HomeNewsWeiss Ratings: Neues Bitcoinhoch auf dem Weg, Ripple, Cardano & Litecoin

Weiss Ratings: Neues Bitcoinhoch auf dem Weg, Ripple, Cardano & Litecoin

Weiss-Ratings ist eine Agentur die seit mehr als drei Jahrzehnten Finanzmarktforschung betreibt und für Unternehmen als auch Privatpersonen wichtige Daten bereitstellt. Die neueste Prognose besagt, dass Bitcoin und Co. dieses Jahr ein neues Allzeithoch erreichen werden.

Weiss Ratings hat vorgestern einen neuen Report veröffentlicht, der sich mit Preisvorhersagen für Bitcoin, Ripple’s XRP, Cardano, EOS und Litecoin beschäftigt. Die Kernaussage besteht darin, dass Bitcoins Rentabilität stark zunimmt und als solider Wertspeicher sowie sichere Alternative zu Gold starken Zulauf erhalten wird (frei übersetzt):

Dank der Preisrückgänge im Jahr 2018 sind die meisten der schwächsten Hände am Markt gegangen. Mittlerweile haben stärkere eingefleischte Gläubige festgehalten oder sogar mehr Bitcoin angesammelt.

Weiterhin beschreibt die Agentur, dass ausgewählte digitale Währungen wie XRP und Stellar das traditionelle Finanzsystem erheblich beeinflussen werden. Stellar Lumens als auch XRP stellen Zahlungslösungen bereit, die hinsichtlich der Geschwindigkeit als auch Kosten althergebrachten Banküberweisungen deutlich überlegen sind. Nicht umsonst testen eine ganze Reihe Finanzschwergewichte die Technologien von Ripple und Stellar im grenzüberschreitenden internationalen Zahlungsverkehr.

Laut Weiss Ratings hat Bitcoin es bisher noch nicht geschafft sich als weltweites alternatives Zahlungsnetzwerk zu etablieren (frei übersetzt). Wenn XRP es schaffen sollte Marktanteile im Überweisungssektor zu ergreifen und letzendlich Swiftt komplett verdrängen, könnte XRP die meistgenutzte Kryptowährung weltweit werden (frei übersetzt):

Bitcoin wurde als digitales Zahlungsnetzwerk der neuen Art geschaffen, konnte dieses Ziel jedoch bisher nicht erreichen.

Inzwischen stellen sich Ripples XRP und Stellar der Herausforderung. Sie haben das Potenzial, Finanzmärkte, Überweisungen, Überweisungen und vieles mehr zu stören.

Insbesondere das Ripple-XRP zielt darauf ab, SWIFT, das riesige Zahlungsnetzwerk des globalen Bankensystems, zu stören. Wenn es ihm gelingt, den Marktanteil von SWIFT abzubauen und ihn in einigen Bereichen sogar zu ersetzen, besteht die Chance, dass XRP schließlich zur Kryptowährung Nr. 1 der Welt wird.

Weiterhin soll es eine starke Bereinigung innerhalb der Top-10 größten Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung geben. Weiss sagt voraus, dass Bitcoin Forks wie Bitcoin Cash, Litecoin und Bitcoin SV vom Markt verschwinden werden. Großes Potenzial besitze hingegen Cardano und Holochain die als die prominentesten Anwärter für den Aufbau einer neuen dezentralen Version des Internets gelten. Ob diese Vorhersagen tatsächlich eintreffen bleibt abzuwarten.

Tags:

Melden Sie sich noch heute für unseren exklusiven Newsletter an!

Maßgeschneiderte E-Mails

Niemals SPAM!

Alt coin news

Jederzeit kündigen

Nach der Anmeldung erhalten Sie von Zeit zu Zeit Sonderangebote von uns per E-Mail. Ihre Daten werden nicht an Dritte verkauft oder weitergegeben. Lesen Sie hier unsere Datenschutzbestimmungen