„Short Squeeze“ hat jüngsten Bitcoin Preisanstieg verursacht

Der jüngste Preisanstieg von Bitcoin sorgte für eine bullische Stimmung am Kryptowährungsmarkt. Der BTC Preis hatte jüngst das Widerstandsniveau von 6.800 USD mit Leichtigkeit durchbrochen und ist von einem Tagestief (am Dienstag) von rund 6.650 USD auf über 7.400 USD gestiegen. Der Großteil des Anstieges geschah dabei innerhalb einer Stunde.

Wie Daten von Cumberland nun zeigen, könnte der Preisanstieg maßgeblich durch einen Short Squeeze verursacht worden sein. Ein Short Squeeze ist eine Angebotsknappheit, welche daraus resultiert, dass zuvor in großer Anzahl leerverkauft („geshortet“) wurde.

Nach den Leerverkäufen müssen die daraus resultierenden offenen Positionen wieder „glattgestellt“ werden, indem die Short-Positionen liquidiert werden, ein Faktor, von dem einige Analysten glauben, dass er die Ursache des plötzlichen Anstiegs war. Die Theorie des Over-the-Counter (OTC)-Unternehmens und Liquiditätsanbieters Cumberland deutet darauf hin, dass der Short Squeeze von der Börse BitmEX ausging.

Wie die Daten von Cumberland auch zeigen, soll diese eine Stunde Leerverkäufern auf BitMEX rund 180 Millionen US-Dollar Verlust gekostet haben. Das Unternehmen stellte fest, dass sechs der liquidierten Short-Positionen jeweils 10.000.000 US-Dollar betrugen. Nachdem der Kryptowährungsmarkt dieses positive Signal erhalten hat, haben, so die Theorie, „Breakout-Händler“ und Kryptowährungsenthusiasten das Kaufsignal erkannt und in Bitcoin und Altcoins investiert und so den plötzlichen Kursanstieg verursacht.

Im Gespräch mit Bloomberg sagte Ryan Rabaglia, der Chefhändler Octagon Strategy, er glaube, dass die Märkte auf ein positives Signal gewartet haben und es bekommen haben:

Die Märkte reagierten auf eine Reihe von positiven Nachrichten, die hauptsächlich um große Namen wie BlackRock kreisten. Bei jeglichem Hinweis auf institutionelles Interesse in diesem Bereich kommt es zu einer positiven Kursentwicklung, auch wenn die Nachricht nicht gesichert ist. Der Markt frisst es auf.

Rabaglia sieht also nicht nur einen Grund, sondern gleich mehrere Ursachen für den plötzlichen Kursanstieg. Wie wir berichteten, gab es das Gerücht, dass der weltweit größte Vermögensverwalter BlackRock darüber nachdenkt, in Bitcoin und Kryptowährungen zu investieren. Die Berichte wurden jedoch wenig später durch BlackRock und dessen Geschäftsführer Laurence Fink bestritten.

Zudem hatte die amerikanische Securities and Exchange Commission (SEC) neue Hoffnungen geweckt, in dem sie für den 10. August eine Entscheidung über börsennotierten Bitcoin-ETFs angekündigt hat. Diese würden den Institutionen erlauben, Bitcoin tatsächlich „physisch“ zu kaufen und an ihre Kunden in Form von ETFs auszugeben.

Darüber hinaus wurde David Solomon als neuer Vorstandsvorsitzender von Goldman Sachs ernannt, der als Kryptowährungs-freundlicher gilt. Über weitere Gründe haben wir detailliert in diesem Artikel informiert.

Zuletzt hatte auch der CEO und Mitbegründer von BitMEX, David Hayes aus sich aufmerksam gemacht, als er erklärte, dass Bitcoin bis zum Ende des Jahres auf 50.000 USD steigen wird, wenn die SEC einen Bitcoin ETF genehmigt.


Disclaimer: — Der Handel mit Kryptowährungen birgt ein großes finanzielles Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Coin-hero.de stellt keine Anlageberatung und Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Webseiteninhalte dienen ausschliesslich der Information und Unterhaltung der Leser. Die hier getroffenen Aussagen stellen lediglich unsere eigene Meinung und keine Kaufempfehlung dar. Bitte unternehmen Sie auch eigene Recherchen, bevor Sie in Kryptowährungen investieren. Wir übernehmen keinerlei Haftung für jegliche Art von Schäden. Bitte lesen Sie auch unseren Haftungsausschluss im Impressum. —

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0 Comment

There are no comments on this post.

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen