Roger Ver nimmt Stellung zum Bitcoin Cash Hard Fork & Craig Wright

In einem kürzlich veröffentlichten Video spricht Roger Ver, der extrovertierte Befürworter von Bitcoin Cash (BCH) und der CEO von Bitcoin.com über den bevorstehenden Bitcoin Cash Hard Fork. Ver erklärte dass Wright dessen Firma nChain an der BCH-Softwareimplementierung Bitcoin SV arbeitet, ihn „getäuscht“ habe.

Roger Ver und der selbst ernannte Bitcoin-Schöpfer Craig Wright waren einst dicke Freunde und propagierten, dass Bitcoin Cash (BCH) die wahre Vision von Bitcoin erfülle. Dies hat sich nun geändert. Wie Ver in dem Youtube Video erklärt, sei „es nie einfach zu sagen, dass man sich getäuscht habe, aber vielleicht wurde ich getäuscht“.

In dem Video mit dem Titel „Roger Ver’s Thoughts on 15th November Bitcoin Cash Upgrade“ präsentiert Ver eine E-Mail, von der er sagt, dass er sie am 3. November von Craig Wright erhalten hat, nachdem Bitcoin.com angekündigt hat, dass es den Upgrade-Plan von Bitcoin ABC und nicht Wrights und nChain’s Implementation unterstützen würde. Angeblich hat Wright geschrieben:

Wenn du dich auf die Seite von ABC stellst, hasst du Bitcoin, du bist mein Feind. Du hast f-king keine Ahnung, was das bedeutet. Du wirst es. Ich bin Satoshi. Ich wünsche dir ein schönes Leben. Du wirst mich jetzt entdecken, wenn du angepisst bist. Und, nein. Du hättest Beweise haben können. Deine Entscheidung. F-k dich.

Craig Wright holte öffentlich auf Twitter sogar noch weiter aus und beschuldigte die Bitcoin ABC-Gruppe um Roger Ver und Jihan Wu (CEO von Bitmain) mit ihrer Implementierung von BCH Kinderpronografie und das Darknet (Silk Road 2.0) zu unterstützen:

Ver behauptet in dem Video allerdings auch, dass es bei seinem Streit mit Wright um mehr geht als um persönliche Beleidigungen und politische Unterschiede geht. Er sagte, dass er im Laufe der Zeit skeptisch gegenüber Wrights technischem Verständnis geworden sei.

Einige Dinge, die Craig sagt, sind wirklich genau richtig, aber andere Dinge, wovon er spricht – er hat keine Ahnung. […] Es scheint seltsam, dass Craig sich weigert, sich dort [auf einer Konferenz] an irgendeiner technischen Debatte zu beteiligen, und mein Verdacht an dieser Stelle ist, dass er es nicht kann. Und ich habe ein paar Dinge gesehen, die mich skeptisch machen – sehr, sehr, sehr, sehr, sehr skeptisch.

Die Hintergründe

Das Bitcoin Cash Netzwerk hatte sich bereits in den letzten Monaten kontinuierlich in Richtung Krieg bewegt. Das Bitcoin Cash Netzwerk wird alle sechs Monate aktualisiert. In Vorbereitung veröffentlichte Bitcoin ABC, die dominante Full-Node-Implementierung für Bitcoin Cash, im August Änderungen an den Konsensusprotokollen. Craig Wright, der nChain-Chefwissenschaftler, kündigte dann den Start einer konkurrierenden Softeware namens Bitcoin SV (Satoshi’s Vision) an. Beide Varianten sind nicht kompatibel miteinander.

In den letzten Tagen hat sich rauskristallisiert, dass die Mehrheit die Bitcoin ABC Version unterstützt. Die Gründe dafür sind vielfältig und sind teils sehr technisch. Wie Ver in dem Video sagte, gibt es aber einen Hauptgrund: Craig Wright selbst.

Ver sagt im Video:

Ich unterstütze ABC, weil ich denke, dass es ein besseres Team hat. Ich denke, es gibt Leute, mit denen man leichter zurechtkommt. Ich denke, es sind die Menschen, die im Allgemeinen kompetenter sind.

Das gesamte Video kannst du nachfolgend sehen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0 Comment

There are no comments on this post.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen