HomeNewsTRON enthüllt geheimes Projekt „Atlas“ & präsentiert die TRON Virtual Machine

TRON enthüllt geheimes Projekt „Atlas“ & präsentiert die TRON Virtual Machine

Heute war es endlich soweit, Justin Sun, Gründer von TRON hat die TRON Virtual Machine im Testnetzwerk veröffentlicht und zudem eine weitere Ankündigung getroffen und damit das lang erwartete, geheime Projekt von TRON enthüllt.

Die Tron Virtual Machine (TVM)-Testversion wurde heute veröffentlicht. Am 30. August wird TRON das Mainnet-Upgrade folgen und die TVM offiziell auch dort starten.

Auf Medium wird TRON Virtuelle Maschine (TVM) wie folgend durch TRON erklärt:

Die TVM ist eine leichtgewichtige, Turing-vollständige Virtual Machine, die für die Entwicklung des TRON-Ökosystems entwickelt wurde. Die TVM zielt darauf ab, Millionen von globalen Entwicklern ein maßgeschneidertes System für die Blockchain-Entwicklung bereitzustellen, welches effizient, Entwickler-freundlich, stabil, sicher und einfach zu optimieren ist.

Darüber hinaus soll die TVM vollständig mit Ethereum kompatibel sein und eine schnellere Geschwindigkeit und geringere Kosten bieten. Entwickler sollen problemlos DApps im TRON-Netzwerk mit Mainstream-Entwicklungstools entwickeln können, darunter Remix-, Truffle-, Web3.js- und Browser-Wallet-Plugins. Durch die Kompatibiltät zu Ethereum soll außerdem gewährleistet sein, dass Entwickler einfach auf die TRON-Blockchain umsteigen können.

Während der heutigen Präsentation hat Justin Sun außerdem ausführlich über den TRON Mainnet Launch berichtet und dessen Erfolg erklärt. So liegt der Rekordwert für Transaktionen am Tag, laut Sun, bei 49.518 Einzeltransaktionen. Insgesamt hat das Mainnet aktuell 362 Nodes und 74.112 Konto-Adressen. Mehr als 40 Mainstream-Börsen, darunter Binance, Bittrex, Bitfinex, Upbit, Huobi und OKEx, haben die Token-Migration vom ERC20-Token auf TRONs Mainnet TRX ohne finanziellen Verlust der Benutzer abgeschlossen.

Insgesamt seien 92.424.664.154.355837 ERC20-Token verbrannt worden, was 92,42% der ausgegebenen Summe entspricht. Bis die Migration abgeschlossen ist, bleiben die restlichen ERC20-Token gültig und können noch bei Binance und Gate.io umgetauscht werden.

Geheimes Projekt: Integration von BitTorrent

Der Gründer von TRON, Justin Sun, gab an, dass TRON neben dem Start von TVM auch die Übernahme von BitTorrent abgeschlossen hat. Unter dem Namen Projekt Atlas soll nun in den nächsten Monaten die Integration von BitTorrent in TRON erfolgen. Hierfür hat TRON, laut Sun, die ersten Planungen abgeschlossen und die Roadmap für die nächsten drei Monate aktualisiert. Die entsprechenden Details werden Ende August veröffentlicht.

Die Übernahme könnte, laut Justin Sun, TRON und BitTorrent zu dem größten dezentralen Ökosystem der Welt machen. Mit der Integration soll der bestehenden Altruismus weiter verbessert werden. Aktuell gibt es keine Anreize für Peers, die den Download abgeschlossen haben, um weiter „Seeding“ zu betreiben. TRON beabsichtigt daher die Belohnungen auf Peers auszuweiten, die „Seeding“ weiter betreiben.

Das TRON-Netzwerk wird dabei als das zugrunde liegende Protokoll von Projekt Atlas dienen.

Hunderte von Millionen BitTorrent -Nutzern auf der ganzen Welt werden Teil des TRON-Ökosystems. BT wird die größte Anwendung im TRON-Netzwerk sein, die es TRON ermöglichen wird, Ethereum bei täglichen Transaktionen zu übertreffen und die einflussreichste öffentliche Blockchain der Welt zu werden.

Darüber hinaus soll die Integration das weltweite Bezahlen und die Abrechnung der Online-Inhalte revolutionieren. Content-Ersteller sollen in der Lage sein, 100 Millionen von Nutzern ohne Vermittler im dezentralen Netzwerk zu erreichen.

Die gesamte Präsentation kann hier im Re-Live nachfolgend nachgeschaut werden:

Disclaimer: — Der Handel mit Kryptowährungen birgt ein großes finanzielles Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Coin-hero.de stellt keine Anlageberatung und Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Webseiteninhalte dienen ausschliesslich der Information und Unterhaltung der Leser. Die hier getroffenen Aussagen stellen lediglich unsere eigene Meinung und keine Kaufempfehlung dar. Bitte unternehmen Sie auch eigene Recherchen bevor Sie in Kryptowährungen investieren. Wir übernehmen keinerlei Haftung für jegliche Art von Schäden. Bitte lesen Sie auch unseren Haftungsausschluss im Impressum. —

Tags: