DigiByte kaufen: Schnell und sicher in DGB investieren

Den aktuellen DigiByte Kurs sowie die Kursentwicklung findest du ebenfalls bei uns unter Kurse. Im folgenden Artikel erkläre ich dir Schritt für Schritt, wie man DigiByte kauft und was für den Kauf erforderlich ist.

DigiByte (DGB) ist eine Kryptowährung, die stark auf Dezentralität und Sicherheit setzt. Noch handelt es sich gemessen an der Marktkapitalisierung um einen Coin aus der zweiten Reihe. DGB hat jedoch bereits zwei spektakuläre Höhenflüge hinter sich. Wenn du von dem Konzept des Coins überzeugt bist, glaubst du vielleicht an einen weiteren Boom. Hier erfährst du, wie und wo du DigiByte kaufen kannst.

DigiByte kaufen: Wichtige Fakten zur Kryptowährung

  • DigiByte wurde 2013 entwickelt, 2014 wurde der erste Coin durch Mining erzeugt
  • Die Kryptowährung setzt auf Dezentralität und Sicherheit
  • Nach zwei aufeinanderfolgenden Hochs folgte eine Korrektur
  • DigiByte kann sich als Bestandteil eines Krypto Portfolios eignen

DigiByte kaufen: Tipps & Tricks

Du planst, in DigiByte zu investieren, suchst jedoch noch nach einem geeigneten Investmentvehikel? Das ist verständlich. Nicht alle Kryptobörsen sind seriös und Verluste durch Hackerangriffe haben Anleger in der Vergangenheit häufiger verunsichert. Mit der richtigen Vorgehensweise kannst du jedoch gelassen DigiByte kaufen.

Gegen unseriöse Börsen kannst du dich schützen, indem du vor dem Kauf einer Kryptowährung genau hinsiehst und jede Börse kritisch hinterfragst. Dies hilft auch bei der Vermeidung unnötiger Kosten. Zur sicheren Verwahrung von DigiBytes eignen sich Hardware Wallets, die nicht mit dem Internet verbunden sind.

Da es sich um eine recht kleine Kryptowährung handelt, solltest du nicht dein gesamtes Krypto Budget in DigiByte investieren. Entwickle stattdessen ein Portfolio aus verschiedenen Kryptowährungen. Dieses muss nicht nur aus echten Coins bestehen. Auch CFDs auf Kryptowährungen können darin enthalten sein.

Produktempfehlung: Krypto CFDs handeln bei eToro

Krypto CFDs kannst du bei dem CFD Broker eToro handeln. DigiByte CFDs sind zwar bislang nicht erhältlich. Viele andere, vor allem größere Coins können jedoch über die Plattform des Brokers gehandelt werden. eToro ist mit der Commerzbank verbunden und bietet günstige Konditionen. Im Folgenden stellen wir das Angebot kurz vor.

Wieso eignet sich eToro gut für den Handel von Krypto CFDs?

Das große Interesse an Kryptowährungen hat viele CFD Broker auf den Plan gerufen und zur Integration von Bitcoin und Co. in die Basiswertekataloge geführt. Die Qualitätsunterschiede sind allerdings ebenso groß wie die Zahl der CFD Broker mit Kryptosegment. Was spricht für eToro?

Eigentümerhintergrund: Speziell für Kunden aus Deutschland ist die Verbindung des Brokers zur Commerzbank ein Vorteil. Deren Tochterunternehmen CommerzVentures erwarb im Jahr 2015 Anteile an der eToro Europe Limited. Zusätzlich zu den Lizenzen in Zypern und Großbritannien spricht dies für Integrität.

Lange Historie: eToro ist seit dem Jahr 2007 am Markt aktiv und hat damit unter anderem die weltweite Finanzkrise stabil überstanden. Der Broker ist nicht erst im Kontext der Hausse an den Kryptomärkten entstanden.

Wettbewerbsfähige Konditionen: Viele CFD Broker verlangen bei Krypto CFDs breitere Spreads und/oder hohe Kommissionen. Für eToro gilt dies nicht. Der Handel ist kommissionsfrei, Finanzierungskosten fallen nur bei Shortpositionen an. Dies Spreads liegen häufig unter 1,0 % und gehören damit zu den besten am Markt.

DigiByte kaufen: Diese Argumente sprechen dafür

DigiByte will der bessere Bitcoin sein

DigiByte will der bessere Bitcoin sein. Das Netzwerk verspricht schneller, sicherer und anpassungsfähiger als das Original zu sein. Tatsächlich hat das Netzwerk bereits eine nicht unerhebliche Verbreitung gefunden. Die DigiByte Blockchain wurde bislang auf ca. 200.000 Servern, Computern, Telefonen und anderen Geräten weltweit installiert.

Es gibt fünf verschiedene Mining Algorithmen. Mit DigiShield & MultiShield wurden neuartige Verfahren zur stabilitätsorientierten Optimierung der Difficulty eingeführt.

Blöcke werden im Abstand von 15 Sekunden erstellt. Transaktionen über die DigiByte Blockchain sind mit verschiedenen Limits verbunden, die Geschwindigkeit, Sicherheit und Effizienz erhöhen sollen.

Die frühzeitige Implementierung von SegWit erlaubt den Entwicklern zufolge Erweiterungen wie zum Beispiel Cross Chain Transaktionen.

Die Entwickler verweisen immer wieder auf die zukunftsorientierte Ausrichtung des Netzwerks. So könnte die DigiByte Blockchain Anwendungen gegen 90 % der größten Schwachstellen im Internet schützen. Für die Zukunft wurde auch die Implementierung von Maßnahmen angekündigt, die das Internet der Dinge unterstützen sollen. An der Kombination der Blockchain mit künstlicher Intelligenz mit dem Ziel von Innovationen für Automatisierung und Datenanalyse wird geforscht.

Die meisten Kryptowährungen hatten ein Hoch – DigiByte hatte zwei

Beim Blick auf die Kursentwicklung fällt eine Besonderheit ins Auge. Die meisten Kryptowährungen erreichten ihr bisheriges Allzeithoch um die Jahreswende 2017/2018 herum. Tatsächlich notierte auch DigiByte zu diesem Zeitpunkt auf einem Hoch gegenüber dem US-Dollar. Bereits im Hochsommer 2017 hatte der Coin jedoch ein ähnliches Hoch markiert – damals gegenüber dem Bitcoin. In beiden Fällen kam es im Anschluss an die Hausse zu einer deutlichen Korrektur.

DigiByte kaufen: Wo geht das?

Wo kannst du DigiByte kaufen? Wir haben die wichtigsten Anbieter recherchiert.

DigiByte CFDs: Bislang Fehlanzeige

CFDs bilden die Kursentwicklung von Kryptowährungen wie DigiByte annähernd 1:1 ab. Broker wie eToro oder 24Option bieten CFDs auf zahlreiche verschiedene Coins an – der Basiswertekatalog von eToro umfasst z. B. ein Dutzend Kryptowährungen. DigiByte gehört bislang nicht dazu. Auch Zertifikate, Trusts, ETNs und andere Produkte stehen für diese Kryptowährung bislang nicht zur Verfügung. Wenn du DigiByte kaufen möchtest, musst du deshalb in echte Coins investieren.

Echte DigiByte kaufen

Bei Kryptobörsen kannst du echte DigiBytes kaufen. Die Börsen stellen typischerweise auch eine Wallett zur Verfügung, in der du die gekauften Coins lagern kannst. Es gibt verschiedene Typen von Börsen.

Kryptobörsen: Es gibt verschiedene Typen

Nicht jede Kryptobörse funktioniert gleich. Größere Coins wie zum Beispiel Bitcoin, Ethereum oder Ripple werden häufig von Kryptobörsen angeboten, die einem Onlineshop ähneln. du wählst die gewünschte Währung aus, hinterlegst ein Zahlungsmittel und erhält die Coins in Deine Wallet. Diese Börsen agieren als Brokerdealer und sind entweder zeitweise selbst im Besitz der Coins oder kaufen diese in Deinem Auftrag. Die Kosten bestehen primär in Zuschlägen auf den regulären Marktkurs. Beispiele für diese Börsenplätze sind Coinbase, BitPanda und AnycoinDirect.

DigiByte ist ein relativ kleiner Coin und wird an solchen Börsen bislang nicht angeboten. Wenn du DigiBytes kaufen möchtest, musst du große, internationale Börsenplätze aufsuchen, die wie eine Wertpapierbörse funktionieren. An diesen Börsen wird über ein Orderbuch gehandelt, in das Marktteilnehmer Kauf- und Verkaufsaufträge einstellen. Die Börsen verlangen dafür Gebühren. Dafür fallen die Spreads typischerweise enger aus als bei Brokerdealern. Beispiele für Börsen dieses Typs sind Binance, Huobi und Bittrex. Bei Huobi und Bittrex kannst du DigiByte kaufen.

DigiByte kaufen und sicher lagern: Nicht jede Wallet ist sicher

Vor allem wenn du einen größeren Betrag in DigiByte investierst, solltest du vorab die sichere Verwahrung klären. Kryptowährungen werden in Wallets verwahrt. Eine Wallet ist eine Software, mit der du dich als Besitz einer bestimmten Anzahl von DigiBytes ausweist. Software Wallets kannst du kostenlos und unkompliziert auf Deinem Rechner installieren. Kryptobörsen stellen Dir zudem Wallets zur Verfügung. Diese sind jedoch mit einem Risiko verbunden: In der Vergangenheit ist es Hackern mehrfach gelungen, auf solche Wallets zuzugreifen und Bestände zu stehlen.

Besser geeignet sind Hardware Wallets. Dabei wird der private Schlüssel auf einem eigenen Datenträger abgespeichert. Dieser Datenträger ist regelmäßig vom Internet getrennt und deshalb immun gegen Hackerangriffe.

Echte Coins oder CFDs: Vor- und Nachteile beider Varianten

DigiByte ist bislang bei keinem Broker als CFD erhältlich. Da du wahrscheinlich nicht nur DigiByte kaufen, sondern dein Kryptoinvestment über mehrere virtuelle Währungen streuen wirst, lohnt sich dennoch ein Blick auf die Vor- und Nachteile von CFDs gegenüber echten Coins.

Der wesentliche Vorteil echter Coins besteht im Charakter des Direktinvestments. Mit einem CFD erwirbst du keinen Anspruch auf Lieferung echter DigiBytes. Für extreme Szenarien wie zum Beispiel einem Crash des weltweiten Finanzsystems sind echte Coins deshalb besser geeignet. Das gilt auch, wenn du krypto-affin bist und unmittelbar in Blockchain und Co. involviert sein möchtest.

Ansonsten bieten CFDs allerdings einige Vorteile.

  • CFDs sind keinem Hackerrisiko ausgesetzt – echte Coins dagegen schon
  • Mit CFDs kannst du auf fallende und steigende Kurse spekulieren – Shortpositionen in echten Coins sind dagegen immer noch recht kompliziert und teuer
  • CFD Broker sind oft besser reguliert – Kryptobörsen sitzen dagegen häufig außerhalb Europas
  • CFD Broker bieten häufig den besseren Kundenservice – bei Kryptobörsen gibt es häufig keine telefonische Kundenbetreuung und keinen deutschsprachigen Kundenbetreuer
  • CFDs bieten steuerliche Vorteile – 25 % anstelle Deines persönlichen Grenzsteuersatzes (jeweils zuzüglich Solidaritätszuschlag und gegebenenfalls Kirchensteuer)
  • CFD Broker bieten bessere Handelsplattformen – Charts, Indikatoren, automatisierte Handelssystemen, Social Trading und vieles mehr sind dank des hohen Wettbewerbsdrucks weit verbreitet.

Gute Anbieter für echte DigiBytes

Echte DigiByte kannst du bei diversen Kryptobörsen kaufen, darunter Huobi, Poloniex und Bittrex. Ein entscheidendes Kriterium für die Qualität von Kryptobörsen ist die Handelsliquidität ganz speziell im Handel mit DigiByte. Die Kosten im Handel von relativ kleinen Coins bestehen größtenteils in den Spreads.

Die Spreads fallen umso enger aus, je mehr Liquidität sich im Orderbuch befindet. Deswegen sind Huobi und Bittrex gute Handelsplätze, wenn du DigiByte kaufen möchtest. Auf diese beiden Börsen entfällt ein Großteil des typischen, täglichen Handelsvolumens. Huobi ist eine Börse aus dem asiatischen Raum, bei Bittrex Inc. handelt sich um ein Unternehmen mit Wurzeln in Seattle.

Bei Huobi kannst du DigiByte gegen BTC und ETH handeln. Die Kommission beträgt 0,20 Prozent des Transaktionsvolumens. Die Spreads sind variabel. Zum Zeitpunkt unserer Stichprobe lag der niedrigste im Orderbuch befindliche Verkaufskurs knapp 0,20 Prozent über dem höchsten Kaufkurs. Huobi akzeptiert keine Einzahlungen in Fiat Money.

Bei Bittrex ist der Handel von DigiByte u.a. gegen USDT möglich. Der Spread belief sich zum Zeitpunkt unseres Besuchs auf 1,70 Prozent. Die Kommission beträgt i.d.R. 0,25 Prozent des Transaktionsvolumens. Bei Bittrex sind Einzahlungen in USD (also z. B. mit einer Kreditkarte) möglich.

TIPP: Diversifiziert investieren – nicht nur DigiByte kaufen

DigiByte ist ein relativ kleiner Coin. Für ein breit diversifiziertes Investment in Kryptowährungen eignet sich der Kauf von DigiByte allein deshalb nicht. Besser ist ein ausgewogenes Portfolio mit vielen virtuellen Währungen. Eine sehr einfache Möglichkeit zur Realisierung eines solchen Portfolios sind Krypto Copy Funds, die durch den CFD Broker eToro angeboten werden.

Dabei handelt es sich um CFD basierte Portfolios mit verschiedenen Kryptowährungen. Die Portfolios werden in regelmäßigen Abständen auf Basis eines klar definierten Regelwerks neu zusammengesetzt. So kann zum Beispiel festgelegt werden, dass nur Kryptowährungen mit einer bestimmten Marktkapitalisierung und einem bestimmten täglichen Handelsvolumen aufgenommen werden.

DigiByte offline kaufen: Wie geht das?

Du kannst DigiByte kaufen, ohne eine Börse aufzusuchen oder eine Transaktion über die Blockchain zu tätigen. Im Internet gibt es Foren wie zum Beispiel Bitcoin-Treff.de, auf denen Käufer und Verkäufer sich verabreden können. Bei den Treffen werden DigiByte gegen Bargeld getauscht. Vergewissere dich vorher, dass alles mit rechten Dingen zugeht: Suche keinen ungünstigen Ort mit einer größeren Menge Bargeld auf, von deren Existenz ein unbekanntes Gegenüber weiß.

In einigen anderen Ländern gibt es bereits Automaten, an denen verschiedene Kryptowährungen gegen Bargeld gekauft werden können. Für DigiByte steht diese Möglichkeit in der Regel jedoch noch nicht zur Verfügung. Auch bei der österreichischen Post können einige Kryptowährungen mit Bargeld erworben werden. Die Wiener Kryptobörse BitPanda verkauft über diesen Weg Voucher, die online gegen Coins eingetauscht werden können. Auch hier steht DigiByte jedoch noch nicht auf der Liste.

Jetzt DigiByte kaufen: Mit diesem Weg ans Ziel

Wenn du DigiByte kaufen möchtest, musst du eine Kryptobörse aufsuchen: CFDs, Zertifikate etc. stehen für diese Kryptowährung nicht zur Verfügung.

DigiByte werden an verschiedenen Kryptobörsen gehandelt. Entscheide zunächst, gegen welche Währung du DigiByte handeln möchtest. Je nach Börse ist dies zum Beispiel gegen BTC, Ethereum oder USDT möglich.

Bringe dann in Erfahrung, welche Zahlungsmethoden infrage kommende Börsen akzeptieren. Häufig kannst du nur mit anderen Kryptowährungen einzahlen. Als Einsteiger musst du diese gegebenenfalls bei einer anderen Börse wie zum Beispiel Coinbase kaufen und dann zu der Börse mit DigiByte-Listing transferieren.

Hast du dich nach Abwägung von Aspekten wie Kosten, Handelsliquidität und Regulierung für eine Börse entschieden, eröffnest du dort ein Konto. Im Regelfall erfordert dies eine Legitimationsprüfung. Diese absolvierst du, indem du ein Ausweisdokument abfotografierst und das Bild zusammen mit einem Foto von einer aktuellen Stromrechnung hochlädst.

Nachdem du Geld eingezahlt hast, kannst du DigiByte kaufen. Bei Kryptobörsen mit Orderbuch solltest du dies über eine Limit Order tun, um größere Preisabweichungen zu verhindern. Nach dem Kauf befinden sich die Coins in der Wallet der Börse. Wenn du Risiken minimieren möchtest, solltest du deinen Bestand in eine Hardware Wallet überführen.

Dies könnte dich auch interessieren:

Bitcoin ist die älteste Kryptowährung und sehr viel größer als DigiByte. Hier erfährst du, wie und wo du Bitcoin kaufen kannst.

Ethereum ist ein Netzwerk mit vielen Funktionen. Zahlreiche ERC-20-Tokens basieren auf Ethereum. Hier erfährst du, wie du in die vielleicht zukünftige Leitwährung des Krypto-Segments investieren kannst.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Comment

  • 11 Monaten ago
    Reply

    Manu

    Anycoindirect.eu hat gar keine Digibytes im Angebot. Auch die haben momentan neukunden stopp. Was gibts noch für alternativen?

    • 11 Monaten ago
      Reply

      Coin Hero

      Hallo Manu,

      danke für den Hinweis!

      Da hat sich ein Fehler eingeschlichen.

      Du kannst Digibyte bei HitBTC für BTC traden.

      VG
      Marcel

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen