US-Börsenaufsicht setzt Handel von Bitcoin und Ethereum ETNs der XBT aus

Die amerikanische Börsenaufsichtsbehörde SEC hat den Handel der börsennotierten Exchange Trades Notes (ETNs) für Bitcoin und Ethereum der XBT Provider AB vorübergehend ausgesetzt. Die vorübergehende Suspendierung der beiden Produkte Bitcoin Tracker One und Ether Tracker One wurde am gestrigen Sonntag durch die Behörde erlassen.

Die Securities and Exchange Commission(SEC) gab die vorübergehende Aussetzung des Handels von Bitcoin Tracker One (CXBTF) und Ether Tracker One (CETHF) bekannt, die um 17:30 Uhr EDT am 9. September 2018 beginnen und um 23:59 Uhr EDT 20. September 2018 enden wird. Die Kommission ist der Auffassung, dass das öffentliche Interesse und der Schutz der Anleger eine Aussetzung des Handels mit Wertpapieren des oben genannten Unternehmens erfordern.

Die Ursache für die Aussetzung des Handels scheint jedoch nicht sonderlich schwerwiegend zu sein. Wie der offiziellen Anordnung zu entnehmen ist, hat die SEC eine inkonsistente Sprache zur Beschreibung der Produkte, die als Bitcoin Tracker One (CXBTF) und Ether Tracker One (CETHF) bekannt sind und von der Stockholmer XBT Provider AB, einer Tochtergesellschaft von CoinShares Holdings, herausgegeben werden, identifiziert.

Diese inkonsistente Sprache könne laut amerikanischer Börsenaufsicht zu Verwirrung unter den Marktteilnehmern führen. In der Anordnung heißt es:

Die Kommission warnt Broker-Händler, Anteilseigner und potenzielle Käufer, dass sie die vorstehenden Informationen zusammen mit allen anderen derzeit verfügbaren Informationen und allen Informationen, die später von der Gesellschaft herausgegeben werden, sorgfältig prüfen sollten.

Die SEC erläuterte die Inkonsistenzen bei der Kategorisierung der beiden Produkte und erklärte, dass die Bewerbungsunterlagen, die eingereicht wurden, um das Angebot und den Verkauf dieser Finanzprodukte in den USA zu ermöglichen, sowie bestimmte Handels-Websites, die Produkte als Exchange Traded Funds (ETF) kennzeichnen, während andere „öffentliche Quellen“ die Instrumente als Exchange Traded Notes (ETN) charakterisieren.


Bevor CXBTF und CETHF Mitte August in den USA herausgegeben wurden, waren sie in Schweden notiert und wurden seit 2015 an der Nasdaq Stockholm gehandelt. Beide Produkte sind einem Exchange-Traded Fund (ETF) sehr ähnlich. Während ETFs jedoch eine Fondsanlage sind, die einen Vermögenswert, wie Aktien beobachtet, ähnelt ein ETN einer Anleihe, die von einer Institution als ungesicherte Schuldverschreibung ausgegeben wird. Ein ETN kann von Investoren, ähnlich wie Kryptowährungen, gehalten, gekauft oder verkauft werden.

Die Ausgabe wurde im August als große Errungenschaft in den USA angesehen, da die langersehnte Genehmigung eines Bitcoin ETF ausblieb. Der Antrag der Winklevoss Zwillinge wurde von der SEC abgeschmettert und die Entscheidung über den Bitcoin VanEck / SolidX ETF wurde auf Ende September vertagt.

Ryan Radloff, CEO der Muttergesellschaft CoinShares Holdings Ltd. sagte damals zu den Vorteilen eines ETN’s für US-Anleger (frei übersetzt):

Jeder, der in Dollar investiert, kann nun Zugang zu diesen Produkten erhalten, während sie zuvor nur in Euro oder schwedischen Kronen erhältlich waren. Angesichts des derzeitigen Klimas an der Regulierungsfront in den USA ist dies ein großer Gewinn für Bitcoin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0 Kommentar

Aktuell gibt es keine Kommentare zu diesem Artikel.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen