HomeNewsTransferGo fügt Ethereum, Ripple, Litecoin und Cardno hinzu

TransferGo fügt Ethereum, Ripple, Litecoin und Cardno hinzu

30 Juli 2018 By Marcus Misiak

TransferGo ist ein weltweiter Zahlungsdienstleister, der in über 47 Ländern grenzüberschreitende Überweisungen abwickelt. Die Nachfrage nach Kryptowährungen sei so erdrückend gewesen, dass das Unternehmen keine andere Möglichkeit sah, als den nächsten Schritt zu gehen und Bitcoin, Ethereum, Ripple, Litecoin und Co. in den Dienst zu integrieren.

Die recht populäre Zahlungsplattform TransferGo mit weltweit mehr als 650.000 Nutzern hat aufgrund starker Nachfrage die Möglichkeit eingerichtet, bekannte Kryptowährungen wie Ethereum, Ripple, Litecoin oder Cardano zu kaufen und zu verkaufen.

Der Gründer von TransferGo, Daumantas Dvilinskas, führte in einem Interview gegenüber Bloomberg aus, dass die Nachfrage unglaublich hoch war (frei übersetzt):

Der Grund warum wir Crypto auf unserer Plattform gelauncht haben ist, dass unsere Kunden es wollten … Mit über 4.000 Benutzern, die sich in den ersten Stunden anmeldeten, sehen wir eine starke Nachfrage auf dem Markt nach einer einfachen und zuverlässigen Investitions- und Handelslösung.

Vorerst können die bereits benannten digitalen Währungen BTC, ETH, LTC, XRP, NEO, Cardano, Dash und BCH, sowohl auf der Android- als auch auf der iOS-App gekauft und verkauft werden. Zum jetzigen Zeitpunkt ist es jedoch noch nicht möglich Kryptowährungen von externen Quellen einzuzahlen oder die Kryptowährung abzuheben. Diese Features sollen jedoch bald integriert werden.

TransferGo wurde 2012 in London gegründet und hat sich seitdem stetig gewachsen, sodass es aktuell in über 47 Ländern Zahlungen abwickelt.

Quelle: https://www.transfergo.com/de/business

Weiterhin ist TransferGo Partner von RippleNet, dass ebenfalls die Vision verfolgt, weltweite grenzüberschreitende Zahlungen zu sehr geringen Kosten mit hoher Geschwindigkeit sowohl für große als auch kleinere Unternehmen mit Hilfe der Softwarelösungen xRapid und xCurrent zu realisieren.

Die Adaption von Kryptowährungen schreitet langsam aber stetig voran, sodass die neuesten Entwicklungen ganz klar für eine steigende Verbreitung von digitalen Währungen sprechen. Dvilinskas berschreibt passend:

Kryptowährungen sind gekommen um zu bleiben.

Disclaimer: — Der Handel mit Kryptowährungen birgt ein großes finanzielles Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Coin-hero.de stellt keine Anlageberatung und Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Webseiteninhalte dienen ausschliesslich der Information und Unterhaltung der Leser. Die hier getroffenen Aussagen stellen lediglich unsere eigene Meinung und keine Kaufempfehlung dar. Bitte unternehmen Sie auch eigene Recherchen bevor Sie in Kryptowährungen investieren. Wir übernehmen keinerlei Haftung für jegliche Art von Schäden. Bitte lesen Sie auch unseren Haftungsausschluss im Impressum. —