HomeNewsLitecoin startet neue Zahlungsoptionen für Händler: Litepay und Litepal

Litecoin startet neue Zahlungsoptionen für Händler: Litepay und Litepal

Der Litecoin Gründer Charlie Lee hat gestern Abend einen Tweet geteilt, der für Litecoin eine wichtige Ankündigung in Richtung Mainstream Adaption darstellen könnte. In nächster Zeit werden zwei Zahlungsabwicklungs-Plattformen, LitePay und LitePal, an den Start gehen. Mit Hilfe von LitePay wird es Händlern und Konsumenten noch im Februar in 38 verschiedenen Ländern möglich sein, Zahlungen in Litecoin zu versenden.

Während die LitePay Plattform wahrscheinlich schon im Februar starten wird, ist der Launch von LitePal erst für das zweite bzw. dritte Quartal 2018 zu erwarten.

Auf der offiziellen Webseite von LitePal sind zum jetzigen Zeitpunkt auch noch nicht viele Informationen vorzufinden. Laut Webseite soll der Service über Bitcoin, Litecoin, PayPal und Western Union genutzt werden. Die Gebühren sollen sehr niedrig sein (“bone chillingly low”).

https://twitter.com/LitePalOfficial/status/960031167780085760

LitePay

Im Gegensatz dazu ist LitePay in seiner Entwicklung schon weiter fortgeschritten. Die erste Ankündigung für LitePay erfolgte durch die Litecoin Foundation erstmals vor Weihnachten. Der tatsächliche Start des Services wird für diese Woche erwartet.

LitePay ermöglicht es Unternehmen, Zahlungen von überall auf der Welt in Litecoin zu akzeptieren. LitePay stellt dabei ein einfaches Zahlungsgateway für Händler dar, um Litecoin-Zahlungen zu verarbeiten. Dadurch das die Litecoin Zahlungen von LitePay sofort abgewickelt werden und direkt bei den Banken der Unternehmen abgerechnet werden, besteht für die Händler keinerlei Risiko hinsichtlich der Preisvolatilität der Kryptowährung. Händler haben die Sicherheit einen festen Gegenwert für ihre Ware zu erhalten.

Litecoin Litepay
Quelle: https://twitter.com/ltcfoundation/status/943960649335492616

Das Litepay Konzept umfasst Visa-kompatible LitePay-Karten, die an allen Geldautomaten und bei allen Unternehmen, die Visa-Zahlungen unterstützen, kompatibel sind. Somit wird LitePay überall dort einsetzbar sein, wo Visa akzeptiert ist. Für eine Transaktion soll lediglich eine Gebühr von 1 Prozent berechnet werden.

In der Litecoin-Community herrschte gestern daraufhin große Freude. Gleichzeitig wurde auf Reddit von vielen Nutzern die Erwartung von Kurszuwächsen aufgrund der „bahnbrechenden“ Ankündigung zum Ausdruck gebracht. Der Litecoin Kurs stieg jedoch nur kurzzeitig nach der Veröffentlichung der Nachricht an. Aufgrund der aktuellen Marktsituation befindet sich der LTC Kurs dennoch mit rund 13 Prozent im Minus. Aktuell befindet sich der Kurs für einen Litecoin bei rund 113 Euro zum Redaktionszeitpunkt (11 Uhr).

Mit BitPay existiert bereits ein Pendant zu LitePay für Bitcoin. Jedoch werden bei Bitpay 5,00 USD pro Transaktion berechnet. Außerdem ist Bitpay und das Bitcoin Netzwerk wesentlich langsamer als das von Litecoin zu betrachten.

Disclaimer: — Der Handel mit Kryptowährungen birgt ein großes finanzielles Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Coin-hero.de stellt keine Anlageberatung und Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Webseiteninhalte dienen ausschliesslich der Information und Unterhaltung der Leser. Die hier getroffenen Aussagen stellen lediglich unsere eigene Meinung und keine Kaufempfehlung dar. Bitte unternehmen Sie auch eigene Recherchen, bevor Sie in Kryptowährungen investieren. Wir übernehmen keinerlei Haftung für jegliche Art von Schäden. Bitte lesen Sie auch unseren Haftungsausschluss im Impressum. —