HomeNewsNewsflash: Cloudfare Ethereum Partnerschaft, Litecoin Walletintegration, Stuttgarter Börse Kryptolistung

Newsflash: Cloudfare Ethereum Partnerschaft, Litecoin Walletintegration, Stuttgarter Börse Kryptolistung

Trotz stark gefallener Kurse entwickelt sich die Industrie im Bereich der Blockchain-Technologie stark weiter und die Verbreitung von digitalen Währungen in der Praxis steigt. Der Leiter der Kryptografieabteilung des US-Startups Cloudfare, hatt auf Twitter bekanntgegeben, dasss es sehr gern mit einigen Entwicklern des Ethereum-Netzwerkes sprechen möchte, um eine potenzielle Zusammenarbeit voranzutreiben.

Das gemeinsame Ziel könnte darin bestehen, dass Internet dezentraler zu gestalten und den Nutzern die tatsächliche Hoheit über ihre Nutzerdaten zurückzugeben. Diese Vision verfolgt ebenfalls das noch sehr junge Projekt TRON, das ein dezentrales Internet 4.0 anstrebt. Cloudfare bietet Dienstleistungen für kleine bis große Webprojekte an, um dessen Sicherheit als auch Gewschwindigkeit zu optimieren.

Lightning Wallet Zap fügt Litecoin hinzu

Der Lightning Wallet Anbieter Zap unterstützte bislang nur Bitcoin. Vor wenigen Tagen hat es jedoch verkündet, dass die Integration von Litecoin erfolgreich abgeschlossen wurde.

Durch die Nutzung des Lightning-Netzwerkes können die Zahlungen schneller und günstiger verarbeitet werden. Hierbei wird außerderhalb der Main-Chain ein Zahlungskanal eröffnet, der die Transaktion aufnimmt und die Blockchain nicht belastet. Dadurch können effektiv Ressourcen geschont und anderweitig verwendet werden. Die Anzahl der Nodes innerhalb des Lightning Netzwerkes ist dieses Jahr stark angewachsen. Das Ziel ist, dass Litecoinbesitzer ihr Wallet einfach und sicher, ohne Komplikationen nutzen können (frei übersetzt):

Zap unterstützt jetzt die Verbindung zu entfernten Litecoin Lightning-Knoten. Das Lightning-Netzwerk wurde zwar unter Berücksichtigung der Skalierung von Bitcoin konzipiert und dabei einige Verbesserungen der Privatsphäre vorgenommen, es handelt sich jedoch um ein Protokoll, das für die zugrunde liegende Blockchain agnostisch ist. Das Litecoin-Entwicklerteam arbeitet derzeit an der Implementierung der Neutrino (Light Client) -Unterstützung in LTCD, sodass Benutzer eines Tages ihre Brieftasche in der Bitcoin-Blockchain starten, sich abmelden und dann zu Litecoin wechseln können.

BISON App soll Ende Januar 2019 an den Start gehen

Die BISON App wird von der Börse Stuttgart entwickelt und soll Ende Januar 2019 in den deutschen App Stores verfügbar sein. Zunächst werden 4 digitale Währungen gelistet sein: Bitcoin, Ethereum, Litecin und XRP.

Die BISON App ist Deutschlands erste App für den Krypto-Handel und soll ähnlich prominent wie Robinhood oder Coinbase werden. Die Anzahl mobiler Nutzer steigt im Zeitalter der Digitalisierung, sodass dieser Schritt nur eine logische Folge der fortschreitenden Entwicklungen ist.

Stichworte:
Akzeptiert Kunden aus den USA
Preisgekrönte Cryptocurrency-Handelsplattform
Große Auswahl an Krypto-Assets
Mein Konto eröffnen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Werbeanzeigen zu personalisieren, soziale Netzwerke Funktionen bereitzustellen und Ihnen ein besseres Erlebnis zu bieten. Wenn Sie weiter auf der Website surfen oder auf „OK, Danke“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Website zu.