HomeNewsUmfrage ergibt: 70 % der institutionellen Investoren bereit, Krypto zu kaufen

Umfrage ergibt: 70 % der institutionellen Investoren bereit, Krypto zu kaufen

Untersuchungen von Fidelity Digital Assets ergaben, dass 90 % der Interessenten den Kauf digitaler Vermögenswerte in den nächsten fünf Jahren planen

Eine kürzlich durchgeführte Umfrage ergab, dass 70% der institutionellen Anleger irgendwann in der Zukunft in digitale Vermögenswerte investieren oder diese kaufen wollen, so ein heutiger Bericht von Reuters.

Die Umfrage wurde zwischen Dezember 2020 und April 2021 vom institutionellen Krypto-Custody-Dienstleister Fidelity Digital Assets mit Coalition Greenwich und dem Fidelity Center for Applied Technology durchgeführt.

Zu den 1.100 befragten globalen institutionellen Anlegern von Fidelity Digital Assets gehörten Hedgefonds, vermögende Anleger, Finanzberater, Familienunternehmen und Stiftungen.

Etwa ein Drittel der befragten Amerikaner hält bereits Investitionen in digitale Vermögenswerte, was einen Anstieg gegenüber den 27 % darstellt, die im Jahr 2020 digitale Vermögenswerte hielten. Inzwischen hält etwas mehr als die Hälfte der befragten Anleger in den USA, Europa und Asien Investitionen in digitale Vermögenswerte.

Die Umfrage zeigte, dass 80 % der institutionellen Anleger glauben, digitale Vermögenswerte hätten einen Platz in ihren Portfolios, wobei die asiatischen Befragten am stärksten davon überzeugt sind, während 77 % der Europäer und 69 % der Amerikaner zustimmen.

Dies zeigte eine deutliche Veränderung gegenüber einer früheren Umfrage, die Fidelity Digital Assets zwischen November 2019 und März 2020 durchführte, in der nur 60 % der institutionellen Anleger der Meinung waren, dass digitale Vermögenswerte in ihr Anlageportfolio gehören.

Christine Sandler, Head of Sales and Marketing bei Fidelity, sagte heute gegenüber Institutional Investor: „Es gibt eine insgesamt positive Stimmung gegenüber digitalen Vermögenswerten. Bis 2026 erwarten wir, dass digitale Vermögenswerte sogar noch mehr zum Mainstream werden.“

Die Umfrage scheint dies zu bestätigen, da etwa 90 % derjenigen, die in Zukunft in digitale Vermögenswerte investieren wollen, dies innerhalb der nächsten fünf Jahre tun wollen, entweder direkt oder über ein Exposure durch Anlageprodukte oder Kryptoaktien.

Es gibt jedoch immer noch Faktoren, die die institutionelle Akzeptanz verlangsamen. Die Untersuchung zeigte, dass Anleger das größte Hindernis in der Preisvolatilität sehen, während andere Gründe für die Zurückhaltung Bedenken über Marktmanipulationen und einen Mangel an Transparenz, Tools und Fundamentaldaten zur Bewertung von Kryptowährungen sind.

Trotz dieser Befürchtungen ist das Interesse an Kryptowährungen bei den Institutionen deutlich gestiegen. Die Hoffnungen der Befragten für die Zukunft des Investierens in digitale Vermögenswerte beinhalten eine bessere Sicherheit von Kryptowährungen sowie mehr Dienstleistungen, wie Markt- und Datenanalysen und einen besseren Zugang zu elektronischen Handelsplattformen.

Akzeptiert Kunden aus den USA
Preisgekrönte Cryptocurrency-Handelsplattform
Große Auswahl an Krypto-Assets
Mein Konto eröffnen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Werbeanzeigen zu personalisieren, soziale Netzwerke Funktionen bereitzustellen und Ihnen ein besseres Erlebnis zu bieten. Wenn Sie weiter auf der Website surfen oder auf „OK, Danke“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Website zu.