Telekommunikations-Experten treten dem Bubbletone-Team bei

Wenn der Gründer und CEO von Bubbletone, Yuri Morozov mit seiner Prophezeiung recht hat, dann wird die Telekommunikationsbranche und das Roaming in seiner jetzigen Form nicht mehr lange existieren.

Mozorov spricht gern und viel über Bubbletone. Da ist er aber nicht alleine. Er hat ein Team von hochkarätigen Beratern mit erstklassigen Referenzen in der Telekommunikationsbranche und der Krypto-Welt aufgebaut, um ihm bei seinem Bestreben zu helfen, das mobile Roaming, wie wir es heute kennen, zu revolutionieren. Ende Januar begrüßte das Unternehmen den international renommierten Kryptoguru und TechCrunch-Mitbegründer Keith Teare in seinem Beirat. Teare erklärte (frei übersetzt):

Ich habe es mir zu meinem Lebenswerk gemacht, ehrgeizige neue Projekte zu suchen und zu unterstützen. Ich habe mich immer auf den Punkt konzentriert, an dem sich große Veränderungen vollziehen. Ich bin der Meinung, dass der gigantische globale Roaming-Markt reif für Reformen ist. Bubbletones Blockchain-Plattform wird die dringend benötigte Veränderung in der Telekommunikationstechnologie bringen.

Dem Bubbletone Advisory Team ebenfalls beigetreten sind der namhafte Blockchain-Berater Anders Larsson, sowie der Telekommunikationsexperte Joakim Holmer und Dr. Norman Lewis, ein Experte für Zukunftstrends und User Innovation.

Bubbletone Berater
von links nach rechts: Keith Teare, Anders Larrson, Joakim Holmer, Dr. Norman Lewis

Die neuen Berater treten dem Unternehmen mit einer bemerkenswerten Expertise und Erfahrung in der Telekommunikations- und Blockchain-Welt bei. Joakim Holmer ist Mitbegründer von AllcoinWiki, „the true source of crypto“ und arbeitete über 15 Jahre für die Ericsson Group. In dieser Zeit hat er Mobilfunknetze auf der ganzen Welt aufgebaut.

Roaming-Gebühren waren und sind noch immer für die gesamte Branche ein bedeutendes Thema. Endlich übernimmt ein großartiges Projekt ,wie Bubbletone, die Aufgabe, die Branche zu revolutionieren. Ich fühle mich geehrt als Trusted Advisor für das Projekt tätig sein zu können.

Holmer wird von seinem Mitgründer bei AllcoinWiki, Anders Larsson unterstützt, der auch für die Ericsson Group gearbeitet hat und über 20 Jahre Erfahrung in der Entwicklung der Technologien 2G, 3G, 4G, 5G und IOT in 10 verschiedenen Ländern hat. Für Larsson war der Eintritt in das Team ein persönliches Bedürfnis:

Zu sehen, dass die Blockchain-Technologie das Roaming-Problem beheben kann, war genug, um zu entscheiden, dass ich Bubbletone mit Ratschlägen helfen möchte, wo immer ich kann. Ich bin der Meinung, dass dies für die Wettbewerbsfähigkeit der gesamten Telekommunikationsbranche wichtig ist, meine Heimindustrie, die ich liebe, wird ansonsten am Ende große Marktanteile an die Wi-Fi-Technologie verlieren. Kurz gesagt, das ist etwas, worauf ich mich sehr freue.

Dr. Norman Lewis ist ein langjähriger Kritiker der traditionellen Telekommunikation und ist ein natürlicher Verbündeter von Morozovs Denkweise. Der Telekommunikationsexperte war Director of Technology Research bei Orange UK und Vorstandsmitglied des MIT-Communications-Futures-Programms.

Lewis bemängelte in der Vergangenheit des öfteren den mangelnden Fortschritt der Telekommunikationsnetzbetreiber. Dr. Lewis glaubt, dass sich in der Vergangenheit der Druck zur Weiterentwicklung hauptsächlich aus den Fortschritten der Internettelefonie ergab. Deshalb glaubt auch er, dass die Blockchain-Technologie von Bubbletone die nächste Telekommunikations-Revolution einläuten kann.

Die Bubbletone Plattform

Mit seiner 20-jährigen Erfahrung in der Telekommunikationsbranche hat Morozov erkannt, dass der traditionelle Roaming-Service auf der ganzen Welt ineffizient, überteuert und monopolisiert ist. Kleine und mittlere Diensteanbieter haben auf diesem Markt keine Chance. Morozov und sein Entwicklungsteam haben mit ihrer mobilen App bereits erste Erfolge feiern können.

Bubbletone app
Quelle: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.countrycom.bubbletone&hl=de

Mit der App können Kunden während einer Reise auf lokale Dienste-Anbieter zugreifen, ohne Roaming-Gebühren zahlen zu müssen. Die Bubbletone-Plattform zielt darauf ab, die Hürden des derzeitigen Roamings zu umgehen, indem es Betreibern von lokalen Service erlaubt, ihre Tarife auf der Bubbletone Plattform und App zu günstigen Preisen anzubieten. Basis hierfür bilden die Blockchain-Technologie und Smart-Contracts.

Laut Morozov ist das Roaming-Geschäft heute wie ein „privater Club“: Um Zugang zu bekommen, muss man horrende Beiträge in Höhe von mehreren Millionen Dollar bezahlen. Anschließend wird man gefragt, wie viele Kunden man auf den Roaming-Markt bringen kann.

Wenn Sie in Ihrem eigenen Territorium kein Monopolist sind, können Sie kaum eine große Anzahl von Touristen für Betreiber in anderen Ländern garantieren.

Für Morozov ist sein Beraterteam von entscheidender Bedeutung, um sicherzustellen, dass dieses veraltete System endgültig außer Kraft gesetzt wird. Mozorov sagt:

Keith, Joakim, Anders und Norman bringen viele Jahre Forschung und Erfahrung in der Telekommunikations- und Blockchain-Branche mit. Sie werden maßgeblich dazu beitragen, das beste Produkt zu schaffen, welches die globale Telekommunikations-Landschaft wirklich verändern wird. Sie werden uns helfen, unser Produkt so zu strukturieren, dass es den Bedürfnissen unserer potenziellen Nutzer weltweit entspricht.


Disclaimer: — Der Handel mit Kryptowährungen birgt ein großes finanzielles Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Coin-hero.de stellt keine Anlageberatung und Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Webseiteninhalte dienen ausschliesslich der Information und Unterhaltung der Leser. Die hier getroffenen Aussagen stellen lediglich unsere eigene Meinung und keine Kaufempfehlung dar. Bitte unternehmen Sie auch eigene Recherchen, bevor Sie in Kryptowährungen investieren. Wir übernehmen keinerlei Haftung für jegliche Art von Schäden. Bitte lesen Sie auch unseren Haftungsausschluss im Impressum. —

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 Kommentar

  • 5 Monaten ago
    Reply

    john Mcconnel

    „Die neuen Berater treten dem Unternehmen mit einer bemerkenswerten Expertise und Erfahrung in der Telekommunikations- und Blockchain-Welt bei. upcoming ico oix.global Joakim Holmer ist Mitbegründer von AllcoinWiki, „the true source of crypto“ und arbeitete über 15 Jahre für die Ericsson Group.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen