HomeNewsWeitere Bitcoin Hard Forks im Dezember: Scam oder gutes Invest?

Weitere Bitcoin Hard Forks im Dezember: Scam oder gutes Invest?

4 Dezember 2017 By Marcus Misiak

Zwei enstandene Bitcoin Hard Fork Währungen, Bitcoin Cash und Bitcoin Gold, finden wir bereits in den Top 10 der größen Coins in der Kryptowelt wieder. Für die nächsten 2 Monate stehen eine ganze Reihe weiterer Abspaltungen von Bitcoin an, die hauptsächlich im Dezember stattfinden werden. 

Wie wir bereits bericheten, wird sich der Super Bitcoin am 15. Dezember 2018 bei Blocknummer 498888 abspalten und damit als neuer Coin geboren. Der Super Bitcoin soll Smart Contracts, ein Lightening-Network, Zero-Knowledge-Proofs und eine größere Blocksize implementiert haben. Eine ausführliche Roadmap gibt es derzeit immernoch nicht zu finden.

Bitcoin Platinum

Bitcoin Platinum wird sich wahrscheinlich am 12.12.2017 abspalten bei Blocknummer 498533.

Die Neuerungen bei Bitcoin Platinum sind die Folgenden:

  1. Es wird eine eine Implementierung des Equihash geben, den wir bereits bei der Kryptowährung ZCash vorfinden. Equihash verspricht einen besseren Datenschutz und mehr Gleichheit beim Mining.
  2. Weiterhin wird SegWit2X implementiert und die Mining Hardware wird auf GPU-Basis ausgeführt (wie bei Bitcoin Gold ebenfalls).
  3. Die Blocksize wird wahrscheinlich vorerst 2M betragen- soll jedoch nach weiteren Entwicklungen auf 4-8M angehoben werden. Außerdem liegt die Block Time bei 2,5 Minuten (vergleichbar mit dem Litecoin). Dadurch sollen schnellere Transaktionen möglich sein.
  4. Es gibt eine Replay Protection und das Difficutly Adjustment liegt bei jedem Block. Bitcoin Platinum (BTCPLT) wird außerdem nicht „premined“ und es gibt keinen ICO.

Das sind kurz zusammengefasst die wesentlichen Unterschiede. BTCPLT bringt einige Veränderungen bzw. Updates auf den Weg, die sich in der Praxis jedoch erst mal beweisen müssen. Wie gut der Start verläuft, wird sich in den nächsten Wochen zeigen.

Wo Bitcoin Platinum gekauft werden kann, ist derzeit noch unklar.

Offizielle Webseite: Service geschlossen

Bitcoin Uranium

Bitcoin Uranium (BUM) wird sich wahrscheinlich Ende des Jahres am 31.12.2017 abspalten, die Blocknummer ist bisher unbekannt. Die wesentlichen Unterschiede sollen die folgenden sein:

  1. Es soll einen neuen Proof-of-Work Algorithmus geben. Wie dieser jedoch aussieht, ist derzeit noch nicht hinreichend geklärt.
  2. Es gibt ebenfalls Equihash das GPU/CPU-Mining erlaubt.
  3. Die Blockzeit liegt bei einer Minute und ist damit noch schneller als Bitcoin Platinum.
  4. Die Blockgröße liegt bei einem 1MB (wie Bitcoin)- soll aber in der Zukunft auf 2 bis 4MB angehoben werden.
  5. Segwit ist aktiviert und es gibt eine Replay Protection.
  6. Die größte Neuerung soll in einer Anonymisierung aller BUM Adressen liegen.

Weiterhin wird jeder Bitcoin Besitzer belohnt und erhält die gleiche Menge an BUM wie er Bitcoin besitzt. Werden 20 BTC auf einem Wallet gehalten, so werden auch 20 BUM gutgeschrieben. Wie dies jedoch genau im Detail ablaufen wird, ist derzeit noch unbekannt (auch große Börsen haben sich dazu noch nicht geäußert).

Offizielle Webseite (befindet sich derzeit noch im Aufbau): https://bitcoinuranium.co

Bitcoin Cash Plus

Bitcoin Cash Plus soll am 02.01.2018 bei Blocknummer 501407 per Hard Fork geboren werden.

Dabei versprechen die Entwickler folgende Neuerungen:

  1. Equihash ist implementiert sodass Mining mit GPU ermöglicht wird.
  2. Blockgröße von 8MB (wie Bitcoin Cash)
  3. Neue SighHash Signatur implementiert Replay Protection und eine verbesserte Hardware-Wallet Sicherheit
  4. Die Emergency Difficulty Adjustment (EDA) basiert auf einem responsiven Proof-of-Work Adaptierung.

Dieser Coin soll ebenfalls die Kryptowelt revolutionieren und den originalen Bitcoin ablösen.

Wo Bitcoin Cash Plus gekauft werden kann und welche Wallets es dafür gibt, wird demnächst bekanntgegeben.

Offizielle Webseite: http://www.bitcoincashplus.org/

Disclaimer: — Der Handel mit Kryptowährungen birgt ein großes finanzielles Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Coin-hero.de stellt keine Anlageberatung und Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Webseiteninhalte dienen ausschliesslich der Information und Unterhaltung der Leser. Die hier getroffenen Aussagen stellen lediglich unsere eigene Meinung und keine Kaufempfehlung dar. Bitte unternehmen Sie auch eigene Recherchen bevor Sie in Kryptowährungen investieren. Wir übernehmen keinerlei Haftung für jegliche Art von Schäden. Bitte lesen Sie auch unseren Haftungsausschluss im Impressum. —

Tags: