HomeNewsUnbekanntes Unternehmen baut in Russland 20.000 Bitcoin-Mining-Geräte auf

Unbekanntes Unternehmen baut in Russland 20.000 Bitcoin-Mining-Geräte auf

Ein unbekanntes Unternehmen hat in Russland 20.000 Bitcoin-Mining-Geräte an einem der BitRiver-Standorte in Sibirien eingerichtet.

Berichten zufolge hat Russland den Import von Tausenden von Bitcoin-Mining-Geräten während des massiven Anstiegs im Kryptosektor erleichtert. Ein leitender Angestellter bei BitRiver, dem derzeit größten Krypto-Mining-Gemeinschafts-Dienstleister in Russland, behauptete, ein lokaler Kunde habe über 20.000 Krypto-Mining-Geräte bestellt und diese erhalten.

BitRiver-CEO und -Gründer Igor Runts gab an, dass die gesamte Mining-Leistung der oben genannten Hardware rund 70 MWh beträgt. Dies ist angeblich die größte Einzelcharge von Krypto-Mining-Hardware in ganz Russland.

Runets sagte zudem, die Hardware sei im Dezember 2020 ausgeliefert und für den Bitcoin-Abbau eingerichtet worden. Der Standort dieser riesigen Bergbauanlage befindet sich in Bratsk, einer Stadt in Russland mit einem der größten Wasserkraftwerke des Landes.

Runets stellte fest, dass die Bestellung aus Asien stammte. BitRiver könne und werde jedoch weder die Namen des russischen Kunden noch das genaue Land, in das diese Hardware exportiert wurde, offenlegen. Er gab jedoch an, dass das Mining-Zentrum in einer der BitRiver-Einrichtungen installiert wurde.

BitRiver gab auch nicht den genauen Typ der importierten Kryptowährungs-Miner bekannt. Kommersant gab jedoch an, dass der Preis für die importierte Charge zwischen 40 und 60 Millionen US-Dollar lag.

Obwohl Russland im Januar 2021 das Gesetz „Digital Financial Assets“ erstellt und verabschiedet hat, besteht immer noch eine gewisse Unsicherheit hinsichtlich des Krypto-Minings im Land. Denn das Gesetz bietet derzeit keinen klaren Rechtsrahmen.

Tags:

Melden Sie sich noch heute für unseren exklusiven Newsletter an!

Maßgeschneiderte E-Mails

Niemals SPAM!

Alt coin news

Jederzeit kündigen

Nach der Anmeldung erhalten Sie von Zeit zu Zeit Sonderangebote von uns per E-Mail. Ihre Daten werden nicht an Dritte verkauft oder weitergegeben. Lesen Sie hier unsere Datenschutzbestimmungen