Newsflash: Binance Update und Gewinnprognose, Huobi und Bittrex expandieren

Trotz des derzeit schwachen Marktes gibt Binance eine zuversichtliche Gewinnprognose für dieses Jahr heraus und hat außerdem eine Policy-Änderung bekanntgegeben. Huobi will nach Australien expandieren und Bittrex in Zusammenarbeit mit Invest nach Europa.

Binance hat nach dem vermeintlichen Syscoin Hack, bei dem 11 Syscoin gegen 96 Bitcoin im Wert von über 6 Millionen Dollar getradet wurde, bekanntgegeben, dass sie eine Policy-Änderung vornehmen werden. Zukünftig soll es einen Sicherheitsfonds mit dem Namen „Secure Asset Fund for Users (SAFU)“ geben, der Nutzer der Plattform vor Verlusten schützen soll.

Binance führt auf ihrem Unternehmensblog aus, dass durch das rastante Wachstum auch Probleme auftreten können, die es jedoch zusammen mit der Gemeinschaft zu lösen gilt. Binance bedankt sich bei allen Nutzern für das entgegengebrachte Vertrauen.

Unabhängig davon hat CEO von Binance, Changpeng Zhao, in einem Interview gegenüber Bloomberg berichtet, dass
Binance für 2018 einen Nettogewinn von 500 bis 1 Milliarde US-Dollar erwartet. Der Umsatz im ersten Halbjahr betrug rund 300 Millionen US-Dolla.

Der durchschnittliche Tagesumsatz der Börse, die vor einem Jahr eröffnet wurde, beläuft sich auf ungefähr 1,5 Milliarden US-Dollar. Weiterhin soll Binance jetzt mehr als 10 Millionen aktive Nutzer haben. In diesem Artikel hatten wir bereits darüber berichtete, wie viel die Kryptowährungsbörsen weltweit ungefähr verdienen.

Bittrex will nach Europa expandieren

Eine der größten Kryptowährugnsbörsen der Welt, Bittrex, wird in Zusammenarbeit mit Invest.com eine neue Exchange eröffnen, die speziell für europäische Kunden ins Leben gerufen werden soll.

Bittrex CEO Bill Shihara führt aus (frei übersetzt):

Die heutige Ankündigung ist ein weiterer spannender Schritt für die Branche und Bittrex, da wir unsere globale Präsenz durch neue Dienstleistungen und strategische Partnerschaften weiter ausbauen.

Ein genauer Zeithorizont ist vorerst nicht bekannt.

Huobi öffnet Pforten in Australien

Huobi hat offiziell am 05.07.2018 das Trading von 10 Kryptowährungen gegen den australischen Dollar (AUD) gestartet.

Zu den digitalen Währungen zählen unter anderem Bitcoin (BTC), Bitcoin Cash (BCH), Ethereum (ETH), Ethereum Classic (ETC) und Litecoin (LTC). Weitere Handelspaare werden in Zukunft für australische Händler verfügbar sein.

CEO von Huobi Australia, Adrian Harrison, ist begeistert und führt aus (frei übersetzt):

Trader in Australien sind zunehmend sachkundig und anspruchsvoll, gepaart mit einer aufnahmebereiten Aufsichtsbehörde, die Interesse daran hat, den Markt sicher zu entwickeln.

Die zunehmende Expansion der Kryptowährungsbörsen zeigt, dass trotz des aktuellen Markttrends die Entwicklung und Adaption weiter voranschreitet. Binance hat in Malta einen Standort eröffnet und deutete kürzlich an, dass die Voraussetzungen geschaffen werden, dass Kryptowährungen direkt gegen Euro getradet werden können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0 Comment

There are no comments on this post.

Risikohinweis: Anlagen in digitale Währungen, Aktien, Wertpapiere und andere Effekten, Rohstoffe, Währungen und andere derivative Anlageprodukte (z. B. Differenzkontrakte („CFDs“)) sind spekulativ und mit einem hohen Risiko verbunden. Jede Investition ist einzigartig und birgt einzigartige Risiken.

CFDs und andere Derivate sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko schneller Verluste aufgrund des Hebeleffekts. Sie sollten sich darüber Gedanken machen, ob Sie das Grundprinzip einer Anlage verstanden haben und ob Sie es sich leisten können, das hohe Verlustrisiko einzugehen.

Kryptowährungen können extreme Kursschwankungen aufweisen und sind daher nicht für alle Anleger geeignet. Für den Handel mit Kryptowährungen existiert kein EU-weiter Regulierungsrahmen. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist keine Garantie für zukünftige Ergebnisse. Jeder vorgestellter Handelsverlauf umfasst, sofern nicht anders angegeben, einen Zeitraum von unter fünf Jahren, was unter Umständen keine hinreichende Grundlage für Investitionsentscheidungen darstellt. Ihr Kapital ist Risiken ausgesetzt

Beim Handel mit Aktien bestehen Risiken für Ihr Kapital.

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein Indikator für zukünftige Ergebnisse. Der vorgestellte Handelsverlauf umfasst einen Zeitraum von unter fünf Jahren, sofern nicht anders angegeben, was unter Umständen keine hinreichende Grundlage für Investitionsentscheidungen darstellt. Die Kurse können sowohl fallen als auch steigen, die Kurse können stark schwanken, Sie gehen das Risiko von Wechselkursä nderungen ein und können Ihr gesamtes investiertes Kapital oder sogar einen höheren Betrag verlieren. Die Anlage von Kapital ist nicht für jeden geeignet; vergewissern Sie sich, dass Sie die damit verbundenen Risiken und rechtlichen Aspekte vollständig verstanden haben. Wenn Sie sich nicht sicher sind, lassen Sie sich von einer unabhängigen Stelle in Finanz-, Rechts-, Steuer- und Buchhaltungsfragen beraten. Diese Website erbringt keine Anlage-, Finanz-, Rechts-, Steuer- oder Buchhaltungsberatung. Manche Links sind Affiliate-Links. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem folgenden Dokument: Risikohinweis und Haftungsausschluss.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen