HomeNewsIOTA geht Partnerschaft mit EVRYTHING ein

IOTA geht Partnerschaft mit EVRYTHING ein

19 April 2019 By Marcus Misiak

Die deutsche Kryptowährung IOTA beschäftigt sich mit dem Internet der Dinge und basiert im Gegensatz zu Bitcoin und Ethereum nicht auf der Blockchaintechnologie, sondern setzt auf das Tangle. In Zusammenarbeit mit der IoT-Plattform EVRYTHING sollen Applikationen einfacher, schneller und sicherer skalliert werden können.

Die Kooperation zwischen beiden Unternehmen umfasst die Integration einiger Kerntechnologien von IOTA in den Blockchain Integration Hub von EVRYTHING. Nach erfolgreicher Implementierung sollen Markenartikelhersteller „einfache und sichere Mögkichkeit haben, IoT-Anwendungen schnell zu testen, zu skalieren und zu implementieren“, heißt es in der aktuellen Pressemitteilung. Die neuen IoT-Applikationen  sollen den Kunden mehr Transparenz bieten und gleichzeitig alle Daten in Echzeit entlang der kompletten Lieferkette verfügbar machen.

Dominique Guinard, Mitgründer und CTO, freut sich darüber, dass sein Projekt echte Praxisanwendungen entwickelt hat, die nachhaltige Innovationen mit sich bringen werden (frei übersetzt):

Wir feiern das einjährige Bestehen unseres EVRYTHNG Blockchain Integration Hub. Im vergangenen Jahr haben wir nicht nur leistungsstarke Integrationen mit einigen der bekanntesten Blockchains der Welt geschaffen, darunter OriginTrail, Tierion, BLOCKv, Bitcoin und Ethereum, sondern auch echte Anwendungen mit der Technologie.

Die Zusammenarbeit mit IOTA ist besonders wertvoll, da die Ledger-Technologie ganz speziell auf die IoT-Branche abzielt und neue Möglichkeiten für große Markenhersteller schafft. Obwohl Blockchain-fähige Systeme viele routinemäßige Geschäftsprozesse rationalisieren könnten, müssen technisch unbewanderte Unternehmen große Herausforderungen meistern. Dafür fallen hohe Kosten für das Testen von Blockchain bzw. DLT-Plattfformen an, um zu bestimmen, welche Arten von Implementierungen am besten funktionieren.

IOTA wurde als Plattform ausgewählt, da die Entwickler durch die Integration in das bestehende EVRYTHING Blockchain Hub, „eine völlig neue Dimension im Bereich der Skalierbarkeit und der Interoperabilität erreichen kann“. Darüber hinaus können Benutzer Daten oder Zahlungen ohne Transaktionsgebühren in einer vertrauenswürdigen, zulassungslosen und dezentralisierten Umgebung sicher übertragen. Holger Köther, Partnerschaftsdirektor der IOTA-Stiftung, führt aus (frei übersetzt):

Die verteilte Ledger-Technologie von IOTA geht über die Blockchain hinaus, indem sichere Datenübertragung und Zahlungen ermöglicht werden, um das IoT voranzutreiben. Aufgrund der Beschaffenheit der Lieferkette und des Mangels an Transparenz und Vertrauen ist die Tangle-Technologie von IOTA in der Lage, diese Herausforderungen zu meistern. Diese Partnerschaft mit EVRYTHNG zeigt deutlich, wie sowohl Verbrauchermarken als auch deren Kunden von größerer Transparenz bei der Beschaffung und Herstellung von Konsumgütern profitieren können.

Featured Image: Wit Olszweski | Shutterstock

Tags: