HomeRatgeberBitcoin Broker

Die besten Bitcoin-Broker im Jahr 2021

Während Bitcoin (BTC) Ende 2017 bei rund 20.000 USD gehandelt wurde, stieg BTC ein Jahr später auf fast 3.200 USD. 2019 wurde BTC erneut zum Leben zu erweckt und ist seitdem insgesamt weiter gestiegen. Bitcoin-Broker ermöglichen den Handel mit BTC für Nutzer, die einen „spekulativen“ Ansatz gegenüber einem „Kauf und Hodl“-Ansatz bevorzugen. 

In diesem detaillierten Artikel haben wir die besten Bitcoin-Broker im Jahr 2021 aufgelistet. Und wir haben einige Grundlagen besprochen. Zum Beispiel, was ein Bitcoin-Broker ist, wie er funktioniert und sich von einem Exchange unterscheidet. Welche wichtigen Punkte bei der Auswahl zu beachten sind und welchen Unterschied es hinsichtlich Handels- und Kaufaktivitäten gibt, erfahren Sie hier.

Unsere Liste der besten Bitcoin-Broker

Wenn es darum geht, die besten Bitcoin-Broker zu wählen, gibt es alle Arten von Variablen, die involviert sind. Dazu gehören Zuverlässigkeit, Kundenservice, Zahlungsmethoden, Spreads, Kundenservice und mehr. Um das im Hinterkopf zu behalten, wird dieser Leitfaden einige der besten Bitcoin-Broker zusammen mit ihren einzigartigen Vorteilen und Eigenschaften auflisten.

1
Mindesteinzahlung
$50
Exklusive promotion
Unsere Punktzahl
10
Akzeptiert Kunden aus den USA
Preisgekrönte Cryptocurrency-Handelsplattform
Große Auswahl an Krypto-Assets
Jetzt handeln
Beschreibung:
eToro ist eine soziale Handelsplattform mit Sitz in Zypern. Das Unternehmen hat die Online-Handelsbranche revolutioniert, indem es innovative Möglichkeiten für Händler einführte, von den Finanzmärkten zu profitieren.
Zahlungsarten
Banküberweisung, Banküberweisung
Vollständige Liste der Vorschriften:
CySEC, FCA
2
Mindesteinzahlung
$10
Exklusive promotion
Unsere Punktzahl
9.3
Hoch angesehen Austausch
Schnelle Finanzierung und niedrige Gebühren
Bitcoin Margin-Handel
Jetzt handeln
Beschreibung:
Als einer der größten und älteste Bitcoin Börsen der Welt, sind Kraken konsequent eine der besten Orte benannt zu kaufen und zu verkaufen Krypto online, dank unserem exzellenten Service, niedrigen Gebühren, vielseitigen Finanzierungsmöglichkeiten und strenge Sicherheitsstandards - aber das ist nur ein Teil der Geschichte. Wir haben seit 2011 an der Spitze der blockchain Revolution gewesen.
Zahlungsarten
Kreditkarte
Vollständige Liste der Vorschriften:
3
Mindesteinzahlung
$1
Exklusive promotion
Unsere Punktzahl
8.7
FCA geregelt Kryptoaustausch mit 4500+ digitalen Assets für den Handel verfügbar
Unterstützt Benutzer aus über 100 Ländern, darunter die USA und Kanada
Zurückziehen Ihr Geld über PayPal oder andere Zahlungsmethoden
Jetzt handeln
Beschreibung:
Coinbase ist einer der ersten Orte, die es einfach zu kaufen bitcoin und ist seitdem ein weit vertrauenswürdiger Austausch auf dem Markt.
Zahlungsarten
Kreditkarte, Debitkarte, Eurobank a Kontostand, 3D Secure Kreditkarte
Vollständige Liste der Vorschriften:
4
Mindesteinzahlung
$1
Exklusive promotion
Unsere Punktzahl
8.5
Die weltweit größte Kryptowährung Börse der Welt mit über 2 Milliarden Benutzer pro Tag
Innovative Handelsplattform Angebot enorme Bandbreite von Krypto-Münzen
Unterstützt mehr als 60 Zahlungsarten einschließlich PayPal
Jetzt handeln
Beschreibung:
Binance exponentiell gewachsen, da es im Jahr 2017 gegründet und ist heute einer der, wenn nicht die größte Kryptowährung Börsen auf dem Markt.
Zahlungsarten
Kryptowährungen
Vollständige Liste der Vorschriften:
5
Mindesteinzahlung
$60
Exklusive promotion
Unsere Punktzahl
7.9
Erreichbar weltweit bedeutet, dass Sie Krypto kaufen können, egal wo Sie sind
Für mehr Devisen Gebühren von mit mehr als 47 Währungen in Ihrer lokalen Währung bezahlen verfügbar
Niedrigste Kosten auf dem Markt, so dass Sie mehr Krypto erhalten, während weniger zahlen
Jetzt handeln
Beschreibung:
UK-basierte Crypto Austausch Unternehmen mit FCA-Lizenz. Globale Abdeckung von mehr als 180 Ländern und noch nie dagewesene 48 US-Bundesstaat. Kaufen & Verkaufen cryptocurrencies, egal wo Sie sind.
Zahlungsarten
Kreditkarte, Debitkarte, Skrill, Neteller, Banküberweisung, Bitcoin
Vollständige Liste der Vorschriften:
FCA
6
Mindesteinzahlung
$50
Exklusive promotion
Unsere Punktzahl
7.8
Handel auf populären Crypto Märkte
Go lang oder kurz auf Krypto von 10p ein Punkt
Handelspartner können Sie vertrauen
Jetzt handeln
Beschreibung:
Gegründet im Jahr 1999, einen Teil der GAIN Capital Holdings. Lizenziert in stark regulierten Gerichtsbarkeiten, FCA, IIROC, NFA, CFTC, CIMA, FSA. Zahlungsarten ACH, Debit-Karte, Banküberweisung. $ 50 Mindesteinlage.
Zahlungsarten
Debitkarte, Bank Wire, ACH, Kreditkarte, PayPal
Vollständige Liste der Vorschriften:
NFA, CFTC, FCA, FSA, IIROC, CIMA, FFA Japan, MAS, SFC of Hong Kong
7
Mindesteinzahlung
$10
Exklusive promotion
Unsere Punktzahl
7.5
Jetzt handeln
Beschreibung:
Zahlungsarten
Bitcoin, Kreditkarte, Debitkarte
Vollständige Liste der Vorschriften:

Was ist ein Bitcoin-Broker?

Wenn es um den Handel mit Bitcoin geht, können Sie entweder die eigentliche Kryptowährung zusammen mit ihrem Eigentum kaufen/verkaufen, indem Sie Kauf-/Verkaufsaufträge an einer Bitcoin- oder Kryptowährungsbörse erteilen. Oder die andere Option, und in der Tat die beliebteste, ist der gehebelte Handel. Bei diesem besitzen Sie den Bitcoin nicht wirklich, können aber Long- oder Short-Positionen auf dem Markt einnehmen, basierend auf Ihrer technischen Analyse, und immer noch Gewinne verbuchen. 

Die zweite Art der Handelsaktivität ist spekulativer und beinhaltet derivative Krypto-Produkte wie CFDs (Contracts for Difference), Futures und Optionen. Die Einrichtungen, die dies ermöglichen, werden Bitcoin-Broker-Plattformen genannt. 

Im Gegensatz zu Bitcoin-Börsen, wo der Kauf und Verkauf direkt zwischen Händlern stattfindet, arbeitet ein Bitcoin-Broker als Vermittler zwischen dem Händler (Käufer/Verkäufer) und dem Markt. Der Preis wird vom Broker festgelegt und beinhaltet normalerweise eine kleine Prämie. Was solche Broker so beliebt macht, ist die Tatsache, dass sie es Händlern ermöglichen, große Positionen einzugehen und ein großes Engagement zu erhalten. Und das ohne viel Kapital zu investieren. 

Wie funktionieren Bitcoin-Broker?

Lassen Sie uns nun einen einfachen Schritt-für-Schritt-Prozess durchgehen, um zu lernen, wie BTC-Broker aus der Perspektive eines Traders funktionieren.

Einen guten Bitcoin-Broker finden

Sie müssen damit beginnen, einen Broker zu finden, der alle Ihre Anforderungen erfüllt. Dafür müssen Sie zuerst Ihre Ziele verstehen und dann eine gründliche Vergleichsanalyse durchführen. Um schließlich eine Plattform zu finden, die Ihnen helfen kann, jedes dieser Ziele mit Leichtigkeit zu erfüllen. 

Ein Konto eröffnen

Sobald Sie sich für eine Plattform entschieden haben, auf der Sie handeln wollen, sollten Sie ein Konto bei dieser Plattform eröffnen. Dies ist normalerweise ein 5 bis 10 Minuten dauernder Prozess. Je nach den KYC-Maßnahmen des Brokers erfordert dies die Angabe persönlicher Daten wie vollständiger Name, Adresse, Kontaktdaten, Nationalität, Geburtsdatum usw. oder auch nicht. Möglicherweise werden Sie auch aufgefordert, einen von einer Regierung ausgestellten Ausweis hochzuladen.

In den meisten Fällen ist die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse für die Kontobestätigung ein Muss. Sobald die Verifizierung/Bestätigung abgeschlossen ist, können Sie mit der Einzahlung von Geldern fortfahren. Es ist wichtig anzumerken, dass die Registrierung bei einer KYC-Broker-Börse zwar lästig erscheinen mag, aber für die Plattformen unerlässlich ist, um antisoziale Elemente in Schach zu halten. 

Eine Einzahlung vornehmen    

Nachdem Ihr Konto eröffnet ist, müssen Sie Geld in einer vom Broker zugelassenen Währung einzahlen. Die Mehrheit der Broker akzeptiert alle wichtigen Fiat-Währungen und/oder Kryptowährungen. Die Einzahlung kann mit einer Wallet-Überweisung, Kredit-/Debitkarte, Banküberweisung, E-Wallet, PayPal usw. erfolgen. Bitte beachten Sie, dass eine Mindesteinzahlung erforderlich sein kann, die von Plattform zu Plattform variieren kann.

Von allen derivativen Produkten, die für den Handel mit Bitcoin verwendet werden können, sind CFDs am beliebtesten. Wie bereits erwähnt, bieten Ihnen Bitcoin-Differenzkontrakte ein Engagement im aktuellen BTC-Marktpreis. Und das, ohne dass Sie die Münze tatsächlich kaufen und besitzen müssen. Sie können einen Bitcoin-CFD verwenden, um Long- oder Short-Positionen bei einem Broker zu eröffnen. Je nachdem, ob Sie erwarten, dass der BTC-Preis steigt oder fällt. Der Broker wird Ihnen einen Spread berechnen, um den Handel zu öffnen und zu schließen. Alle Erlöse aus den Trades werden Ihrem Broker-Konto gutgeschrieben und können dann einfach abgehoben werden.

Verwendung eines Brokers vs. einer Börse

Der größte Unterschied zwischen einer Krypto-Börse und einem Krypto-Broker ist die Art des Handels, die sie erlauben. Börsen erlauben meist einen ungehebelten Handel, bei dem die Käufer und Verkäufer das Eigentum an der Kryptowährung handeln und eine Gebühr an die Börse für ihre Funktion als Vermittler zahlen. Ein Broker hingegen verbindet Händler mit dem Krypto-Markt und bezieht seine Gebühr in der Regel als Aufschlag in den Preis der Münze ein. Er bietet auch gehebelten Handel an. Meist unter Verwendung von CFDs, durch die Trader auf die Kursbewegungen von Bitcoin spekulieren und entsprechende Positionen eingehen können, um kurzfristige Gewinne zu verbuchen. Es findet kein Austausch von BTC-Eigentum statt. Der Trader kann ein großes Engagement eingehen, ohne große Kapitalbeträge zu blockieren.

Handeln vs. Kaufen

Das Investieren in oder Kaufen einer Kryptowährung kann als langfristiger Ansatz angesehen werden, der hauptsächlich an einer Krypto-Börse betrieben wird. Der Handel hingegen ist ein kurzfristiges Unterfangen, das an einer Krypto-Börse und / oder einer Krypto-Broker-Plattform durchgeführt werden kann. Ersteres wird normalerweise von konservativen Anlegern praktiziert, die es vorziehen, eine Kryptowährung langfristig zu kaufen und zu halten. Unabhängig von den dazwischen liegenden Marktschwankungen. In dieser Hinsicht wird der Handel von kurzfristigen Anlegern betrieben, die es vorziehen, über die kurzfristigen Kursbewegungen der Währung zu spekulieren. Diese wollen ihre Analyse durch derivative Kryptoprodukte wie CFDs, Futures und Optionen so optimal nutzen.

Der Kauf einer Kryptowährung erfordert die Verwendung einer Wallet für deren Aufbewahrung und einen ziemlich komplexen Prozess der Übertragung über ein Netzwerk zum Zeitpunkt des Verkaufs. Der Krypto-Handel kann, wie oben erläutert, ohne solche Anforderungen durchgeführt werden.

Wichtige Dinge zu beachten bei der Auswahl der besten Bitcoin-Broker

Bei der Auswahl der besten BTC-Broker müssen Sie sich für einen entscheiden, der ein wettbewerbsfähiges Handelsumfeld bietet. Und er muss Ihnen bei der konsequenten Umsetzung Ihrer Handelsstrategien helfen können. Es gibt jedoch bestimmte Überlegungen und einzigartige Merkmale, die Sie berücksichtigen müssen. Einige von ihnen sind unten aufgeführt:

Regulierung - Es ist sehr wichtig, dass Sie sich nur bei einem regulierten Börsenmakler anmelden und handeln. Obwohl dies keine Garantien gegen Missbrauch bietet, kann es Sie vor Diebstahl und Betrug schützen.

Spread - Es ist auch wichtig, sich auf den vom Broker angebotenen „Spread“ zu beziehen, der die Differenz zwischen dem „Ask“- und „Bid“-Kurs der Plattform für Bitcoins darstellt. Der Spread ist einer der wichtigsten Wege, auf denen Broker Geld verdienen. Und es ist am besten, mit einem zu gehen, der einen engen Spread bietet.

Zahlungsmethoden - Alle renommierten BTC-Broker ermöglichen eine Vielzahl von Finanzierungsmethoden. Einschließlich gebührenfreier Krypto-Wallet-Transfers, Kredit-/Debitkarten, E-Wallets und Online-Zahlungen.

Leverage-Optionen - Es wäre gut, wenn der Broker alle gängigen Leverage-Handelsoptionen einschließlich CFDs anbietet. Außerdem sollte der Umfang der Hebelwirkung ausreichend sein, um Ihnen einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen.

Reputation - Es ist immer besser, auf einer Brokerage-Seite zu handeln, die von einer großen Anzahl von Tradern aktiv genutzt wird. Er sollte für hohe Sicherheitsmaßnahmen bekannt sein und schon seit einer beträchtlichen Zeit in Betrieb sein.

Benutzerfreundlichkeit und Design - Das Handelsportal sollte eine benutzerfreundliche Oberfläche haben, die eine problemlose Verwaltung des Portfolios ermöglicht.

Ersteinlage - Die Höhe der von einem Broker geforderten Ersteinlage kann einen großen Einfluss auf die Flexibilität Ihrer Finanzstrategie haben. Je kleiner, desto besser.

Kundensupport - In Anbetracht der Tatsache, dass BTC eine hochvolatile Kryptowährung ist, wissen Sie nie, wann Sie sofort Unterstützung durch den Kundenservice benötigen könnten. Es ist am besten, mit einer Seite zu gehen, die rund um die Uhr Unterstützung bietet.

Vor- und Nachteile der Verwendung von Bitcoin-Brokern

Vorteile

Sie benötigen keine Krypto-Wallet.
Sie erhalten eine erhöhte Hebelwirkung, die für die Aufrechterhaltung einer gesunden Rentabilität entscheidend ist.
Die renommierten BTC-Broker bieten eine breite Palette von Bildungs-, Forschungs- und Handels-Tools.
Brokerplattformen machen den BTC-Handel extrem einfach, besonders für neue Händler.
Die meisten von ihnen bieten rund um die Uhr einen hilfreichen Kundensupport.
Der Handel auf einer Broker-Website funktioniert im Vergleich zu einer herkömmlichen Börse viel schneller.
Sie erhalten die Möglichkeit, große Gewinne zu erzielen, ohne viel Kapital zu binden.

Nachteile

Die Kosten können aufgrund von Aufschlägen bei den Spreads höher sein.
Sie sind nicht die ideale Option für Hodler und langfristige Investoren.
Sie benötigen ein gewisses Maß an Wissen und Können, um das Beste aus solchen Plattformen zu machen.

Schlussgedanken

Der Online-Krypto-Handelsraum ist derzeit vollgepackt mit allen Arten von Bitcoin-Brokern. Aus diesem Grund ist es äußerst wichtig, vor dem Handel an einem solchen Portal umfangreiche Nachforschungen anzustellen. Dieser Artikel soll Ihnen die Arbeit erleichtern, indem er Ihnen eine umfassende Liste der besten Bitcoin-Broker im Jahr 2021 zur Verfügung stellt. Sie erhalten Grundlagen wie die Bedeutung eines BTC-Brokers, seine Funktionsweise und den Vergleich mit einer Börse. Dies sind wichtige Infos, an die Sie sich erinnern sollten bei der Auswahl einer Plattform und den Vor- und Nachteilen solcher Plattformen.

FAQ

  1. Ja, alle regulierten Krypto-CFD-Broker erlauben das Shorting von Bitcoin.

  2. Ja, solange man weiß, was man tut und gut durchdachte Strategien erfolgreich umsetzen kann.

  3. Nein, Sie können Bitcoin auch bei jeder bekannten Krypto-Börse kaufen.

  4. Während der BTC-Handel in vielen Ländern der Welt legal ist, ist es immer eine gute Idee, sich mit den lokalen Gesetzen zu vergleichen, um dies zu bestätigen.

  5. Normalerweise finden Sie die Informationen zur Regulierung im untersten Abschnitt der Homepage des Brokers.

  6. In Anbetracht der Preisschwankungen kann der Bitcoin-Handel als riskant bezeichnet werden. Allerdings bietet dies auch eine hervorragende Möglichkeit, große Gewinne zu erzielen.

  7. Ja, Sie können zu jeder Tages- und Nachtzeit mit Bitcoins handeln, wenn Sie die Broker-Plattformen nutzen.

  8. Ja, das ist ganz Ihre Entscheidung. Viele Leute tun es, um das Risiko zu managen.