HomeNewsBinance Launchpad wird Lotterie & BNB Kurs steigt um 14%

Binance Launchpad wird Lotterie & BNB Kurs steigt um 14%

Binance Launchpad wird zur Lotterie: Die Teilnahme am nächsten Binance Launchpad wird über ein Lotterieformat erfolgen. Der Schritt erfolgt nach unzähligen Beschwerden der Community im Zusammenhang mit technischen Problemen während der letzten drei Token-Verkäufe.

Die ersten Verkäufe über die Binance Plattform Launchpad liefen nicht ohne technische Probleme ab. So gab es bei den Verkäufen von Tron’s BitTorrent Token (BTT), Fetch.Ai Token (FET) und Celer Network Token (CELR), die innerhalb weniger Minuten Millionen von Dollar einbrachten, einige Probleme. Während der BTT- und FET-Verkäufe konnten viele Nutzer nicht auf das Portal zugreifen, da die Launchpad-Website durch Kaufaufträge aus aller Welt überlastet war.

Aufgrund dessen wird Binance das Launchpad Modell von einem Lotteriesystem auf ein „First-Come-First-Served System“ umstellen. Die Zuteilung der Lotterielose erfolgt dabei auf der Grundlage der Anzahl der BNB, die ein Benutzer  20 Tagen vor der Lotterie besitzt. Somit werden „Hodler“ weiterhin bevorzugt.

Allerdings wird das neue Format auch „Trade-Offs“ haben. Jedes Ticket stellt auch einen bestimmten Zuteilungsbetrag dar, der jedem Ticket entspricht. Nutzer, die Lottoscheine eingelöst haben, verpflichten sich ebenfalls zur Teilnahme am Verkauf, sollte ihr Los gezogen werden. Die Eingabe eines Ticketbetrags stellt somit eine Verpflichtung dar, die Anzahl der Token zu kaufen, die Ihrer eventuellen Anzahl von Lotterielosen entspricht.

Darüber hinaus müssen Teilnehmer mindestens 100 BNB halten, um teilnehmen zu können. Dies bedeutet effektiv, dass jeder, der am Token-Verkauf teilnehmen möchte, für 20 Tage BNB im Wert von derzeit mehr als 1.500 Dollar halten muss. Nach Abschluss der Lotterie werden die jeweiligen BNB von den Konten der Gewinner abgezogen.

Was die Senkung dieser Grenze betrifft, so erklärte Binance CEO Zhao:

Eine Reduzierung ist möglich, würde aber eine geringere Gewinnchance in % und eine größere Unzufriedenheit nach dem Verkauf bedeuten.

Binance selbst hat die mit diesem Modell verbundenen Risiken beschrieben und erklärt, dass „es in jedem Modell Risiken und Kompromisse gibt“. Das bisherige First-Come-First-Serve-Modell hatte an sich nicht viele Nachteile, wenn alles technisch funktioniert hätte, weshalb einige Stimmen in der Community eher kritisch sind und meinen, dass die technischen Probleme hätten besser gelöst werden sollen, anstatt das gesamte Modell zu ändern.

Binance Coin steigt um 15%

Unter den oben genannten Nachrichten hat der Binance Coin (BNB) weiter zugelegt und konnte in den vergangen 24  Stunden einen Kursanstieg von 14 Prozent zum Zeitpunkt dieses Schreibens verzeichnen.

Featured Image: Diego Ioppolo | Shutterstock