Nxt Coin: Die Kryptowährung der zweiten Generation

Der NxT Coin Token ist bereits seit 2014 am Markt und hat seitdem eine rasante Entwicklung genommen. Der Preis lag zu Beginn des Jahres 2017 noch bei weniger als einem Cent, so steht der aktuelle Nxt Kurs bei knapp 0,39€ und hat damit seinen Wert verfierzigfacht.

Obwohl die Nxt Münze hinsichtlich der Marktkapitalisierung stark an Volumen verloren hat, so wollen wir nachfolgend diese Kryptowährung etwas näher betrachten.

Wie funktioniert Nxt Coin?

Bei Bitcoin werden neue Coins mit der sogenannten Mining-Technik geschaffen. Das bedeutet, es wird pro Block eine bestimmte Menge an virtuellen Münzen an die Nutzer übergeben. Diese haben dann die Aufgabe, anhand einer vorgegebenen Rechenaufgabe einen Algorithmus zu berechnen, um so einen neuen Block zu schaffen.

Allerdings wird dafür eine enorme Rechenleistung benötigt, die in der Regel mit einem extrem hohen Energieverbrauch verbunden ist. Dieser Vorgang wird als Proof-of-Work-System (PoW) bezeichnet. Nxt Coin hingegen verwendet das sogenannte Proof-of-Stake-Prinzip (PoS), bei dem die Wahrscheinlichkeit, einen Block zu finden, nicht von der Rechenleistung, sondern von der Anzahl der gehaltenen Münzen abhängt. Nxt Coin verbraucht somit deutlich weniger Energie als die Proof-of-Work-Variante des Bitcoin-Systems.

Welche Möglichkeiten bietet Nxt?

Nxt arbeitet mit dem sogenannten Monetary System, das jedem Nutzer die Möglichkeit einräumt, eine eigene Krypto-Währung mit individuell geprägten Eigenschaften zu entwickeln. Um das realisieren zu können, basiert Nxt Coin auf einer Open-Source-Software. Der dafür notwendige Quellcode wurde Anfang März 2014 veröffentlicht. Seitdem entwickelt die Community stetig neue Features, die nach und nach in den Code eingebunden werden.

Die neue Währung wird durch eine bestimmte Anzahl an Nxt Coin gedeckt. Außerdem bietet Nxt Coin einen sogenannten Peer-to-Peer-Austausch an, mit dem es möglich ist, den Handel an der Börse zu dezentralisieren. Mit der Dezentralisation sollen beim Börsenhandel die Risiken eventueller strafbarer Handlungen deutlich reduziert werden.

Bei Nxt Coin wird mit Forging Geld verdient

Während beispielsweise beim Bitcoin Mining Münzen geschaffen werden müssen, sind diese beim Nxt-Coin-System bereits vorhanden. Somit ist es bei Nxt Coin nicht möglich, die Gesamtzahl der virtuellen Münzen nachträglich zu erhöhen. Daher wird bei Nxt Coin nicht mit der Schaffung neuer virtueller Münzen Geld verdient, sondern durch Transaktionsgebühren, die bei jeder Nxt-Überweisung erhoben werden. Das bedeutet, dass jeder, der durch das Proof-of-Stake-Prinzip einen Block gefunden hat, die letzte Transaktion sowie die entsprechenden Transaktionsgebühren zugesprochen bekommt.

Dieser Vorgang wird als Forging (Schmieden) bezeichnet. Dabei sind die Gebühren bei Nxt generell wesentlich günstiger als bei herkömmlichen Börsengeschäften, da nur die tatsächlichen Transaktionsgebühren in Rechnung gestellt werden. Allerdings ist zu beachten, dass beim Nxt-Coin-System die Forging-Möglichkeiten auf Null gesetzt werden, wenn ein Forger keinen Block erstellt, obwohl er dazu in der Lage gewesen wäre.

Anonymität und Sicherheit bei Nxt Coin

Bei Nxt Coin wird die Anonymität und somit auch das virtuelle Geld durch ein Passwort geschützt. Die Nennung eines Benutzernamens ist hingegen nicht notwendig. Allerdings sollte das Passwort höchsten Standards gerecht werden. So wird von Nxt Coin vorausgesetzt, dass der Code aus mindestens 35 Zeichen besteht. Experten empfehlen ein Passwort zu wählen, das sogar aus 50 bis 60 Zeichen besteht. Im Internet gibt es zahlreiche Möglichkeiten, sich ein ein sicheres Zufallspasswort erstellen zu lassen.

Vor-und Nachteile Nxt Coin

Nxt Coin bietet gegenüber anderen Krypto-Währungen wie Bitcoin einige Vorteile :

1. Geringer Speicherbedarf hinsichtlich der Blockchain
2. Niedriger Energieverbrauch beim Netzwerk
3. Die Rechenleistung ist bei der Blockchain unerheblich
4. Eine Manipulation durch die Bereitstellung der Mehrheit der Rechenleistung (51-Prozent-Angriff) ist nicht möglich.

Negative Aspekte von Nxt Coin:

Experten sehen die Gefahr eines Nothing-at-Stake-Angriffs. Allerdings hat es bis heute keinen solchen Angriff gegeben.

Fazit: Flexible Onlineplattform für dezentralisierten Börsenhandel

Bei Nxt Coin handelt es sich um eine Blockchain-Plattform, die Wert auf ein dezentralisiertes Handelssystem für den Online-Exchange legt. Die Plattform ist benutzerfreundlich ausgelegt und bietet viele Core-Level-Features. Zudem genießen die Nxt-Coin-Nutzer viele Freiheiten hinsichtlich der Gestaltung und Entwicklung der Kryptowährung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0 Kommentar

Aktuell gibt es keine Kommentare zu diesem Artikel.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen