Ripple: „Wir befinden uns in der letzten Phase, bevor uns niemand mehr stoppen kann“

Ripple ist ein immer wieder kritisiertes Projekt am Kryptomarkt, dass Produkte für Banken entwickelt hat, um deren Prozesse zu optimieren. Asheesh Birla beschreibt auf einer Konferenz, dass die Arbeit mit Banken sehr schwierig ist, aber jetzt eine wichtige Phase im Unternehmen durchlaufen werden muss, um ganz groß zu werden.

Ripple hat mit xCurrent und xRapid zwei Softwarelösungen für Banken entwickelt, die die Transaktionskosten senken, die Geschwindigkeit steigern und dabei auch für kleine Unternehmen einsetzbar sein soll. Das Feedback der Banken fiel in der Vergangenheit oft gemischt aus, sodass eine Massenadaption noch aussteht.

Asheesh Birla, Vizeleiter der Produktabteilung bei Ripple, sprach auf der FinTech-Konferenz „Scaling and Digital Disruption“ an der Wharton School darüber, wie schwer die Zusammenarbeit mit Banken wirklich ist.

Dabei führte er aus, dass Ripple erst zwei bis drei Jahre für die Produktentwicklung benötigt hat und jetzt die schwerste Phase ansteht, die Banken vom Produkt und dessen tatsächlichen Nutzen zu überzeugen. Er nannte die Anstrengungen „pain in the ass“, aber dass sich die vergangene Arbeit lohnt, da sie jetzt fast wöchentlich einen Deal abschließen (frei übersetzt):

Wir schließen jede Woche einen Deal, was für ein Unternehmen wie unseres einfach unglaublich ist. In der Zusammenarbeit sind viele nervenaufreibende Dinge passiert, jedoch ist dies der Beweis für unsere harte Arbeit.

Er berschreibt weiterhin, dass er bis zum heutigen Tage drei Phasen bei Ripple durchlaufen hat und diese letzte Phase überwunden werden muss, damit Ripple „nichts mehr stoppen kann“. Dennoch denkt er, dass Ripple sich noch gute 5 Jahre vergehen werden, bevor Ripple vollständig im Mainstream angekommen ist.

„Ich habe das Gefühl, dass ich drei Phasen von Ripple durchgemacht habe. Die erste Phase war, wir sind nur ein paar Leute, was machen wir? Die zweite Phase ist das, was ich Null zu Eins nenne. Wie können wir die ersten Kunden für unser Produkt gewinnen, wie machen sie glücklich? Jetzt sind wir in einer Phase, in der wir uns darauf konzentrieren, wie wir wirklich groß werden, sodass niemand uns niederreissen kann, und das ist die Phase, in der wir gerade sind.“

Die derzeitige Expansion nach Asien ist ein weiterer wichtiger Schritt, der mit Indien ein großes Potenzial bietet. Es bleibt abzuwarten, ob Ripple tatsächlich alle großen Banken dieser Welt überzeugen kann ihre Technologie zu nutzen.

Der Kurs von Ripple verzeichnet innerhalb der letzten 24h, analog zur Entwicklung des Kryptomarktes, einen Rückgang von 3,10 Prozent auf einen Preis von 0,37 Euro. Mit einer Marktkapitalisierung von 14 Milliarden Euro belegt Ripple weiterhin Platz 3 der größten Kryptowährungen weltweit.


Disclaimer: — Der Handel mit Kryptowährungen birgt ein großes finanzielles Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Coin-hero.de stellt keine Anlageberatung und Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Webseiteninhalte dienen ausschliesslich der Information und Unterhaltung der Leser. Die hier getroffenen Aussagen stellen lediglich unsere eigene Meinung und keine Kaufempfehlung dar. Bitte unternehmen Sie auch eigene Recherchen, bevor Sie in Kryptowährungen investieren. Wir übernehmen keinerlei Haftung für jegliche Art von Schäden. Bitte lesen Sie auch unseren Haftungsausschluss im Impressum. —

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0 Kommentar

Aktuell gibt es keine Kommentare zu diesem Artikel.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen