Zcash: Sapling Hard Fork am 28. Oktober 2018

Der Privacy Coin Zcash rüstet sich für das Sapling-Upgrade mit der ersten Version der Netzwerk-Software, die mit dem anstehenden Sapling Hard Fork kompatibel ist. Hierfür hat Zcash Version 2.0.0 am Donnerstag veröffentlicht und zudem das Hard Fork Datum und die Block-Höhe bekanntgegeben. 

Der Hard Fork soll am zweiten Jahrestag von Zcash, am 28. Oktober 2018 aktiviert werden, wie über den Zcash Blog mitgeteilt wurde. Der erste Sapling-Block soll bei der Block-Höhe von 419.200 abgebaut werden. In der Testnet-Version der Zcash-Netzwerk-Software wird Sapling bei Block 280.000 aktiviert, ein Ereignis, das wahrscheinlich bereits in der kommenden Wochen stattfinden wird.

Sapling ist das dritte große Software-Update für das Zcash-Netzwerk seit seinem Start im Jahr 2016 und kommt nach dem ursprünglichen Sprout-Upgrade und dem letzten Overwinter-Release. Das Unternehmen ermutigt alle Benutzer und Miner, so schnell wie möglich auf die neue Version zu aktualisieren.

Das Sapling-Upgrade soll die Speicheranforderungen für private Transaktionen deutlich reduzieren und damit erhebliche Verbesserungen in der Effizienz in Bezug auf abgeschirmte („shielded“) Transaktionen mit sich bringen, sowie die zk-snarks-Verschlüsselung der Blockchain aktualisieren, um sie sicherer zu machen.

Gegenwärtig werden die meisten Zcash-Transaktionen über transparente Adressen, die auf die gleiche Weise wie Bitcoin funktionieren, versendet. Der Hauptgrund hierfür ist, dass die die Systemanforderungen an die verarbeitenden Computer zu hoch sind, um Shielded Transaktionen durchzuführen. Mit Sapling soll sich dies ändern und auch Ressourcen schwächere Endgeräte sollen die notwendigen Operationen durchführen können. Die alten Sproud-Adressen werden durch die neuen, kürzeren Sapling Z-Adresse ersetzt. Die alten Sprout-Z-Adressen funktionieren zwar zunächst noch weiter, werden nach der Aktivierung von Sapling, aber zugunsten der neuen Adresse nach und nach wegfallen.


Transaktionen mit den neuen Sapling-Z-Adressen sollen in nur wenigen Sekunden und mit nur 40 Megabyte Speicher erstellt werden können, sodass Börsen, Wallet-Anbieter und andere Drittanbieter shielded Adressen einfacher unterstützen können. Die verstärkte Nutzung der abgeschirmten Adressen soll die effektive Privatsphäre für das gesamte Netzwerk verbessern.

Weitere Änderungen und neue Features des Sapling-Upgrades haben wir bereits in diesem Artikel beschrieben. Darüber hinaus bieten die beiden nachfolgenden Videos vom offiziellen Zcash Youtube-Kanal weitere Einblicke zum Sapling Upgrade:

Der Zcash Kurs befindet sitzt derzeit bei rund 144 USD (rund 128 EUR) und verzeichnet im Tageschart ein Minus von 3,6% und im Wochenchart ein Minus von 6,7%. Wie alle anderen Kryptowährungen ist auch Zcash vom Marktabschwung nicht verschont geblieben und liegt derzeit rund 810 USD bzw. 84 Prozent unter dem Allzeithoch von rund 955 USD.

Darüber hinaus ist es eher unwahrscheinlich, dass das Sapling-Upgrade im Oktober zu einer sofortigen Preiserhöhung führen wird. Allerdings werden das Spaling-Upgrade eine größere Effizienz und Nutzen in der täglichen Verwendung bieten und es zudem Börsen, wie u. a. Coinbase einfacher machen, den Privacy Coin auf ihrer Plattform zu listen. Mitte Juli hatte Coinbase erklärt, die Listung von Zcash zu prüfen. Die wiederum könnte in den kommenden Monaten zu einem möglichen Preisanstieg führen.


Disclaimer: — Der Handel mit Kryptowährungen birgt ein großes finanzielles Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Coin-hero.de stellt keine Anlageberatung und Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Webseiteninhalte dienen ausschließlich der Information und Unterhaltung der Leser. Die hier getroffenen Aussagen stellen lediglich unsere eigene Meinung und keine Kaufempfehlung dar. Bitte unternehmen Sie auch eigene Recherchen, bevor Sie in Kryptowährungen investieren. Wir übernehmen keinerlei Haftung für jegliche Art von Schäden. Bitte lesen Sie auch unseren Haftungsausschluss im Impressum. —

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen