Wie du die Plattform für Handel und Investment auswählst

In den letzten Jahren wurden über 200 Kryptowährungsbörsen veröffentlicht. Wie wählst du die eine Börse aus, die deine Anforderungen erfüllt und wie verhindest du, dein Guthaben durch den Fehler eines Dritten zu verlieren? Rund 1 Milliarde $ wurde 2018 von Handelsplattformen gestohlen, was einem Anstieg von 400 % zum Vorjahr entspricht. NEM Coins im Wert von 533 Millionen $ wurden Anfang 2018 bei CoinCheck entwendet. Das unprofessionelle Auftreten der Mitarbeiter wurde der Grund für den Diebstahl: Das CoinCheck-Team ignorierte die NEM-Empfehlung zur Nutzung eines intelligenten Vertrags mit Multi-Signatur-Funktion.

Wie wählst du eine Plattform für Handel und Investment, ohne ein Opfer von Hackerangriffen zu werden und dein gesamtes Guthaben zu verlieren? In diesem Artikel analysieren wir die Frage am Beispiel der p2pb2b Kryptowährungsbörse.

 

Welche Vorteile sollte eine gute Exchange besitzen?

 

  • Sicherheitssystem.

Eine Exchange sollte mit den derzeitigen OWASP „Top 10″ Standards im Einklang stehen und die KYC-Prüfung durchführen, um Händler zu überprüfen. Die OWASP „Top 10″ ist eine Liste der zehn bedenklichsten Sicherheitsrisiken bei der Webanwendung.

Das Rating wird jedes Jahr aktualisiert. Die P2PB2B Kryptowährungsplattform folgt dem Standard vollständig. Seit der Entstehung der Plattform versuchten Hacker diese über 10.000 Mal anzugreifen, scheiterten aber allesamt.

 

  • Praktischer Handel.

Jede Börse sollte das Ein- und Auszahlen von Guthaben möglichst praktisch machen (Unterstützung diverser Währungen und schnelle Transaktionen).

Handelsplattformen setzen gewöhnlich Auszahlungslimits, um große Diebstähle zu vermeiden. Manchmal sind diese Sicherheitsmaßnahmen unnötig, etwa wenn du eine große Summe innerhalb eines kurzen Zeitraums auszahlen möchtest. Ein verifiziertes Konto auf P2PB2B hat ein Limit von 500$ pro Tag. Falls du mit 2FA arbeitest, befindet sich das Limit jedoch bei 100.000$. Auf diese Art ermutigt die Exchange ihre Nutzer, auf die eigene Sicherheit zu achten.

 

Eine Börse sollte ebenfalls in verschiedene Sprachen übersetzt sein, eine intuitive Benutzeroberfläche besitzen, sowie eine hohe Rechenleistung bieten, um große Handelsvolumen verarbeiten zu können. Die P2PB2B Exchange ist in der Lage, bis zu 10.000 Aufträge pro Sekunde und 1.000.000 TCP-Verbindungen zu verarbeiten. Das Guthaben kann in USD, UAH, BTC und ETH eingezahlt werden.

 

  • 24/7 Kundendienst.

Technischer Support sollte schnell in einigen der gebräuchlichsten Sprachen bereitgestellt werden, vorzugsweise direkt in Chats. Die Plattform OKEx unterstützt 7 Sprachen, Bit-Z 5, Bitfinex 3 und P2PB2B 8. Zudem wird P2PB2B bald einen Premium-Kundendienst einführen: Es wird dir möglich sein, deinen eigenen persönlichen Berater zu haben, welcher dir hilft und zu jedem Zeitpunkt deine Fragen beantwortet.

 

  • Sicherheit von Guthaben.

Die meisten Kryptowährungen sollten in Cold-Wallets aufbewahrt werden. Fälle von gehackten Börsen und Diebstählen großer Summen kommen recht regelmäßig vor.

Rund 60 Millionen $ wurden der japanischen Zaif Hot-Wallets im September 2018 gestohlen, während die südkoreanische Exchange Coinrail fast 40 Millionen $ einbüßte. 95% aller Assets werden bei P2PB2B in Cold-Wallets aufbewahrt.

Eine wichtige Rolle spielt das Land, in dem die Exchange operiert. In Ländern der Ersten Welt kannst du dich im Fall eines Konto-Hacks oder eines Verlustes des persönlichen Guthabens an das zuständige Gericht wenden. Wir empfehlen dir die Wahl einer Börse, die in Europa, Ostasien oder den Vereinigten Staaten registriert ist. P2PB2B ist in Estland registriert.

 

  • Geringe Gebühren.

Es ist empfehlenswert, dass keine Gebühren für die Einzahlung in ein persönliches Konto erhoben werden. Die Handelsgebühren liegen im Durchschnitt zwischen 0,2% und -0,5%. Die P2PB2B Exchange erhebt keine Einzahlungsgebühren und verlangt 0,2% im Handel.

 

  • Mobile Anwendung.

Diese Funktion ist praktisch und gestattet es dir, zu jeder Zeit und an jedem Ort deine Assets zu kontrollieren. Alle wichtigen Börsen besitzen ihre eigene App (Binance, Bitfinex, Gate.io, KuCoin und CEX.IO). In der näheren Zukunft wird P2PB2B eine eigene App veröffentlichen, mit der es möglich sein wird, per Smartphone zu handeln, sowie alle Informationen über Tokens anzusehen und deine persönliche Wallet zu überprüfen. Die ersten Prototypen der Anwendung wurden bereits auf der offiziellen P2PB2B Website veröffentlicht.

 

  • Empfehlungsprogramm.

Viele Exchanges besitzen ihre eigenen Programme zur Freundschaftswerbung, mit welchen du für das Anlocken neuer Kunden Boni erhältst. Bei Binance ist es beispielsweise möglich, 50% der Kommission der geworbenen Person zurückzuerhalten. P2PB2B ersetzte die traditionelle Freundschaftswerbung mit Empfehlungsspielen, die auf Game of Thrones beruhen. Die erste Staffel wurde kürzlich vervollständigt. Der Nutzer, der die meisten Menschen geworben hatte, erhielt 250.000 ETC und jene Nutzer, die mindestens 10 neue Personen geworben hatten, handelten während der kompletten folgenden Staffel mit geringeren Gebühren (0,1%). Die neue Staffel begann am 1. Februar und das Team hinter der Exchange bietet den Teilnehmern noch mehr Boni an.

 

Die Zukunft der Kryptowährungsbörsen

Die Krypto-Gemeinde investierte 2017 und 2018 aktiv in ICO-Projekte. Mittlerweile erscheint diese Art des Fundraisings überholt, da neben vielen Scams auch viele nutzlose Projekte mit Tokens von minimaler Liquidität bestehen.

IEO wird ICO ersetzen. Bei IEO wird eine Exchange zum Hauptorganisator des Token-Verkaufs. Die Coin wird auf der Handelsplattform gelistet und verbreitet seine Sicherheitstokens.

Jeder Token ist ein digitales Kapital, das an Sicherheiten gebunden ist. Das schließt den Verkauf von „nutzlosen“ Coins aus. Im Gegensatz zu ICO muss ein Investor kein Guthaben an einen intelligenten Vertrag senden, sondern kauft einen Token direkt auf der Partner-Exchange.

Diese Art des Fundraisings ist vor allem für Investoren von Vorteil, da die Börse selbst die Investment-Attraktivität eines Projektes und die damit verbundenen Risiken bewertet. Scam-Projekte werden den Auswahlprozess nicht überstehen.

Aufgrund der derzeitigen Trends plant P2PB2B, IEO zu seiner Plattform hinzuzufügen und befindet sich momentan auf der Suche nach Start-ups, die ihre Tokens zum Verkauf anbieten wollen.

 

Fazit

Bei der Auswahl einer Handelsplattform solltest du auf alle obengenannten Faktoren achten. Es ist besonders wichtig, den Fokus auf die Sicherheit, den Support, sowie die Legalität der Exchange zu richten: diese sind für den Schutz deines Guthabens verantwortlich.

 

Featured Image: Tashatuvango | Shutterstock.com

 

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen