Stellar Lumens Kursanstieg und Roadmap für 2018

Nachdem der Zahlungsdienstleister Stripe vorgestern eine mögliche Implementierung bzw. Nutzung von Stellar ankündigte, stieg der Kurs der Kryptowährung um 20 Prozent. Darüber hinaus hat Stellar Lumens offiziell die Roadmap für das Jahr 2018 vorgestellt.

Das Unternehmen Stripe wickelt weltweit Zahlungen für mehr als 100.000 Unternehmen ab und gab öffentlich bekannt, dass Bitcoin-Transaktionen ab sofort nicht mehr ausgeführt werden. Stattdessen lies Tom Karlo, Produktmanager von Stripe, verlauten:

we may add support for Stellar (to which we provided seed funding) if substantive use continues to grow

Diese Aussage heizte den Stellar Lumens Kurs ein und führte zu einem Kursanstieg von 20 Prozent und einer Marktkapitalisierung auf 8.5 Milliarden Euro. Damit belegt Stellar aktuell Platz 6 der größten Kryptowährungen (gemessen an der Marktkapitalisierung).

Weiterhin wurde gestern die Roadmap des Stellar Lumens Projektes für das Jahr 2018 veröffentlicht. Dabei stehen zwei große Ziele im Mittelpunkt:

  1. Entwicklung und Veröffentlichung der Stellar Decentralized Exchange (SDEX)
  2. Implementierung des Lightning Netzwerks auf der Stellar Blockchain

Ende des Jahres 2017 wurde das Team für die Entwicklung der Exchange zusammengestellt und wird ab sofort damit beginnen, das Projekt voranzutreiben. Die Exchange soll dabei folgendes leisten können:

  • sehr niedrige Transaktionsgebühren (1 Cent bei 100.000 Stellar Lumens Transaktionen) und hohe Sicherheit der Nutzer innerhalb der Plattform.
  • Ein intelligentes Protokoll, dass das preisgünstigste Tauschpaar findet, um zwischen zwei Assets zu handeln.
  • Die Möglichkeit einen ICO sofort zu starten, ohne das dabei hohe Gebühren anfallen oder mehrere Tage Vorlaufzeit nötig sind.
  • Die vollständige Kontrolle über den eigenen Secret Key.

Für die Entwicklung der SDEX ist das Jahr 2018 als Zeithorizont vorgesehen.

Nachdem Bitcoin bereits seit Längerem damit kämpft das Lightning Netzwerk produktiv zu implementieren, hat sich Stellar ebenfalls als Ziel gesetzt, dieses Update auf den Weg zu bringen.

Damit soll das, auf lange Sicht möglicherweise, auftretende Skalierungsproblem effektiv gelöst werden. Die technische Vorgehensweise der Entwickler soll zeitnah öffentlich kommuniziert werden.

Die Entwicklung der SDEX als auch die Implementierung von Lightning machen Stellar, aus unserer Sicht, zu einem möglichen Langezeitinvestment mit großem Potenzial. Die nächsten Monate werden zeigen, wie erfolgreich die weitere Entwicklung, mit dem Tech-Riesen IBM an Board, verlaufen wird.


Disclaimer: — Der Handel mit Kryptowährungen birgt ein großes finanzielles Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Coin-hero.de stellt keine Anlageberatung und Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Webseiteninhalte dienen ausschliesslich der Information und Unterhaltung der Leser. Die hier getroffenen Aussagen stellen lediglich unsere eigene Meinung und keine Kaufempfehlung dar. Bitte unternehmen Sie auch eigene Recherchen, bevor Sie in Kryptowährungen investieren. Wir übernehmen keinerlei Haftung für jegliche Art von Schäden. Bitte lesen Sie auch unseren Haftungsausschluss im Impressum. —

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0 Kommentar

Aktuell gibt es keine Kommentare zu diesem Artikel.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen