ZCash gibt Verbesserungen für Sapling Upgrade bekannt

Das Team um Zooko Wilcox, Gründer und CEO des Privacy-Coins Zcash hat über den Unternehmens-Blog über das bevorstehende Netzwerk-Upgrade namens Sapling informiert. Das Upgrade soll die Geschwindigkeit der Transaktionen im Netzwerk erhöhen und die Nutzung von privaten Adressen (Shielded Adressen), um anonyme Transaktionen zu versenden, einfacher und effizienter machen. 

Sapling wird das nächste große Upgrade für Zcash sein und soll im Oktober 2018 aktiviert werden. Die genaue Blockhöhe, bei der die Aktivierung stattfindet, wurde jedoch noch nicht benannt. Das Upgrade soll laut Blog aber das Ergebnis der letzten zwei Entwicklungsjahre sein und bahnbrechende Verbesserungen für Shielded Adressen beinhalten.

Gegenwärtig werden die meisten Zcash-Transaktionen über transparente Adressen, die auf die gleiche Weise wie Bitcoin funktionieren, versendet. Der Hauptgrund hierfür ist, dass die die Systemanforderungen an die verarbeitenden Computer zu hoch sind, um Shielded Transaktionen durchzuführen. Mit Sapling soll sich dies ändern.

Offensichtlichste Änderung mit Sapling soll der Aufbau der Adressen sein. Während aktuell eine private Z-Adresse mit „Z“, auch bekannt als „Sprout-Z-Adresse“, beginnt:

z adresse ZCash
Quelle: https://blog.z.cash/whats-new-in-sapling/

werden die Z-Adressen nach dem Sapling-Upgrade mit „ZS“ beginnen:

zs adresse ZCash
Quelle: https://blog.z.cash/whats-new-in-sapling/

Die neuen, kürzeren Adresse werden dann als Sapling Z-Adresse bezeichnet. Die alten Sprout-Z-Adressen funktionieren auch nach Aktivierung von Sapling, werden aber später zugunsten dieser neuen Adresse wegfallen.

Zahlungen mit den neuen Sapling-Z-Adressen sollen in nur wenigen Sekunden und mit nur 40 Megabyte Speicher erstellt werden, sodass Börsen, Wallet-Anbieter und andere Drittanbieter Shielded Adressen einfacher unterstützen können.

Darüber hinaus soll es folgende Änderungen und Verbesserungen geben:

  • Decoupled Spend Authority: Alle Shielded Transaktionen erfordern die Erstellung eines Zero-Knowledge Proofs. Aktuell muss der Computer, der den Proof erstellt, auch den Private Key besitzen, der die Transaktion autorisiert. Sapling ändert dies, indem es der Computer, welcher den Proof erstellt, unabhängig von dem Computer, der die Transaktion signiert, sein kann. Hierdurch können beispielsweise Hardware-Wallets Shielded Adressen unterstützen, indem dem angeschlossenen Computer ermöglicht wird, den Proof zu erstellen.
  • Verbesserte Keys:  Durch das Sapling erhalten die Viewing Keys die Fähigkeit die Sichtbarkeit ausgehender Transaktionen für eine abgeschirmte Adresse zu berücksichtigen. Die Sichtbarkeit umfasst den Transaktionswert, das Memofeld und die Zieladresse. Dies ermöglicht es den Besitzern von Shielded Adressen, Transaktionsdetails anzuzeigen, ohne ihren privaten Spending Key preis zugeben.
  • Sapling-Z-Adressen:  verfügen über eine Funktion, mit der Billionen von Adressen Zahlungen ohne zusätzliche Kosten auf der Empfängerseite gleichzeitig empfangen können. Alle diese Adressen sind nicht miteinander verknüpfbar. Hierdurch können Börsen ohne weitere Kosten eine große Anzahl von Z-Adressen erhalten, die nicht verknüpfbarer mit anderen Z-Adressen ihrer Kunden sind.

Disclaimer: — Der Handel mit Kryptowährungen birgt ein großes finanzielles Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Coin-hero.de stellt keine Anlageberatung und Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Webseiteninhalte dienen ausschliesslich der Information und Unterhaltung der Leser. Die hier getroffenen Aussagen stellen lediglich unsere eigene Meinung und keine Kaufempfehlung dar. Bitte unternehmen Sie auch eigene Recherchen, bevor Sie in Kryptowährungen investieren. Wir übernehmen keinerlei Haftung für jegliche Art von Schäden. Bitte lesen Sie auch unseren Haftungsausschluss im Impressum. —

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen