Stellar Lumens denkt darüber nach Chain zu akquirieren – für 500 Million Dollar in XLM

Stellar Lumens eruiert derzeit die Möglichkeiten, ob eine Aquisition des Startups Chain für die Weiterentwicklung des eigenen Projektes zuträglich ist. Der Preis für den Kauf soll laut einigen Berichten bei knapp 500 Millionen Dollar liegen.

Stellar Lumens befindet sich laut Fortune derzeit in Übernahmeverhandlungen mit dem in San Franisco ansässigen Startup Chain. Der Preis von 500 Millionen Dollar soll in Form von XLM, also der nativen Kryptowährung von Stellar Lumens, gezahlt werden.

Chain ist ein Unternehmen, dass kürzlich in einer Venture-Finanzierung mehr als 43 Millionen Dollar eingesammelt hat. Zu den Investoren gehören Khosla Ventures, RRE Venturs, Blockchain Capital, Nasdaq, Visa, Citi Ventures und einige weitere Schwergewichte der Finanzindustrie.

Chain zielt darauf ab, Banken und Finanzinstitutionen eine Blockchainplattform für Entwickler zu bieten, auf der sie eigene private Netzwerke aufsetzen, testen und weiterentwickeln können. Die Plattform soll unterschiedliche Blockchain-Protokolle miteinander nutzbar machen und ein übergeordnetes Finanzinstrument schaffen.

Chain platziert sich damit ganz klar als Freund des aktuellen Finanzsystems und nicht als offensiver Gegner. CEO von Chain, Adam Ludwin, führt aus (frei übersetzt):

Die Leute wollen glauben, dass es diese mythische Münze geben wird, die aus dem Silicon Valley kommt, die die Welt zu benutzen beginnt und dass die gesamte Wall Street in den Ozean fällt.

Chain macht bereits große Fortschritte, da Nasdaq angekündigt hat, die Technologie von Chain zu verwenden, um ein verteiltes Zahlungssystem mit dem Finanzdienstleister Citi aufzubauen. Nasdaq sieht eine große Chance in der Distributed Ledger Technologie (frei übersetzt):

Neue Technologien wie Distributed Ledger Technology (“ DLT „) treiben die Digitalisierung voran und ermöglichen neue Plattformen und Blockchain-Ökosysteme, die digitale Echtzeit-Lösungen bieten.

Nasdaq geht mit dem Trend der Zeit und schloss die Listung von Bitcoin und Ethereum, sobald der Markt „reif“ dafür ist, nicht aus. Ob und wann tatsächlich eine Übernahme stattfinden wird, bleibt vorerst abzuwarten.

Der Kurs von Stellar Lumens verzeichnet, analog dem aktuellen Markttrend, einen Kursrückgang von – 6 Prozent auf einen Preis von 0,21 Dollar. Mit einer Marktkapitalisierung von knapp 4,1 Milliarden Dollar belegt Stellar Platz 7 der größten Kryptowährungen weltweit.


Disclaimer: — Der Handel mit Kryptowährungen birgt ein großes finanzielles Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Coin-hero.de stellt keine Anlageberatung und Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Webseiteninhalte dienen ausschliesslich der Information und Unterhaltung der Leser. Die hier getroffenen Aussagen stellen lediglich unsere eigene Meinung und keine Kaufempfehlung dar. Bitte unternehmen Sie auch eigene Recherchen, bevor Sie in Kryptowährungen investieren. Wir übernehmen keinerlei Haftung für jegliche Art von Schäden. Bitte lesen Sie auch unseren Haftungsausschluss im Impressum. —

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0 Kommentar

Aktuell gibt es keine Kommentare zu diesem Artikel.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen