Wo sollte man Monero kaufen?

Wodurch hebt sich Monero von anderen ab?

Wenn Du Monero kaufen willst, solltest Du über einige Dinge Bescheid wissen. Monero ist eine auf Blockchain basierende Kryptowährung. Sie funktioniert also ähnlich wie Bitcoin. Im Vergleich zu Bitcoin oder Ethereum fokussiert sich Monero (XMR) aber deutlich stärker auf die Privatsphäre und macht zudem das Mining erheblich einfacher

Was ist Monero?

Bei Monero handelt es sich um eine dezentrale Kryptowährung. Bereits seit dem Jahr 2014 kann man Monero kaufen. Mining wird über CryptoNight v7 realisiert und im Vergleich zu vielen anderen Währungen, ist der Fokus auf Anonymität sehr groß. Im Wort Monero selbst steckt schon das Produkt, denn das Wort stammt aus der Kunstsprache Esperanto und bedeutet so viel wie „Währung“. Das Konzept der Skalierbarkeit wird bei Monero groß geschrieben, so lassen sich Faktoren wie Mining Difficulty und die Blockgröße je nach Bedarf agil anpassen. Durch das CryptoNight-Protokoll mit Ring Signatures und Stealth Addresses sind Geldein- und -ausgänge auch an bekannte Adressen nicht öffentlich einsehbar. Multi-Signature-Transaktionen sind derzeit noch nicht möglich. Die Marktkapitalisierung ist mit weit über 1,6 Milliarden USD sehr hoch, sodass es insbesondere durch die Skalierbarkeit spannend zu sehen sein wird, wer zukünftig Monero kaufen wird.

Die Monero Kursentwicklung

Vergleicht man die Kursentwicklung anderer großer Kryptowährungen mit der von Monero, stellt man fest, dass der Startwert bei nur knapp 1 Euro lag. Dies blieb lange Zeit so. Als der Bitcoin-Hype ausbrach, veränderte sich aber auch der Monero Kurs stark, sodass er im Sommer 2016 deutlich anstieg. Zeitweilig lag er bei mehr als 10 Euro. In den letzten Jahren kursierte er um etwa 5 Euro, zog dann zu Beginn des Jahres 2017 kräftig an und lag im Mai bei über 25 Euro und im Juni bei über 50 Euro. Kurzzeitig wurden sogar Kurse von über 400 Euro zum Jahresende realisiert, bevor er sich wieder korrigierte. Im Laufe des Jahres 2018 pendelte sich der Kurs dann nach Bergen und Tälern bei um die 100 Euro ein. Wer Monero kaufen will, der findet derzeit einen entsprechend interessanten Kurs wieder, der viel Potential nach oben bietet.

Wichtige Tipps, wenn Du Monero kaufen willst

Zunächst ist es generell wichtig, vor dem Kauf einer Kryptowährung die aktuellen Nachrichten zu Digitalwährungen zu verfolgen. Dies gilt nicht nur, wenn Du Monero kaufen möchtest. Durch die etwas ungewöhnliche Kursentwicklung der Währung empfiehlt es sich hier aber ganz besonders, auch den aktuellen Monero Kursverlauf zu betrachten. Mehrfach hat sich bestätigt, dass die Währung zu einem bestimmten Zeitraum ein Stück absackt, um sich in den darauffolgenden Wochen wieder zu erholen. Ein solcher Zeitpunkt ist für den Kauf ideal. Dies kann tagesaktuell oder auch über den mittelfristigen Verlauf betrachtet geschehen.

Bei Monero legt man großen Wert auf die Privatsphäre

Bei welchem Broker sollte man Monero kaufen?

Unsere Empfehlung lautet, Monero bei eToro zu kaufen. eToro hat den großen Vorteil, dass sich Kryptowährungen hier sehr unkompliziert, sicher und schnell kaufen lassen. Selbst per PayPal kannst du hier Monero kaufen.

Wenn Du zusätzlich gegebenenfalls auch in kleinere Währungen investieren möchtest oder darüber nachdenkst, eine kleine Altcoin in Monero zu tauschen, dann ist Coinbull zum investieren ideal, denn die Plattform ist einfach, schnell und unkompliziert.

eToro Coinbull
Vorteile Kauf ohne Wallet
 Kauf per PayPal
 Zertifiziert und sicher
 Geringe Gebühren
 Umfangreiches Social Trading
 Auswahl an Coins sehr groß
 Kaufabwicklung schnell und
unkompliziert
Nachteile  Wenige Altcoins  Es wird eine Wallet benötigt
 Es gibt kein Social Trading

Gründe für unsere Broker Empfehlung

Wir empfehlen dir eToro nicht ohne Grund. Wer Monero kaufen und nicht gegen eine andere Kryptowährung traden möchte, der bekommt hier eine ideale Plattform. Mehr als 6 Millionen Kunden, sichere Abwicklungen, Zertifizierungen und die Möglichkeit, Monero per PayPal kaufen zu können, sprechen hier für sich. Das i-Tüpfelchen sind zudem die niedrigen Transaktionsgebühren.

Warum gerade jetzt Monero kaufen?

Zugegeben: Wer Kryptowährungen kaufen will, muss immer mit einem gewissen Risiko rechnen, denn die Volatilität ist stets höher als bei klassischen Währungen. Monero hat aber insbesondere in diesem Jahr bewiesen, dass es eine stabile und zukunftsträchtige Kryptowährung ist, die viel Potential nach oben hat. Dies wird in Zukunft noch mehr Investoren anlocken, die Monero kaufen wollen, was dem Kurs zusätzlich zugutekommen wird. Derzeit ist der Kursstand für eine Investition entsprechend sehr günstig.

Die Marktlage von Monero in Kürze

Unterm Strich ist die Marktlage als sehr positiv zu bewerten, denn die Währung hat sich stabilisiert. Größere Einbrüche wurden stets wieder abgefangen, sodass man derzeit zu einem guten Kurs Monero kaufen und vom großen Potential profitieren kann. Die Akzeptanz ist hoch und mittlerweile ist Monero auf nahezu allen großen Kryptowährungs-Plattformen vertreten. Die Prognose fällt damit sehr positiv aus.

Aktueller Wechselkurs für Monero Coins (XMR)

Den aktuellen Monero Kurs kannst du stets bei uns einsehen. Seit Juni 2018 liegt er stabil und verzeichnete nur kleinere Schwankungen.

Wie kann man in Monero investieren?

Man kann sowohl direkt Monero kaufen als auch mit CFDs handeln oder XMR-Coins gegen andere Kryptowährungen tauschen.

  • Monero CFDs kaufen

Auch mit CFDs (Contracts for difference) lassen sich mit Monero beachtliche Gewinne erzielen, wenn der Kurs anzieht. Insbesondere durch Hebelgeschäfte ist das Potential hier sehr groß, ohne direkt Monero kaufen zu müssen.

  • Direkt Monero kaufen

Wenn du nicht traden und auf Kursverläufe spekulieren, sondern lieber direkt Monero kaufen möchtest, ist dies bei eToro sehr einfach z.B. über PayPal möglich.

  • Über Marktplätze / Wallets / Exchanges Monero traden

Monero ist auf fast allen großen Plattformen vertreten, sodass man auch über den Tausch anderer Kryptowährungen gut in Monero investieren kann.

  • Vor- und Nachteile von Monero

Der größte Nachteil von Monero ist ganzheitlich betrachtet derzeit sicherlich die Tatsache, dass Multi-Signature-Transaktionen (noch) nicht möglich sind. Auf der anderen Seite bietet Monero aber sehr großes Entwicklungspotential, hat sich solide positioniert und stabilisiert und profitiert von der Skalierbarkeit.

Expertentipp: Monero kaufen leicht gemacht

Am einfachsten kommt man an Monero, wenn man XMR bei eToro kauft. Die größte Crypto-Plattform ist sicher, schnell und einfach und man benötigt keine Wallet, um XMR zu speichern.

Kann man Monero offline kaufen?

Derzeit gibt es keine Automaten für den Tausch von Bargeld in XMR Coins. Mit steigendem Interesse großer Investoren und Spekulanten könnte sich dies in Zukunft aber durchaus noch ändern.

Fünf Schritte, wie du Monero kaufen und profitieren kannst

Wenn Du Monero kaufen willst, ist dies in nur fünf Schritten möglich:

  1. Zuverlässigen Broker auswählen
  2. Einen Account erstellen
  3. Den Account verifizieren
  4. Monero kaufen oder gegen andere Währung traden
  5. Die Coins sichern und von Kursgewinnen profitieren

Alternativen zu Monero

Im Prinzip kann man statt Monero auch Bitcoins kaufen oder in Ethereum investieren, denn sie arbeiten ebenso mit dezentralisierten Blockchains. Insbesondere wenn du über CFDs von einer höheren Volatilität profitieren möchtest, kann es sinnvoll – wenn auch riskanter – sein, sich für eine volatilere Kryptowährung zu entscheiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 Comment

  • 1 Jahr ago
    Reply

    Rita Schnedler

    Hallo, ich bin heute erst auf Eure Seite gestossen und finde sie sehr interessanr -besonders für mich als relativen Neuling in der Branche-aber ich glaube je früher man sich damit beschäftigt umso besser. Ich stosse nicht auf grosses Innteresse in meinem Umfeld-leider.
    Aber gut
    Meine Frage nun:
    ich hab mir das Wallet erstellt nach Eurer Anleitung und auch einen kleinen Betrag über Anycoin gekauft .
    Auch gut.
    Aber was ist dann mit der folgenden Adresse, die ja auch zm Wallet erstellen ist??
    http://www.wallet-monero.info
    da kann man doch auch eines erstellen.

    Ausserdem eine andere Frage:
    Kennt Ihr Euch mit dem Ledger aus?
    Liebe Grüße
    Rita

    • 1 Jahr ago
      Reply

      Marcus Misiak

      Hall Rita,
      ich bin nicht sicher, ob ich deine Frage richtig verstehe… Grundsätzlich gibt es verschiedene Software Wallets. Die von dir angegebene Adresse ist einfach eine Alternative.
      Zu deiner 2. Frage: Ja, wir besitzen selber ein Ledger und kennen uns dementsprechend damit aus. Hier der Link zu unserem Hardware Wallet Test.
      Beste Grüße,
      Marcus von Coin Hero

  • 12 Monaten ago
    Reply

    Rita Schnedler

    Hallo,
    ich habe mich am Wochenende bei mymonero nach Euren Angaben registriert und auch über Anycoin Geld dahin geschickt.
    Das Geld war gestern im Account. Heute logge ich mich ein mit den 12 Keywords und was sehe ich?
    Eine Ausgangs-Transaktion
    Meine Balance zeigt wieder 0 an
    Ich verstehe gerade die Welt nicht mehr
    Gerade weiss ich auch nicht ob ich den Screenshot mitschicken soll oder nicht

  • 12 Monaten ago
    Reply

    Rita Schnedler

    Was kann man dabei falsch machen?

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen