SEC verschiebt Entscheidungen zu VanEck & Bitwise Bitcoin ETFs

Sowohl Bitwise als auchVanEck/SolidX müssen weiter gedulden und weiter darauf warten, dass die amerikanische Börsenaufsicht, die Securities and Exchange Commission (SEC) eine Entscheidung über die jeweiligen Vorschläge der Unternehmen trifft, Bitcoin-basierte Exchange Traded Funds (ETF) an US-Börsen einzuführen.

Die Securities and Exchange Commission (SEC) hat einmal mehr bewiesen, dass sie nicht in der Lage bzw. noch nicht bereit ist eine Entscheidungen über einen Bitcoin-basierten Exchange Traded Fund (ETF) zu treffen.

Die SEC beschloss gestern die VanEck/SolidX-Entscheidung auf den 21. Mai dieses Jahres zu verschieben, um entweder „zu genehmigen oder abzulehnen oder ein Verfahren einzuleiten, um festzustellen, ob die vorgeschlagene Regeländerung abzulehnen ist“. Ebenso hat die SEC die Entscheidung über den Bitwise Bitcoin ETF auf den 16. Mai verschoben.

Der VanEck/SolidX Bitcoin ETF-Vorschlag wurde erstmals im Juni 2018 in Zusammenarbeit mit der Cboe BZX Exchange bei der SEC eingereicht. Am 7. August 2018 beschloss die SEC, ihre Entscheidung über eine Regeländerung, die die Einführung eines Bitcoin-ETFs ermöglichen würde, zu verschieben. Am 23. Januar dieses Jahres wurde dieser Vorschlag jedoch von der Cboe BZX Exchange freiwillig wegen des Shutdowns der US-Regierung durch US-Präsident Trump zurückgezogen. Wenige Tage später, als der Shutdowns beendet war, legten VanEck/ SolidX, am 31. Januar erneut den Vorschlag über Bitcoin ETF vor, der die gleiche Regeländerung anstrebte.

Der Bitwise ETF-Vorschlag wurde am 10. Januar bei der SEC eingereicht. Er fordert die gleiche Regeländerung wie der VanEck/SolidX-Vorschlag, damit das Unternehmen einen Bitcoin-ETF auf der NYSE Arca listen kann. Es gibt jedoch einige Unterschiede, von denen Bitwise zu glauben schien, dass eine Genehmigung für Bitwise wahrscheinlicher ist. Dies scheint allerdings, zumindest erst einmal nicht der Fall zu sein.

In der offiziellen Erklärung hat die SEC zum Bitwise Bitcoin ETF erklärt:

Die Kommission hält es für angemessen, eine längere Frist für die Ergreifung solcher Maßnahmen in Bezug auf die vorgeschlagene Regel vorzusehen, so dass ihr genügend Zeit bleibt. […] Daher benennt die Kommission gemäß § 19 Abs. b Satz 2 des Gesetzes den 16. Mai 2019 als Datum, bis zu dem die Kommission entweder genehmigt oder ablehnt.

Es sieht so aus, als ob VanEck/SolidX und Bitwise somit doch im selben Boot sitzen könnten.

Featured Image: Beneath Blue | Shutterstock

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0 Comment

There are no comments on this post.