no comments on this post.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen