Telegram Token GRAM wird für 4 USD auf Liquid verkauft

Laut einem aktuellen Bericht von Bloomberg plant Gram Asia, ein großer Halter – „Wal“ – von Telegrams Kryptowährung, GRAM,  ihren Vorrat in einem Verkauf ab dem 10. Juli zu liquidieren.

Der Verkauf erfolgt über Liquid, eine japanische Kryptowährungsbörse, die wegen ihrer Transparenz einen sehr guten Ruf in Japan genießt. Gram Asia, ein in Südkorea ansässiges Unternehmen, wird Gramm für 4 Dollar pro Coin verkaufen. Im Vergleich dazu zahlten private Investoren in der zweiten ICO-Runde im März 2018 1,33 USD.

Dies ist somit mehr als das Dreifache des Preises, den die Investoren des Telegram-PrivatInitial Coin Offerings gezahlt haben, was unterstreicht, dass trotz der Auflösung vieler Kryptowährungen immer noch ein Hype um ICOs besteht. Darüber hinaus sollen Nutzer der Börse einen Rabatt von 0,50 USD erhalten, wenn sie Gramm (GRAM) mittels dem internen Token der Kryptowährungsbörse, QASH kaufen.

Die gekauften Token sollen erst im dritten Quartal dieses Jahres freigegeben werden, wenn Telegram, sein „Open Network“ starten wird. Die Teilnahmebedingungen für den öffentlichen Verkauf sollen außerdem streng reguliert sein. Einige Ländern sollen aus regulatorischen Gründen ausgeschlossen.

Es ist wichtig zu beachten, dass es sich also nicht um einen von Telegram unterstützten Verkauf handelt, sondern um den Versuch von Gram Asia, die Vorfreude auf die Einführung der Kryptowährung der sozialen Medien zu nutzen und Profit daraus zu schlagen.

Außerdem wird man GRAM auch nicht wirklich handeln können. Stattdessen soll die Telegram-Kryptowährung bis Oktober in USDC, dem Stablecoin, gehalten werden.

Das Unternehmen hinter der beliebten (verschlüsselten) Messaging-App Telegram, die keine offizielle Stellungnahme zu diesem Schritt abgegeben hat, erregte im vergangenen Jahr internationale Aufmerksamkeit, als sie ein privates Initial Coin Offering (ICO) für GRAM abhielt. Das ICO brachte umgerechnet 1,5 Mrd. Euro für das Projekt Telegram Open Network (TON) ein. Es wurde nicht erwartet, dass eine öffentliche Phase folgen würde, aber Gram Asia, die größte Organisation von Gram-Inhabern, wird nun eine unbekannte Summe von GRAM anbieten und im Oktober einen (inoffiziellen) Verkauf abhalten.

Liquid-CEO Mike Kayamori erklärte in der Pressemitteilung:

Wir haben ebenfalls die Vision, ein sichereres und offeneres Werttransfersystem zu schaffen, um die allgemeine Akzeptanz von Kryptowährungen zu ermöglichen. Die Blockchain-Infrastruktur von TON kann dazu beitragen, Telegram als Peer-to-Peer-Werte-Netzwerk zu verbessern. Besonders kann Telegram das mit der Einführung ihrer Kryptowährungs-Light-Wallets für die sehr aktiven Telegram-Benutzer verbessern.

Telegram strebt einen Starttermin bis Ende des dritten Quartals 2019 an, noch bevor der Libra-Token von Facebook erscheinen wird. In Anbetracht des Zeitpunkts des Starts der Blockchain, den zu erwartendenen Anwendungsfällen und der Tatsache, dass Telegram ein Social-Media-Unternehmen ist, haben einige Gram als Wettbewerber von Libra bezeichnet. So haben es Durov oder Zuckerberg vielleicht nicht geplant, aber die beiden Blockchains werden wahrscheinlich miteinander konkurrieren.

Durov strebt eine höhere Transaktionsgeschwindigkeit als die Bitcoin- und Ethereum-Blockketten an und könnte laut Unternehmensdokumenten versuchen, mit Visa und Mastercard zu konkurrieren. Es ist geplant, Gramm zu verwenden, um für verschiedene Dienste auf der TON-Blockchain zu bezahlen, einschließlich Benutzeranwendungen, dezentraler Datenspeicherung und Umgehung der Zensur.

Featured Image: Stanslavs | Shutterstock

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0 Comment

There are no comments on this post.

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.