Umfrage gibt Aufschluss zur Verbrauchermeinung zur Blockchain

Studien zur Meinung von Unternehmen zur Blockchain-Technologie gibt es reichlich. Was aber denken normale Verbraucher über die digitalen Entwicklungen? Der electronica Trend Index fragte nach Verbrauchermeinungen zum Thema Sicherheit und Blockchain. Die Sonderbefragung „Blockchain-Technologie“ richtete sich nur an deutsche Teilnehmer.

Deutsche Verbraucher sehen Potential für Bankenersatz

Auftraggeber der aktuell zweiten Auflage des electronica Trend Index war erneut die „electronica“. Dies ist die Konferenz für Elektronik und zugleich wichtige Weltleitmesse der Branche. Die beauftragten Meinungsforscher haben abermals 1.000 deutsche Verbraucher in einer repräsentativen Befragung unter dem Titel „Blockchain-Technologie“ um Antworten gebeten. Weiterhin waren im Juni 2018 jeweils ebenso viele Personen in den Ländern China, USA, Frankreich, Italien Japan und Großbritannien an der übergeordneten Umfrage – dem electronica trend Index 2018 – teilgenommen. Die online durchgeführte Sonderbefragung ergab verschiedene wissenswerte Details zur Bewertung der Blockchain durch deutsche Verbraucher. Unter anderem gaben 51 Prozent der Umfrageteilnehmer an, von einem vollständigen Ablösen klassischer Bankendienste und zentraler Online-Dienste wie etwa Google und andere durch die innovativen Netzwerke auf Blockchain Basis auszugehen. Die Befragten können sich also vorstellen, zukünftige Anschaffungen mit ihrem digitalen Kapital aus einer Bitcoin Wallet zu zahlen.

Bessere Ausgangsposition für Datenschutz wird erwartet

Interessant ist darüber hinaus, dass 57 Prozent der befragten Bürgerinnen und Bürger die Blockchain für ein wichtiges Datenschutz-Instrument halten, welches Nutzern eine bessere Position den Betreibern von Online-Plattformen einbringen könnte. Insbesondere im Hinblick auf die DSGVO-Datenschutzverordnung der Europäischen Union machen sich die Befragten Hoffnung auf bessere Bedingungen durch den Einsatz von Blockchain-Systemen. Mehr als jeder zweite Bürger geht von fälschungssicheren Transaktions-Angebote für die eigene virtuelle Identität im Internet für die Zukunft aus. Last but not least erwarten die Verbraucher in Deutschland eine einfache Handhabung der neuen Technologien, die vergleichbar unproblematisch genutzt werden können wie heutige Apps für mobile Endgeräte. Dies wiederum könnte bedeuten, dass tatsächlich schon bald immer mehr Deutsche Wallets erstellen werden.

Experten sehen nicht zuletzt im Logistikbereich vielfältige Chancen zur Optimierung der Auslieferungsprozesse. Die electronica 2018 öffnet in München zwischen dem 13. bis 16. November seine Pforten. Mehr als 3.000 Aussteller werden dieses Jahr vor Ort sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0 Kommentar

Aktuell gibt es keine Kommentare zu diesem Artikel.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen