HomeNewsVan Eck: Bitcoin Investoren schiften ihr Kapital zu Gold

Van Eck: Bitcoin Investoren schiften ihr Kapital zu Gold

Bitcoin wird als sichere neue Wertanlage angesehen, die in Zukunft sogar Gold ersetzen kann. Ein prominenter Experte der Branche, Van Eck, beschreibt in seinem letzten Interview, dass seiner Meinung nach immer mehr Bitcoin Investoren ihr Geld aus dem digitalen Asset abziehen und dafür Gold kaufen.

Der CEO des Unternehmens Van Eck Associates, Van Eck, führte in einem Interview gegenüber CNBC aus, dass Bitcoin in 2017 eine herrausragende Investitionsentscheidung war. Jedoch sieht er immer mehr Kunden, die ihr Geld in Wertmetalle wie Gold investieren (frei übersetzt):

Bitcoin hat im vergangenen Jahr 2017 etwas von Gold abgeräumt.“ Später fügte er hinzu: „Interessanterweise haben wir gerade 4.000 Bitcoin-Investoren befragt, und ihre wichtigste Investition für 2019 ist eigentlich Gold. Also hat Gold an Bitcoin verloren und jetzt geht es anders herum.

Innerhalb der letzten drei Wochen konnte Bitcoin die kritische 4.000 Dollar-Marke nicht durchbrechen, sodass dies Anleger veranlasst haben könnte ihre Investition zu überdenken. CIO von Seymor Asset Management, Tim Seymour, sieht Bitcoin ebenfalls zunehmend kritischer (frei übersetzt):

Wir haben nicht nur die gesamte Liquidität des Basiswerts verloren, sondern auch außerhalb der existentiellen Blockchain-Argumente. Es ist sehr schwierig, über Wertvorstellungen zu streiten, über die wir angefangen haben.“ Seymour fügte hinzu: „Gold.“ ist ein Wertspeicher, und das kann man nicht bestreiten.

Van Eck hat die in Traderkreisen bekannten Gold-ETFs geschaffen, die als GDX Gold Miner ETF und GDXK-Junior-Gold Miners ETF bekannt sind. Laut dem Unternehmen haben diese Vermögenswerten innerhalb der letzten drei Monate eine starke Performance gezeigt (frei übersetzt):

In den meisten Tagen des vierten Quartals, als der S & P ausfiel, war der GDX auf Hochtouren. Diese Entkopplung macht mich wirklich sehr angetan von Goldaktien als Diversifier.

Laut des CNBC Berichts konnte der GDX ETF eine Wertsteigerung von 14% erzielen. Dies sei die beste Performance seit dem zweiten Quartal des Jahres 2016. Weiterhin ist der GDX in diesem Jahr um knapp 1 Prozent gestiegen, wohingegen S & P 500 um 6 Prozent gestiegen ist. Die Einschätzung von Van Eck sollte nicht überbewertet werden, da hierbei auch immer wirtschaftliche Interessen im Vordergrund stehen.

Featured Image: Tom Stepanov | Shutterstock.com

Stichworte:
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Werbeanzeigen zu personalisieren, soziale Netzwerke Funktionen bereitzustellen und Ihnen ein besseres Erlebnis zu bieten. Wenn Sie weiter auf der Website surfen oder auf „OK, Danke“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Website zu.