HomePolygonPolygon Kurs
Polygon logo

Polygon Kurs

Polygon logo
Polygon (MATIC)
...
24Std. Änderung
...
7 TAGE ÄNDERUNG
...
Market Cap
...

Polygon (MATIC) ist eine Blockchain-Skalierbarkeitsplattform mit Sitz in Indien, die sich selbst als "Ethereums Internet der Blockchains" bezeichnet. Sie löst einige der größten Probleme von Ethereum, wie hohe Gasgebühren, langsame Transaktionsgeschwindigkeiten und schlechte Benutzererfahrung. 

Das Projekt wurde ursprünglich unter dem Namen MATIC Network ins Leben gerufen, wurde aber im Februar 2021 in Polygon umbenannt, um seinen erweiterten Anwendungsbereich besser widerzuspiegeln. Polygon erlebte im Jahr 2021 ein unglaubliches Wachstum, das sich in einem Wertanstieg von 20.000 % für seinen nativen MATIC-Token niederschlug. Dieser Leitfaden enthält alles, was Sie über den Kurs der MATIC wissen müssen.

Polygom Kurs Chart

Wo können Sie Polygon kaufen?

Dank des massiven Wachstums im Jahr 2021 ist Polyon auf zahlreichen Top-Broker-Plattformen verfügbar. Es ist ratsam, nur seriöse Plattformen zu nutzen, die sich einen guten Ruf für ihren Kundenservice erworben haben. Nachfolgend finden Sie eine Liste der besten Plattformen für den Kauf von MATIC. 

Eine kurze Geschichte über den Kurs von Polygon

Polygon ist ein relativ neues Krypto-Projekt im Vergleich zu Bitcoin, aber es gab zahlreiche externe Faktoren, die einen großen Einfluss auf seinen Kurs hatten. Wir haben einige dieser Faktoren in diesem Abschnitt nachgezeichnet. 

Bedeutsame Nachrichten für Polygon

Polygon wurde ursprünglich als Matic Network im Oktober 2017 gestartet. Sein nativer MATIC-Token wurde erst im April 2019 eingeführt. Es passierte nichts besonders Bemerkenswertes, bis Matic schließlich im Juni 2020 sein Mainnet einrichtete. Bis dahin schwankte der Wert von MATIC zwischen $0,01 und $0,03.

Die Matic Foundation gab bekannt, dass sie 10 Knoten online gebracht hatte, als das Mainnet in Betrieb ging. Mit diesem Rollout erhielt Matic die Fähigkeit, dApps auszuführen und Vermögenswerttransfers zwischen dem Matic-Netzwerk und der Ethereum-Blockchain zu unterstützen. Es verwendet Plasma-Framework-basierte Sidechains und ein Proof-of-Stake-Modell, um die dApp-Leistung zu einem Bruchteil der ETH-Gas-Kosten zu beschleunigen.

Der Zeitpunkt des Starts des Matic-Mainnets war fast zufällig gewählt, da er mit dem Boom der DeFi-Transaktionen auf Ethereum im zweiten Quartal 2020 zusammenfiel. Der plötzliche Anstieg des Transaktionsvolumens verursachte eine Überlastung des Netzwerks und führte zu einem Anstieg der Gaspreise. Gas sind die Kosten für die Rechenressourcen, die zur Ausführung von Transaktionen auf der Ethereum-Blockchain benötigt werden. 

Die Gasgebühren erreichten im August 2020 einen Höchststand von 6,68 US-Dollar. Matic war in einer hervorragenden Position, um seinen Anwendungsfall als erschwingliche Skalierungslösung für Ethereum zu beweisen. Sein Wachstum im Jahr 2021 ist größtenteils auf die steigende Popularität des Ethereum-Netzwerks zurückzuführen. 

Der Kurs von MATIC erreichte im Februar 2021 zum ersten Mal 0,1 US-Dollar, direkt nachdem das Matic-Netzwerk in Polygon umbenannt wurde. Die zunehmende Überlastung des Ethereum-Netzwerks führte zu einem weiteren Anstieg der Gaspreise, sodass sich mehr App-Entwickler Polygon zuwandten, um eine billigere und schnellere Alternative zu finden. Transaktionen im Polygon-Netzwerk kosten etwa 0,001 US-Dollar. 

Obwohl die Gasgebühren auf Ethereum im Juni 2021 zu sinken begannen, wendeten sich immer mehr DeFI-Nutzer und Entwickler Polygon zu. Bis Juli 2021 wurde die Skalierungslösung des Netzwerks von über 400 dApps übernommen, die über 7 Millionen Transaktionen pro Tag durchführen.  

Das Ethereum-Netzwerk ist längst überfällig für ein systemweites Upgrade, das seine Benutzerfreundlichkeit und Skalierbarkeit verbessert. Doch bis Ethereum 2.0 Realität wird, hat Polygon diese Lücke gefüllt, indem es eine "Layer-2"-Lösung (L2) für Ethereum-basierte Anwendungen anbietet, die deutlich niedrigere Gebühren verlangt, ohne die Sicherheit zu beeinträchtigen.

Polygon Zeitleiste

  • 25. April 2019 MATIC-Token wurden offiziell über ein Initial Exchange Offering (IEO) eingeführt, das im Rahmen des Binance Launchpad-Programms organisiert wurde. MATIC ist ein ERC-20-Token mit einem Gesamtvorrat von 10 Milliarden Token. 19 % des Gesamtvorrats (1,9 Milliarden Token) wurden für das Launchpad-Programm bereitgestellt, das 5 Millionen US-Dollar sammelte. Am Ende des Jahres war MATIC an mehr als 20 Kryptobörsen erhältlich. (Der Kurs des MATIC-Tokens lag während der IEO bei 0,00263 $).

  • 31. Mai 2020 Die erste Version des Matic-Mainnet wurde nach 2,5 Jahren Entwicklungszeit gestartet. Die Möglichkeit, MATIC-Token zu staken, wurde endlich für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht. (Der Kurs von MATIC lag zum Zeitpunkt der Ankündigung bei etwa 0,02 $)

  • 9. Februar 2021

MATIC benennt sich in Polygon um, um auf globaler Ebene anerkannt zu werden. Zu diesem Zeitpunkt hat Polygon das System aufgerüstet, um ein Layer-One-Blockchain-Netzwerk mit integrierten Skalierungslösungen für NFTs, DeFi usw. bereitzustellen (der Kurs von MATIC erreichte am 10. Februar etwa 0,10 $. Seine Marktkapitalisierung überschritt am Ende des Monats die Schwelle von 1 Milliarde US-Dollar) 

  • April 2021

Der Kurs der MATIC begann zu steigen und erreichte dank der zunehmenden Überlastung des Ethereum-Netzwerks neue Rekordhöhen. Die Überlastung des Netzwerks und die hohen Transaktionskosten auf Ethereum erhöhten die Nachfrage nach Polygon. (Der Kurs des MATIC-Tokens erreichte am 30. April etwa 0,82 $)

  • 18. Mai 2021

Der Kurs von MATIC stieg in den nächsten drei Wochen weiter an, da mehr Kleinanleger und Trader in das Netzwerk strömten. (MATIC erreichte ein Allzeithoch von 2,68 $, bevor die Hausse endete)

  • 25. Mai 2021

Mark Cuban nimmt Polyon in sein Portfolio auf. Der milliardenschwere Anleger bestätigte am 25. Mai, dass er sich hinter das Projekt gestellt hat, gab aber nicht bekannt, wie hoch sein Anteil ist. (Der Kurs von MATIC sprang am 26. Mai auf etwa 2,21 $)

  • 29. Mai 2021

Polygon gab bekannt, dass es seine Vermögenswerte in die BigQuery-Plattform von Google Cloud integriert hat. Die Integration ermöglicht es BigQuery-Benutzern, On-Chain-Daten auf Polygon zu analysieren und Einblicke in die mehr als 7 Millionen Transaktionen pro Tag zu erhalten, die im Netzwerk durchgeführt werden. Die Nutzer können Gasgebühren und Smart Contracts überwachen und die beliebtesten Token oder Apps im Polygon-Netzwerk identifizieren. (Der Kurs von MATIC stieg von 1,69 $ am 29. Mai auf 1,86 $ am folgenden Tag). 

  • 16. Juni 2021 

MATIC erlebte im Juni einen großen Abwärtstrend, aber Berichte, dass institutionelle Anleger bei Polygon einsteigen, verhalfen ihm zu einem Schub. Die auf Ethereum basierende dezentrale Börse Kyber Network gab bekannt, dass sie mit Polygon zusammenarbeitet, um die DeFi-Liquidität zu erhöhen. Durch die Partnerschaft erhält das Polygon-Ökosystem Zugang zum dynamischen Market-Maker-Protokoll von Kyber. (Der Kurs der MATIC stieg am 17. Juni auf 1,5 $).

Vergleich von Polygon mit Fiat-Währungen, Rohstoffen und Kryptowährungen

Der MATIC-Token von Polygon soll als Zahlungsmittel für Transaktionen im Netzwerk dienen. Die Token können auch gestaked werden, um das Polygon-Netzwerk im Austausch für Block-Belohnungen zu sichern. MATIC verzeichnete im Jahr 2021 ein erhebliches Wachstum, was sowohl bei privaten als auch bei institutionellen Anlegern, die auf der Suche nach dem nächsten goldenen Ei sind, große Aufmerksamkeit erregt hat. Wie steht MATIC im Vergleich zu anderen bekannten Investitionsgütern da? 

Vergleich von Polygon mit Ethereum

Der Marktwert von MATIC-Tokens und ETH ist miteinander verwoben. Wenn es im Ethereum-Netzwerk zu Engpässen kommt, wenden sich die Nutzer an Polygon, um eine Lösung zu finden, und das wirkt sich auf den Marktwert der MATIC aus.

Der MATIC Token von Polygon ähnelt in vielerlei Hinsicht dem Ether von Ethereum. MATIC hat drei Hauptverwendungszwecke: Zahlung von Transaktionsgebühren, Finanzierung von Ökosystemprojekten und Teilnahme am Proof-of-Stake-Konsens. Ether hat dieselben Verwendungszwecke, mit Ausnahme des Stakens, das im Rahmen des 2.0-Upgrades hinzugefügt werden soll. 

2021 war ein ziemlich gutes Jahr für Ethereum. Wie die MATIC stieg auch ETH im Mai 2021 auf ein Allzeithoch von 4.362,35 $. Während MATIC jedoch seinen Aufwärtstrend für eine kurze Zeit beibehalten konnte, fiel ETH im gleichen Zeitraum. Beide Token erlebten schließlich einen Abwärtstrend, als der Markt sich selbst korrigierte.  

Vergleich von Polygon mit US Dollar

Der US-Dollar konnte sich im Jahr 2021 stabil halten und seinen Wert beibehalten, da sich die Weltwirtschaft von den finanziellen Auswirkungen der COVID-19-Pandemie zu erholen begann. MATIC hingegen erlebte im Jahr 2021 eine starke Volatilität, konnte aber einen großen Meilenstein erreichen, als der Wert eines Tokens zum ersten Mal 1 $ erreichte. 

Vergleich von Polygon mit Gold

Sowohl MATIC als auch Gold sind endliche Vermögenswerte, deren Wert von Investitionsinteresse und Spekulation abhängt. Gold hat eine lange Geschichte als sichere Anlage. Die Pandemie trieb den Goldkurs auf neue Rekordhöhen, da die Anleger Zuflucht vor den wirtschaftlichen Folgen suchten. Im August 2020 erreichte der Goldpreis einen historischen Höchststand von 2.067 $ pro Feinunze, aber diese Hausse hielt nicht ewig an. Der Goldpreis war zwar nicht so volatil wie der Preis von MATIC-Tokens, aber seine Performance im Jahr 2021 war weniger gut, da sich die Weltwirtschaft weiter von den Auswirkungen der Pandemie erholte. 

Polygon Kursprognosen für die Zukunft

Die Marktaktivität der MATIC im Jahr 2021 hat ein großes Interesse an dem Projekt geweckt. Es ist unmöglich, mit absoluter Sicherheit zu sagen, ob die MATIC ihre derzeitige Popularität bis 2022 und darüber hinaus aufrechterhalten wird, aber mehrere technische und fundamentale Indikatoren können auf ihre mögliche künftige Entwicklung hinweisen. 

Polygon Kursprognosen für 2021

Die Überlastung des Ethereum-Netzwerks im Jahr 2021 war das Beste, was Polygon passieren konnte. Es gab Polygon ein realistisches Szenario, um seine Lebensfähigkeit jenseits sorgfältig organisierter Testnets zu beweisen. Dank des erfolgreichen Starts seines Mainnets im Jahr 2020 und der Übernahme durch zahlreiche dApp-Entwickler konnte Polygon die Zitronen von Ethereum in Limonade verwandeln. 

MATIC erreichte im Mai 2021 ein beeindruckendes Allzeithoch von 2,68 $ mit einer Marktkapitalisierung von mehr als 15 Milliarden $ und war damit das wertvollste Tech-Projekt, das jemals aus Indien kam. Es erhielt prominente Unterstützung von Leuten wie Mark Cuban und Partnerschaften mit großen Akteuren des Kryptomarktes wie Aave und Khyber Network. Es besteht kein Zweifel, dass 2021 als eines der besten Jahre für Polygon in die Geschichte eingehen wird.  

Ob die MATIC ihre Marktposition bis Ende 2021 halten kann, ist schwer zu sagen, aber sie ist eine vielversprechende Investition. Die DeFi-Bewegung scheint sich nicht zu verlangsamen. Auch wenn die Überlastungsprobleme von Ethereum nachgelassen haben, wird das Netzwerk erst im nächsten Jahr ein Upgrade erhalten. Das sind gute Nachrichten für Polygon.

Polygon Kursprognosen für 2022

Die Dynamik von Polygon könnte sich im Jahr 2022 verlangsamen, wenn Ethereum 2.0 eingeführt wird. Es wird erwartet, dass das Upgrade entweder Ende 2021 oder Anfang 2022 stattfindet. Während des Scaling Ethereum Summit im April 2021 kündigte der Ethereum-Gründer Vitalik Buterin einen ehrgeizigen Mehrjahresplan für Upgrades und Optimierungen des Ethereum-Netzwerks an. Es wird erwartet, dass das Sharding-Upgrade die Überlastung reduziert und die Gasgebühren senkt. Dies könnte sich auf den Kurs von Polygon auswirken, da die Skalierbarkeit von Ethereum-basierten Systemen sein größtes Verkaufsargument ist. 

Die Entwickler von Polygon sind jedoch zuversichtlich, dass das Protokoll auch nach dem Sharding-Upgrade noch einen Anwendungsfall haben wird. CEO Sandeep Nailwal sagte gegenüber der Presse, dass das Sharding-Upgrade die Skalierbarkeit von Ethereum um das 64-fache erhöhen wird, aber er glaubt, dass die Nachfrage das 1.000-fache des aktuellen Niveaus beträgt. Skalierbarkeitslösungen wie Polygon werden weiterhin benötigt, um die steigende Nachfrage nach DeFi und NFTs zu decken. 

Polygon über das Jahr 2022 hinaus

Polygon ist in vielen großen dezentralen Projekten vertreten. So betreibt Polygon beispielsweise Cent, eine Plattform, die die digitale Identität von NFTs festlegt. Cent wurde bekannt, als Prominente wie Jack Dorsey und Elon Musk den Verkauf von NFTs über diese Plattform ankündigten. Andere Ethereum-basierte Projekte, die Polygon als Skalierungslösung nutzen, sind Decentraland, OpenSea, Aave, Quarkchain, Ankr Network und PolyMarket. 

Es ist schwer zu sagen, ob diese Unternehmen Polygon auch nach dem Start von Ethereum 2.0 weiter nutzen werden (oder ob es sie überhaupt noch gibt), aber die wachsende Liste von Partnerschaften und neuen Anwendungsfällen, an denen Polygon beteiligt ist, deutet auf eine glänzende Zukunft für das Projekt hin. Polygon beabsichtigt, neben Ethereum auch andere Blockchains zu unterstützen, und das wird wahrscheinlich einen großen Einfluss auf seine Langlebigkeit und Marktbewertung haben.

Polygon Kurs-Fazit

Das erste Jahr des Bestehens von MATIC war von relativer Stabilität geprägt. Sein Kurs konnte sich bis 2021 mehr oder weniger stabil halten, als die steigende Nachfrage nach DeFi, dApps und NFTs begann, das Ethereum-Netzwerk zu verstopfen und die Gaspreise zu sammeln. 

Polygon war in der perfekten Position, um seine Skalierbarkeitslösung in der realen Welt zu testen, und das erwies sich als ein Segen für MATIC. Seine Leistung im Jahr 2021 beweist, dass eine Kryptowährung, die sich auf ein gutes technisches Fundament stützt, sich selbst dann behaupten kann, wenn der Markt für Krypto-Titanen wie Bitcoin und Ethereum bärisch wird. 

Polygon profitiert von der Marktdominanz von Ethereum, was ihm einen Vorteil gegenüber konkurrierenden Blockchains wie Polkadot, Solana und Binance Smart Chain verschafft, die versuchen, Ethereum zu ersetzen. Der einzigartige Anwendungsfall und die Marktposition des Projekts haben es zu einer soliden Investition gemacht, die einen frühen Kauf wert ist. 

Alternative Kryptowährungen

Weitere Kryptowährungen ansehen
Bitcoin Gold logo
Bitcoin Gold
BTG
...
...
Binance Coin logo
Binance Coin
BNB
...
...
Chainlink logo
Chainlink
LINK
...
...
Basic Attention Token logo
Basic Attention Token
BAT
...
...

FAQ

  1. Polygon wurde von einem Team aus vier Software-Ingenieuren entwickelt: Jaynti Kanani, Anurag Arjun, Sandeep Naiwal und Mihailo Bjelic. Der Firmensitz befindet sich in Bangalore, Indien.

  2. Polygon ist eine Layer-2-Skalierungsplattform, die Ethereum Skalierbarkeit, hohen Durchsatz (bis zu 7.000 Transaktionen pro Sekunde), Sicherheit und öffentliche Sidechain-Unterstützung bietet. Es verwandelt Ethereum effektiv in ein vollwertiges Multi-Chain-System, das Cosmos, Polkadot, Avalanche, etc. ähnelt, aber die Vorteile der Sicherheit und des Ökosystems von Ethereum bietet.

  3. MATIC-Token werden für die Wartung und den Betrieb des Polygon-Netzwerks verwendet. Die Token können verwendet werden, um Transaktionsgebühren auf Polygon zu bezahlen oder als Vermögenswert zu halten. Sie können auch gestaked werden, um die Blockchain zu sichern.

  4. Polygon verwendet einen Proof-of-Stake-Konsensmechanismus, so dass MATIC-Token-Inhaber ihre Token staken können. Wer einen Einsatz leistet, bestätigt Blöcke auf der Blockchain und erhält dafür Belohnungen in Form von neu geprägten MATIC-Token. Je mehr man staked, desto wahrscheinlicher ist es, dass man eine Blockbelohnung erhält. Der Vorrat an MATIC-Token ist begrenzt, so dass diese Anreizstruktur nicht ewig Bestand haben wird.

  5. MATIC hat sich im Jahr 2021 als eine gute Investition erwiesen. Seine Marktkapitalisierung überstieg 15 Milliarden US-Dollar, was ihm einen Platz unter den Top 20 der wertvollsten Krypto-Token der Welt einbrachte. Sein erstaunliches Wachstum hat ihn zu einer attraktiven Investition sowohl für kurzfristige als auch für langfristige Anleger gemacht.

  6. Ja. Mehrere in Indien tätige Kryptobörsen ermöglichen es Nutzern, MATIC problemlos mit Rupien zu kaufen. Alles, was Sie tun müssen, ist, eine digitale Geldbörse einzurichten, ein Konto bei einer seriösen Börse zu registrieren, Ihre Identität zu verifizieren und eine Finanzierungsquelle anzugeben. Je nach Plattform, die Sie verwenden, können Sie möglicherweise ein MATIC/INR-Handelspaar finden.

  7. Das geplante Sharding-Upgrade für Ethereum wird das Netzwerk 64-mal skalierbarer machen. Viele Anleger fragen sich natürlich, ob dies Auswirkungen auf Layer-2-Lösungen wie Polygon haben wird. Der Mitbegründer von Polygon, Jayanti Kanan, hat erklärt, dass das Upgrade die Nachfrage erhöhen wird, was wiederum zu einem Anstieg der Transaktionszahlen führen wird. Es ist möglich, dass Ethereum 2.0 nicht in der Lage sein wird, diese Nachfrage zu bewältigen, so dass Lösungen wie Polygon (die mehr als 7 Millionen Transaktionen pro Tag bewältigen können) weiterhin benötigt werden.

  8. Im Gegensatz zu Projekten wie Polkadot und Solana war es nie das Ziel von Polygon, Ethereum zu verdrängen. Es handelt sich um eine Skalierungslösung, die das Ethereum-Ökosystem verbessern will, indem sie Plasma Side Chains verwendet, um erschwingliche, schnelle und sichere Transaktionen zu ermöglichen.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Werbeanzeigen zu personalisieren, soziale Netzwerke Funktionen bereitzustellen und Ihnen ein besseres Erlebnis zu bieten. Wenn Sie weiter auf der Website surfen oder auf „OK, Danke“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Website zu.