Verge Crowdfunding erfolgreich, Partnerschaft wird am 16.04. bekanntgegeben

Bis zur letzen Minute ist es spannend geblieben, ob das Verge Team sein Crowdfunding-Ziel von 75 Millionen Verge erreichen und somit seine geheime, „bahnbrechende“ Partnerschaft abschließen kann. Bis Samstag waren nur 18.3 Millionen XVG gespendet wurden. Das Ziel war damit in weiter Ferne, bis in letzter Minute TokenPay zur Rettung kam und 66.5 Millionen Verge zur Verfügung stellte.

Mit einem Tweet vor wenigen Tagen Woche heizte Justin Vendetta die Gerüchteküche an und behauptete, dass er die größte Partnerschaft, die die Kryptowelt je gesehen hat, bekanntgegeben werde, wenn denn das Crowdfunding-Ziel erreicht wird. Der Verge Kurs profitierte seither stark von der Ankündigung und den Erwartungen an die unbekannte Partnerschaft. Der Kurs ist seit der Ankündigung von rund 0,025 Euro auf zwischenzeitlich 0,042 Euro gestiegen. Zur Redaktionszeit liegt der Verge Kurs immerhin noch bei 0,03 Euro.

Ziel des Verge Crowdfunding war es einen Betrag von von 75 Millionen XVG einzusammeln, um zum einen die Entwicklung von Verge voranzutreiben. Insbesondere ist derzeit die Unterstützung von Verge für die Ledger Nano Hardware Wallets, sowie das Wraith Protocol für iOS Wallets in Arbeit. Andererseits sollen die XVG Coins dafür verwendet werden, um eine verstärktes, weltweites Marketing durchzuführen und eben die geheime Partnerschaft abzuschließen.

Zwingende Voraussetzung für die Partnerschaft war jedoch, dass das Crowdfunding-Ziel erreicht und ein Teil davon dem unbekannten Unternehmen/ Partner übergeben wird. Kurz vor der Deadline, am gestrigen Sonntag drehte auch TokenPay noch einmal die Werbetrommel und erklärte, dass das Unternehmen die Spendenbetrag verdoppeln werde, damit der „biggest deal of all time“ zustande kommt.

Nachdem auch diese Aufforderung nicht ausreichend war, um das Ziel zu erreichen, hat sich TokenPay, scheinbar in einer „Emergency Last Minute“-Entscheidung dazu entschlossen den Rest und somit in Summe 66.5 Millionen XVG zu spenden.

Alles in allem sind somit rund 76.26 Millionen Verge gespendet wurden, wie die Spendenadresse zeigt:

verge crowdfunding adresse
Quelle: https://verge-blockchain.info/address/DLv25ww5CipJngsKMYemBTBWH14CUpucxX

Einige Stunden nach Ende der Deadline erfolgte nun die Veröffentlichung der lang ersehnten Videobotschaft von Justin Vendetta. In dem Video bestätigt er, dass die Partnerschaft gesichert und vereinbart ist. Ein Namen nennt Sunnerok aber noch nicht. Dieser soll in einer global und groß angelegten Werbekampagne des Partners am 16. April 2018 veröffentlicht werden.


Disclaimer: — Der Handel mit Kryptowährungen birgt ein großes finanzielles Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Coin-hero.de stellt keine Anlageberatung und Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Webseiteninhalte dienen ausschliesslich der Information und Unterhaltung der Leser. Die hier getroffenen Aussagen stellen lediglich unsere eigene Meinung und keine Kaufempfehlung dar. Bitte unternehmen Sie auch eigene Recherchen, bevor Sie in Kryptowährungen investieren. Wir übernehmen keinerlei Haftung für jegliche Art von Schäden. Bitte lesen Sie auch unseren Haftungsausschluss im Impressum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Kommentar

  • 7 Monaten ago
    Reply

    Toby

    Die Kurse in dem Artikel stimmen nicht. Hinter dem Komma müsste überall noch eine „0“ eingefügt werden. Also 0,033€, statt 0,33€. ?

    • 7 Monaten ago
      Reply

      Marcel Knobloch

      Danke für den Hinweis! 🙂

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen