Ripple CEO: XRP wird bald nicht mehr abhängig sein vom Bitcoin Preis

0

Sobald der Preis von Bitcoin fällt, werden Altcoins wie Ripple und Co. ebenfalls mit nach unten gezogen. Diese Tatsache ist weitesgehend bekannt, jedoch soll sich dies nach Aussagen von Ripple’s CEO bald ändern.

Ripple’s CEO, Brad Garlinghouse, war gestern zum CNBC Power Lunch zu Gast, auf dem er im Gespräch ausführte, dass der Einfluss von Bitcoin auf Ripple bald enden wird.

Obwohl die Korrelation zwischen XRP und Bitcoin besteht, wird sich der Markt verändern (frei übersetzt):

Es besteht eine sehr hohe Korrelation zwischen dem Preis von XRP und dem Preis von Bitcoin, aber letztlich sind dies unabhängige Open-Source-Technologien. Es ist früh, im Laufe der Zeit werden Sie einen rationelleren Markt und Verhaltensweisen sehen, die das widerspiegeln.

Die Veränderung hänge vor allem mit der zunehmenden Kenntnis der Kryptocommunity über die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten weiterer Kryptowährungen zusammen (frei übersetzt):

Es ist immer noch eine aufstrebende Branche, Spekulationen im Markt dominieren die Handelsaktivitäten. Ich denke, es ist eine Frage der Zeit, bis die Menschen die verschiedenen Anwendungsfälle besser verstehen.

Weiterhin führt Garlinghouse aus, dass über 99% der Kryptowährungen in ein paar Jahren nicht mehr existieren werden, da nur jene überleben werden, die eine Anwedung in der Praxis erfüllen oder ein Problem lösen. Regulierungsbehörden wie die SEC werden dafür sorgen, dass Betrügereien weiter ausgemerzt und der Markt bereinigt wird.


Auf die Frage hin und der weiterhin andauernden Debatte um die Diskussion ob Ripple ein Wertpapier ist, stellte er klar (frei übersetzt):

Wenn Sie XRP besitzen, besitzen Sie nicht die Rechte an Gewinnen oder irgendwelche Dividenden der Firma. XRP hat einen echten Nutzen.

Ob diese Korrelation in Zukunft aufgeweicht werden wird, muss sich erst noch zeigen. Wie Garlinghouse bereits ausführt, steht der Kryptomarkt ganz am Anfang seiner Entwicklung, sodass sich Marktgegebenheiten der letzten Jahre durchaus ändern können.

Eine derartige Entwicklung, die Entkopplung des Preises der Altcoins vom Bitcoinpreis, würden viele Investoren wahrscheinlich sehr begrüßen. Ob dies tatsächlich eintritt bleibt abzuwarten.

Ein aktuelle Ripple Kursanalyse zeigt folgendes Bild:

Das Ripple / BTC Chart zeigt eine starke Akkumulierung. Das Spricht für einen möglicherweise starken bullischen Ausbruch aus der sich zuspitzenden Triangel. Kaufzone und Ziele sind im Chart eingezeichnet. Bestätigend ist ein Kerzenschluss überhalb der blauen Ema 200.


Disclaimer: — Der Handel mit Kryptowährungen birgt ein großes finanzielles Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Coin-hero.de stellt keine Anlageberatung und Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Webseiteninhalte dienen ausschliesslich der Information und Unterhaltung der Leser. Die hier getroffenen Aussagen stellen lediglich unsere eigene Meinung und keine Kaufempfehlung dar. Bitte unternehmen Sie auch eigene Recherchen, bevor Sie in Kryptowährungen investieren. Wir übernehmen keinerlei Haftung für jegliche Art von Schäden. Bitte lesen Sie auch unseren Haftungsausschluss im Impressum.

Werbung
Aequator Coin

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here