HomeNewsBitcoin tastet sich an 9.000 Dollar-Marke ran, Bitcoin Cash gibt Vollgas

Bitcoin tastet sich an 9.000 Dollar-Marke ran, Bitcoin Cash gibt Vollgas

23 April 2018 By Marcus Misiak

Der komplette Kryptomarkt kann in Summe wachsen, jedoch gibt besonders Bitcoin Cash seit Freitag Vollgas. Der Bitcoin konnte ebenfalls Kurszuwächse verzeichnen, steht jedoch an der psychologisch wichtigen Schwelle der 9.000- Dollar Marke und tastet sich langsam heran. 

Die Marktkapitalisierung ist in den letzten 7 Tagen von knapp 318 Milliarden Dollar auf aktuell 399 Milliarden Dollar gestiegen. Dabei hat die Bitcoin Dominanz stark abgenommen, da Altcoins verstärkt Kurszuwächse verzeichnen konnten.

Quelle: https://coinmarketcap.com/charts/

Dieses Marktwachstum sieht auf den ersten Blick gesund und nachhaltig aus, jedoch sollte hierbei Bedacht werden, dass wahrscheinlich einige Großinvestoren wie George Soros und/oder ein Unternehmen der Rockefeller Familie in den Markt eingestiegen sind.

Eine plötzliche Manipulation und Realisierung der Gewinne kann zu keinem Zeitpunkt ausgeschlossen werden, dennoch scheint der Markt im Moment weiter zu steigen.

Bitcoin tastet sich langsam an die 9.000 Dollar Marke heran, die als wichtiger psychologischer Widerstand gilt, um danach weiter zu steigen. Am 19.04.2018 konnte diese Marke kurz überschritten werden, jedoch fiel der Kurs danach wieder auf 8.800 Dollar.

Eine wirklich starke Rally kann derzeit Bitcoin Cash an den Tag legen. Der Kurs stand letzten Donnerstag noch bei knapp 750 Dollar und datiert zum Redaktionszeitpunkt bei 1.415,61 Dollar. Damit hat sich der Preis innerhalb von nur wenigen Tagen fast verdoppelt und es sieht stark nach einem gezielten Pump aus.

Wie wir bereits berichteten, findet am 15.05.2018 ein Hard Fork statt, der die Blockgröße von derzeit 8 MB auf 32 MB erhöhen soll. Weiterhin wird es eine ganze Reihe an weiteren technischen Updates geben. Nach diesem Hard Fork soll es möglich sein, Smart Contracts über die Bitcoin Cash Blockchain zu entwickeln.

Unabhängig davon kündigte Antpool an einen Teil der Transaktionsgebühren zu verbrennen um das Bitcoin Cash Ökosystem zu stärken und einen Teil der Einnahmen der Miner mit der Community zu teilen.

Quelle: Coin Dance

Antpool hat innerhalb der letzten 7 Tage 8,2 Prozent aller Bitcoin Cash Blocks gemined und innerhalb der letzten 24 Stunden 8,33 Prozent. Antpool hat weitere Miner dazu aufgerufen ihrem Vorbild zu folgen und ebenfalls Transaktionsgebühren zu „verbrennen“. Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es aber keine Meldungen, dass andere Miner im Bitcoin Cash Netzwerk dies ebenfalls tun.

Diese Schlagzeilen sollten jedoch in Summe nicht zu einem solch dramatischen Kursanstieg führen, sodass es unserer Meinung nach nur eine Frage der Zeit ist, wann der Kurs eine starke Korrektur durchlaufen wird. Die nächsten Tage werden zeigen, ob und wann dies stattfindet.

Disclaimer: — Der Handel mit Kryptowährungen birgt ein großes finanzielles Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Coin-hero.de stellt keine Anlageberatung und Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Webseiteninhalte dienen ausschließlich der Information und Unterhaltung der Leser. Die hier getroffenen Aussagen stellen lediglich unsere eigene Meinung und keine Kaufempfehlung dar. Bitte unternehmen Sie auch eigene Recherchen, bevor Sie in Kryptowährungen investieren. Wir übernehmen keinerlei Haftung für jegliche Art von Schäden. Bitte lesen Sie auch unseren Haftungsausschluss im Impressum. —

Tags: