Vechain gelingt nächster großer Deal – Vechain Kurs im Aufwärtstrend

Die Vechain Foundation hat gestern einen weiteren großen Deal für das Vechain Thor Projekt bekanntgegeben. Unter der Leitung von zwei Regierungsorganen – der Shanghai Municipal Commission of Commerce und der Shanghai Liquor Monopoly Administration – haben VeChain, DNV GL, D.I.G., das Business Information Center von Shanghai und acht weitere Regierungsbüros und Unternehmen die „Shanghai Wine and Liquor Blockchain Alliance“ gegründet.

Hintergrund der Allianz ist die nationale Strategie Chinas das System zur Rückverfolgbarkeit der Produktqualität bis 2020″ zu unterstützen und zu vervollständigen. Die Allianz um Vechain will in Shanghai eine kooperative Plattform für die Forschung und Entwicklung für die Rückverfolgung von alkoholischen Getränken entwickeln.

Das System soll so funktionieren, dass Kunden durch das Scannen von (QR-) Barcodes wichtige Informationen über Wein erhalten können, einschließlich Informationen wie Weingut Details, Rebsorte und Lagerdaten, sowie das Datum, an dem es in die DIG-Filiale geliefert wurde.

Die Ziele der Allianz sind darüber hinaus die Verbesserung des Logistikmanagements, der Qualität und der Sicherheit. Shanghai hat sich damit als führendes und innovatives Zentrum der „Blockchain-Technologie und Rückverfolgbarkeit von Spirituosen“ in China positioniert. Die Allianz hat die Aufgabe ein Flagschiff-Rückverfolgbarkeitssystem für die China International Import Expo zu schaffen. Dieses soll zunächst von mehr als 500 Einzelhandelsgeschäften in ganz Shanghai genutzt und nach erfolgreichem Start in der Region ausgeweitet werden.

In Bezug auf die Auswirkungen und den Umfang der Expo erklärte der chinesische Präsident Xi Jinping persönlich:

Es ist nicht nur eine Messe im gewöhnlichen Sinne, sondern eine wichtige politische Initiative und ein Engagement, das aus eigener Initiative ergriffen wurde, um den chinesischen Markt zu öffnen.

Weiterhin wird erwartet, dass Jinping, so wie auch andere globale Führer auf der Messe anwesend sein werden. Während der Expo sollen den „ausländischen Freunden“ die neuen Modelle und Dienstleistungen für alkoholische Getränke präsentiert werden.

Die Gründung der Allianz unter Beteiligung von Vechain ist aus unserer Sicht deshalb ein großer Deal, weil die Allianz unmittelbar durch die chinesische Regierung (die die Kryptowährungsverbot verhangen hat) unterstützt wird. Die Shanghai Wine and Liquor Blockchain Alliance soll Dienstleistungen für die chinesische Regierung unter Verwendung der Vechain Technologie bereitstellen.

Darüber hinaus zählt das Business Information Center von Shanghai, laut den Aussagen in der offiziellen Mitteilung, zu einer der einflussreichsten Informationsquellen innerhalb der staatlichen Verwaltung für das chinesische Handelssystem, welches ein Geschäftsnetzwerk mit 4.500 Einzelhandelsgeschäften in Shanghai und Ostchina umfasst. Von diesem Netzwerk wird Vechain profitieren.

Wie wir bereits in der Vergangenheit berichteten, wird Vechain damit weitere reale Anwendungsfälle für seine Technologie hinzufügen. Im Gegensatz zu anderen Projekten gibt es für Vechain Thor somit bereits reale Anwendungsfälle. In der Vergangenheit hat Vechain bereits mehrere, große und namhafte Unternehmen überzeugen können, die VeChain Thor -Technologie zu nutzen. So werden u. a. PwC Hong KongDNV GL, eGrid Consulting Co. LTD und das Lingang International Manufacturing Exhibition Trading Center Vechain Thor nutzen.

Vechain Kurs und Mainnet Start

VeChain ist über die vergangene Woche immerhin um 14 Prozent in einem sich seitwärts bewegenden Markt gestiegen und gehört damit zu den größten Gewinnern der vergangenen sieben Tage.

Ein Grund hierfür ist sicherlich auch der immer näher rückende Mainnet Start. Der voraussichtliche Starttermin der Vechain Thor Plattform soll der 30. Juni sein. Das Team hat jedoch darauf hingewiesen, dass sich das Datum verschieben könnte, wenn neue Fehler gefunden werden.


Disclaimer: Der Handel mit Kryptowährungen birgt ein großes finanzielles Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Coin-hero.de stellt keine Anlageberatung und Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Webseiteninhalte dienen ausschließlich der Information und Unterhaltung der Leser. Die hier getroffenen Aussagen stellen lediglich unsere eigene Meinung und keine Kaufempfehlung dar. Bitte unternehmen Sie auch eigene Recherchen, bevor Sie in Kryptowährungen investieren. Wir übernehmen keinerlei Haftung für jegliche Art von Schäden. Bitte lesen Sie auch unseren Haftungsausschluss im Impressum. —

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen