HomeNewsAltcoins erholen sich; Bitcoin wird in Russland legalisiert

Altcoins erholen sich; Bitcoin wird in Russland legalisiert

8 Dezember 2017 By Marcus Misiak

Die Altcoins waren stark vom Höhenflug des Bitcoin gezeichnet und verloren teilweise bis zu 20%, wobei gleichermaßen der Bitcoin in den letzten 24h um knapp 17% zulegte. Der Kapitalfluss in Richtung Bitcoin scheint vorerst gestoppt und die Kurse aller Kryptowährungen erholen sich wieder.

Gestern kannte der Bitcoin-Kurs kein Halten mehr und zog das Kapital aus den Altcoins zu sich. Die Marktkapitalisierung von Bitcoin überschritt erstmals die 200-Milliarden-Euro-Marke und die Bitcoin-Dominance stieg auf 63,6%.

Besonders profitiert haben in den letzten 24h Bitcoin-Cash und IOTA. Der BCH-Kurs stand heute früh 3:10 Uhr noch bei 1045,63 Euro kurze Zeit später 10:30 Uhr bereits bei 1348,70 Euro.

Der IOTA-Kurs stieg innerhalb kürzester Zeit von 2,80 Euro (gestern 12 Uhr) auf 3,58 Euro und hatte damit ein Kurszuwachs von 27%.

Ob der Alleingang des Bitcoin damit vorerst beendet ist, werden die nächsten Tage zeigen. Am 10.12.2017 steht der Live-Gang von Bitcoin Futures am Chicago Board Options Exchange an.

Dabei besteht die Möglichkeit, dass sehr schnell große Mengen an Kapital in den Markt fließen. Wie die direkten Auswirkungen davon auf den Kryptomarkt aussehen werden, ist nicht vorhersehbar.

Bitcoin und Kryptowährungen legal in Russland

Wie wir bereits berichteten, möchte Russland eine eigene Kryptowährung, den Krypto-Rubel, erschaffen. Präsident Vladimir Putin äußerte sich im Oktober diesen Jahres sehr abgeneigt gegenüber Bitcoin und Co und kritisierte diese scharf. Nach neuesten Erkenntnissen hat sich diese Meinung jedoch komplett geändert.

Während der Staat an der Gesetzgebung arbeitet, betonte Moiseev, dass der Kauf und Verkauf von Bitcoin und anderen Kryptowährungen legalisiert werden würde. Wie lange es dauern wird, bis diese neue Gesetzgebung in Kraft tritt, ist noch offen.

Disclaimer: — Der Handel mit Kryptowährungen birgt ein großes finanzielles Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Coin-hero.de stellt keine Anlageberatung und Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Webseiteninhalte dienen ausschliesslich der Information und Unterhaltung der Leser. Die hier getroffenen Aussagen stellen lediglich unsere eigene Meinung und keine Kaufempfehlung dar. Bitte unternehmen Sie auch eigene Recherchen bevor Sie in Kryptowährungen investieren. Wir übernehmen keinerlei Haftung für jegliche Art von Schäden. Bitte lesen Sie auch unseren Haftungsausschluss im Impressum. —

Tags: