HomeNewsRipple geht Partnerschaft mit RationalFX ein: 180.000 neue Kunden

Ripple geht Partnerschaft mit RationalFX ein: 180.000 neue Kunden

Das amerikanische Startup Ripple besitzt bereits ein großes Netzwerk mit über 200 Partnern weltweit, die von kleineren Unternehmen bis hin zu Finanzschwergewichten der Branche reichen. Die neueste Kooperation wurde mit RationalFX abgeschlossen, dessen Kunden sich jetzt über Kosteneinsparungen und schnellere Transaktionen freuen können.

Das kürzlich von der FCA regulierte Devisenunternehmen RationalFX hat angekündigt, mit Ripple eine langfristige Partnerschaft einzugehen. Damit erhalten über 180.000 Kunden von RationalFX Zugang zu Ripple’s Technologie. Damit können Zahlungen in über 200 Länder grenzüberschreitend versendet werden. Beide Seiten werden von den Synergieeffekten profitieren.

RationalFX wird zu Beginn xCurrent einsetzen, um in der Praxis zu testen wie gut die Softwarelösung funktioniert. xCurrent ist neben xRapid eine Zahlungslösung für Unternehmen aller Größen, mit deren Unterstützung die Transaktionskosten deutlich reduziert und die Geschwindigkeit erhöht werden kann.

RationalFX hebt hervor, dass Ripple einen hervorragenden Service bietet und sich durch die bevorstehende Parnterschaft die Unternehmenskosten deutlich gesenkt werden können. Laut offizieller Aussage des Unternehmens besitzt der Zahlungsdienstleister einen Kundenstamm von 180.000 Nutzern, die alle Zugang zu xCurrent erhalten werden. RationalFX ist bereits vor über einem Jahr RippleNET beigetreten, als sie angekündigt hatten, die xVia-Plattform von Ripple zu testen, um das Unternehmen bei der Abwicklung von Zahlungen in und aus aufstrebenden Märkten zu unterstützen. Nun hat das Unternehmen die Nutzung der Ripple-Technologien um xCurrent erweitert.

Der native Token von Ripple, XRP, kommt nur bei xRapid zum Einsatz, sodass Ripple-Fans von der geschlossenen Partnerschaft wahrhscheinlich enttäuscht sein werden. XRP konnte von der kurzfristigen Rallye des Kryptomarktes ebenfalls profitieren. Hierbei bleibt offen wie nachhaltig dieser plötzliche Kursausbruch ist, sodass die Märkte weiter aufmerksam beobachtet werden sollten.

Featured Image: Wit Olszewski | Shuttterstock

Stichworte:

Melden Sie sich noch heute für unseren exklusiven Newsletter an!

Maßgeschneiderte E-Mails

Niemals SPAM!

Altcoin-Neuigkeiten

Jederzeit kündigen

Nach der Anmeldung erhalten Sie von Zeit zu Zeit Sonderangebote von uns per E-Mail. Ihre Daten werden nicht an Dritte verkauft oder weitergegeben. Lesen Sie hier unsere Datenschutzbestimmungen