Siacoin: Zunächst kein Soft Fork, um Bitmain A3 Miner auszuschließen

0
Siacoin Bitmain Fork

Wie wir bereits letzte Woche berichteten, hat Bitmain sehr überraschend, ohne Kenntnis von Sia Tech und der Entwicklergemeinde, einen neuen ASIC Miner für Siacoin veröffentlicht. Als Folge, ist in der letzten Woche eine große Diskussion innerhalb der Sia-Gemeinschaft ausgebrochen, ob es einen Soft Fork geben soll, um Bitmain „auszuschließen“. Gestern wurde nun von Sia Tech eine offizielle Mitteilung veröffentlicht, in der ein Soft Fork (zunächst) abgelehnt wird.

Die Veröffentlichung des Antminer A3 war insofern umstritten, da Nebulous Inc., das Unternehmen hinter Sia, einen eigenen ASIC Miner in Kooperation mit Obelisk entwickelt hat. Da die Auslieferung aber erst im Juni dieses Jahres erfolgen soll und Bitmain seinen Antminer A3 schon jetzt ausliefern konnte, fühlten sich zahlreiche SC1 Käufer betrogen. Aber auch Sia Tech und die Entwicklergemeinschaft selbst, sprachen von einem disruptiven und intransparenten Verhalten von Bitmain, dass dem Sia Netzwerk schaden könnte.

Hinsichtlich weiterer Details zur Ausgangslage möchten wir auf den Artikel der letzten Woche verweisen.

Die Ereignisse der letzten Tage in der Sia Gemeinschaft

Seit der Veröffentlichung des Antminer A3 durch Bitmain ist viel passiert und wurde in der Sia-Gemeinschaft heiß diskutiert.

In der Zwischenzeit hat ein weiterer Mining-Hardware Hersteller einen Siacoin Miner angekündigt. Halong Mining hat den DragonMint B52 Miner angekündigt. Ein Veröffentlichungsdatum ist aber noch nicht bekanntgegeben worden.

Außerdem wurde ein offener Brief an Nebulous veröffentlicht, der von zahlreichen Mitgliedern der Sia-Gemeinschaft, die einen Soft-Fork fordern, zusammengestellt wurde. In diesem werden u. a. die fragwürdigen Geschäftspraktiken von Bitmain und die Gründe dafür, dass es einen Soft Fork geben soll, ausführlich beschrieben und aufgezählt.

Der Brief ist außerdem von zahlreichen namhaften Größen aus der Krypto-Welt, u. a. Ricardo Spagni aka fluffypony (Monero Core Contributor) unterschrieben, die Bitmains Verhalten ebenfalls als unangemessen und disruptiv betrachten. Wer möchte, kann seine Stimme bei einer Online-Petition für einen Soft-Fork abgeben. Nebulous hat daraufaufhin eine offizielle Antwort auf den Brief angekündigt, um Klarheit über die derzeitige Situation zu schaffen.

Die Antwort von Nebulous lies nicht lange auf sich warten und ist nun gestern Abend erschienen. In dieser schreibt, Zach Herbert Vice President of Operations von Sia, dass man wegen des Verhaltens von Bitmain durchaus besorgt ist. Man betrachte Bitmain als „schlechten Akteur“ innerhalb der Krypto-Gemeinde.

Die nicht abgestimmte Veröffentlichung des Antminer A3 bewerte man als einen Angriff auf den eigenen Obelisk SC1 Miner und das Sia Netzwerk selbst. Obwohl Sia Tech in der Lage wäre, eine neue Version von Sia zu veröffentlichen, die die A3s über eine Soft-Fork ausschließen könnte, werde man dies (zunächst) nicht implementieren.

Solange Bitmain keinen gezielten Angriff auf das Sia-Netzwerk unternimmt, werde Siacoin nicht geforkt, obwohl Bitmain eine ernsthafte Bedrohung für das Sia-Netzwerk darstellt. Dies wäre, laut Herbert, ein Ausdruck von Zentralisierung und Monopolisierung von Siacoin.

Sollte ein Angriff seitens Bitmain erfolgen, ist ein Fork immer noch eine Option. Sofern Bitmain das Sia-Netzwerk offen attackiert oder sich aktiv gegen wichtige Software-Updates wehrt, ist ein Soft-Fork, laut Herbert, jederzeit möglich.

Um eine Zentralisierung in dem Mining-Pool von Bitmain zu verhindern, ruft Sia außerdem alle A3 Miner dazu auf, sich „freundlicheren“ Pools wie Luxor und SiaMining anzuschließen.


Disclaimer: — Der Handel mit Kryptowährungen birgt ein großes finanzielles Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Coin-hero.de stellt keine Anlageberatung und Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Webseiteninhalte dienen ausschliesslich der Information und Unterhaltung der Leser. Die hier getroffenen Aussagen stellen lediglich unsere eigene Meinung und keine Kaufempfehlung dar. Bitte unternehmen Sie auch eigene Recherchen, bevor Sie in Kryptowährungen investieren. Wir übernehmen keinerlei Haftung für jegliche Art von Schäden. Bitte lesen Sie auch unseren Haftungsausschluss im Impressum. —

Werbung
Aequator Coin

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here