HomeNewsZee Entertainment kooperiert mit AdsDax bei der Entwicklung Blockchain-basierter Tracker für Werbekampagnen

Zee Entertainment kooperiert mit AdsDax bei der Entwicklung Blockchain-basierter Tracker für Werbekampagnen

10 Juni 2020 By Harshini Nag

Mit dieser Technologie können Publisher und Werbetreibende den Erfolg ihrer Kampagnen auf einfache Weise verfolgen. Zugleich können sie Betrugsbedrohungen ausschließen

Der indische Mediengigant Zee Entertainment kooperiert mit ADsDax, um die Blockchain-Technologie für die Verfolgung von Werbung zu nutzen. Mit einer Marktkapitalisierung von 2,5 Milliarden US-Dollar hat Zee Entertainment angekündigt, umfangreiche Echtzeit-Werbekampagnen mit der Hedera Hashgraph-basierten Plattform von AdsDax durchzuführen. Dieser Schritt könnte ein revolutionär sein, um auch andere seriöse Unternehmen in Indien zur Erkundung der Blockchain-Vorteile zu animieren.

Mit lobenswerten 1.300 Transaktionen pro Sekunde (TPS) hat die auf Hedera Hashgraph basierende Plattform von AdsDax Skalierbarkeits-Bedenken im Kontext der Zusammenarbeit heruntergespielt. „Viele Leute in der Werbebranche hatten die Idee abgelehnt, Blockchain-Technologien zur Messung des Erfolgs ihrer Werbekampagnen zu nutzen. Sie hatten Bedenken hinsichtlich des Datendurchsatzes“, wie AdsDax-CPO Ryan Davies schon früher mitgeteilt hatte.

Die Verwendung einer Blockchain-basierten Plattform zur Verfolgung von Werbung bietet Publishern und Werbetreibenden eine ebenso transparente wie kostengünstige Möglichkeit zur Werbekampagnen-Durchführung in Echtzeit. Die auf Hedera Hashgraph basierende Plattform von AdsDax erleichtert Werbetreibenden nicht nur die Überwachung des Kampagnen-Erfolgs. Der Ansatz schützt zudem Anteilseigner vor einem möglichen Datenbetrug. Der wichtigste Zweck solcher Werbekampagnen allerdings: die Möglichkeit zur Ausführung von Mikrozahlungen in Echtzeit.

AdsDax deutete, die Funktion für Mikrozahlungen, mit der Verbraucher für ihr Engagement belohnt werden, werde bald auf der Plattform verfügbar sein. Diese Mikroprämienfunktion wird voraussichtlich die Kryptowährung HBAR von Hedera verwenden und Benutzern die Chance bieten, Coins leicht und bequem über eine integrierte Verbraucherkontrolle zu beanspruchen und ebenso einfach zu verwalten.

Die Zusammenarbeit mit Zee Entertainment ist das erste Mal, dass die Distributed Ledger Technologie (DLT) dieses Volumen in kommerzieller Live-Umgebung erreicht. AdsDax-CEO Ian Mullins erklärte mit Blick auf die Zusammenarbeit und die damit verbundene Funktion für Mikroprämien: „Diese Aufzeichnung ist ein wichtiger Beweis für unser Geschäftsmodell und bestätigt die Führungsposition von AdsDax bei der Einführung der Distributed-Ledger-Technologie in der Werbung. Wir sind unserem Ziel einen Schritt näher gekommen, Verbrauchern Mikroprämien für ihre Zeit, Daten und Aufmerksamkeit beim Surfen im Internet zu zahlen.“

„Wir waren von der Skalierbarkeit und der Geschwindigkeit der AdsDax-Plattform begeistert. Wir haben das Potenzial der Blockchain und der Distributed Ledger-Technologie untersucht, um Publisher-Schwachstellen wie Zahlung, Transparenz und Rechenschaftspflicht zu beseitigen“. So besagt es Amit Qazi in seiner Position als Leiter des Werbesektors im Hause Zee Entertainment. „AdsDax hat ein System entwickelt, das nicht nur unser gesamtes Inventar in Echtzeit verarbeiten kann. Es bietet zudem die Möglichkeit, dass Publisher Zahlungen in Echtzeit abwickeln“, fügte er hinzu.

AdsDax ist in guter Gesellschaft mehrerer anderer Werbefirmen an, die Blockchain-Lösungen auf Anwendbarkeit hin untersuchen. Die japanische Werbefirma Dentsu und das koreanische Unternehmen Aquilliz gehören zu den Vertretern der Werbebranche, die das Werbe-Ökosystem per Blockchain neu erfinden wollen.