US-Digitalhandelskammer kooperiert mit Kanadas BAC

Das Ergebnis der „Eheschließung“ könnte in der Region einen ordentlichen Schub für die Blockchain und damit auch für Krypto-Coins bringen.

Zwei wichtige Branchenverbände gehen gemeinsame Wege

Nachdem Kanada zuletzt zu einem der wichtigsten Standorte für Krypto Mining im Bereich Bitcoin wurde und in den USA zunehmend mehr Unternehmen wie etwa Facebook oder Amazon mit dem Gedanken an eigene Kryptowährungen spielen, ist die Ankündigung zu einem kommenden Zusammenschluss zeitlich möglicherweise wie gerufen. Es geht um die US-Vereinigung Chamber of Digital Commerce, die sozusagen nach laut einer gemeinsamen Stellungnahme zukünftig mit der kanadischen BAC fusioniert.

Blockchain und Kryptowährungen sollen stärker gefördert werden

Die BAC ist die Blockchain Association of Canada und damit gewissermaßen Kanadas Interessenverband-Pendant zum US-Netzwerk – zugleich der dienstälteste Verband der Branche im Land, der sich auch mit den Entwicklungen von Währungen wie Ether oder Litecoin sowie den Chancen befasst. Die neuen Partner haben sich nach eigener Aussage einiges vorgenommen. Die jeweiligen Stärken und Erfahrungen in einen Topf zu werfen, soll dem Blockchain System unter anderem mehr Aufmerksamkeit verschaffen und mit einer Stimme sprechen. Eine Besonderheit der BAC ist darin zu sehen, dass sie aus der Community der Blockchain-User selbst heraus entstanden ist. Das US-amerikanische „Gegenstück“ wieder tritt bisher als Stellvertreter von immerhin über 200 Firmen auf, die im Blockchain-Sektor tätig sind oder dort Geld investieren.

Klare Vorstellungen von Mitwirkung der Politik

Auslöser des Zusammenschlusses ist laut Tanya Woods, der Chefin des neuen Verbandes, der Wunsch, die Interessen der Blockchain-Welt international besser vertreten zu können. Aus kanadischer Sicht ein nachvollziehbares Ziel, schließlich sind im Land etliche Vorreiter der Branche ansässig. Der neu entstandene Interessenverband soll nun auch enger und effizienter mit der Politik zusammenarbeiten. Zudem sendet die Allianz schon jetzt klare Signale an die Regierung der USA sowie den Kongress. Es brauche endlich eine US-Strategie für die Blockchain, damit diese sich ihren Möglichkeiten entsprechend weiterentwickeln kann. Ob die Politik sich dieser Forderungen annehmen wird?

Featured Image: Von Travel mania | Shutterstock.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0 Comment

There are no comments on this post.

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen