HomeNewsUnited Colours of Benetton wird Dash, Steem, NEM und weitere Kryptowährungen akzeptieren

United Colours of Benetton wird Dash, Steem, NEM und weitere Kryptowährungen akzeptieren

31 März 2018 By Marcus Misiak

Der international tätige Konzern United Colours of Benetton hat angekündigt, verschiedene Kryptowährungen, darunter auch Dash, Steem und NEM als Zahlungsmittel für seine Kunden zu akzeptieren.

United Colours of Benetton hat in einem Video angekündigt, mit dem Trend der Zeit gehen zu wollen und deswegen Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Dash, Steem als auch NEM als Zahlungsmittel in Litauen zu akzeptieren.

Arturas Zuokas, Besitzer des litauischen Franchiseteils von United Colour of Benetton, ist davon überzeugt, dass Kryptowährungen sich durchsetzen werden (freie Übersetzung):

In der Zukunft wird es überall möglich sein mit Kryptowährungen zu bezahlen.

Wir sind besonders erfreut darüber zu verkünden, dass die United Colours of Benetton in Vilnius Kryptowährungen als Zahlungsmittel akzeptieren. Wir wollen die neue Idee von Freiheit unterstützen und deswegen diese Zahlungsmethoden anbieten.

Wie wir heute bereits in einem anderen Artikel berichteten, wird der Onlineshop Newegg auf den Bezahldienst BitPay setzen. United Colours of Benetton hingegen wird den litauischen Multiwährungszahlungsdienst CopPay nutzen, um die genannten Kryptowährungen zu akzeptieren.

CopPay ist bereits in einigen baltischen Staaten verbreitet, jedoch auch in Holland, Deutschland und der Schweiz verfügbar. Dieses Jahr soll die Expansion in Südamerika und einigen Ländern Afrikas vorangetrieben werden.

Der Vorsitzende des Blockchain Centers in der Hauptstadt Vilnius, Paulius Kuncinas, sagte im Sommer letzten Jahres, dass Litauen bereits seit 3 Jahren in die zukunftsweisende Technologie der Blockchain investiert und versucht Firmenfreundliche Bedingungen innerhalb des Landes zu schaffen (freie Übersetzung):

Litauen hat sich in den letzten 3 Jahren in diesem Bereich einen sehr positiven Ruf erarbeitet. Die litauische Zentralbank als auch die vor Ort ansässige Investorengemeinschaft haben die Fintech-INdustrie aktiv weiterentwickelt.

In Litauen werden Talente, IDeen, Investoren und Regulierungsbehörden zusammengeführt, um die Technologie für den privaten und öffentlichen Sektor bestmöglich zu nutzen.

Litauen will im internationalen Wettbewerb der Digitalisierung weiter aufholen und Nachbar Estland angreifen. Die baltischen Staaten sind im Bereich der Digitalisierung im Vergleich zu Deutschland einige Schritte voraus.

In Estland beispielsweise, können eine ganze Reihe digitaler Bürgerdienste bequem von zu Hause aus erledigt werden. Nach dem Einloggen auf der Seite eesti.ee, können die Bürger Estlands mehr als 100 Dienste per Mausklick erledigen, ohne das sie dabei ein Ticket ziehen müssen oder stundenlang in einem Amt warten müssen, bis sie an der Reihe sind. E-Estonia gilt als Vorreiter der digitalen Verwaltung in Europa.

Disclaimer: — Der Handel mit Kryptowährungen birgt ein großes finanzielles Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Coin-hero.de stellt keine Anlageberatung und Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Webseiteninhalte dienen ausschliesslich der Information und Unterhaltung der Leser. Die hier getroffenen Aussagen stellen lediglich unsere eigene Meinung und keine Kaufempfehlung dar. Bitte unternehmen Sie auch eigene Recherchen, bevor Sie in Kryptowährungen investieren. Wir übernehmen keinerlei Haftung für jegliche Art von Schäden. Bitte lesen Sie auch unseren Haftungsausschluss im Impressum.

Tags: