HomeNewsTezos verzeichnet 50% Anstieg innerhalb des letzten Monats – Starke Fundamentaldaten

Tezos verzeichnet 50% Anstieg innerhalb des letzten Monats – Starke Fundamentaldaten

24 April 2020 By Marcus Misiak

Tezos (XTZ) ist in den letzten drei Tagen um 28 Prozent gestiegen und hat damit Bitcoin, das im gleichen Zeitraum um 11 Prozent gestiegen ist, deutlich übertroffen. Drei Hauptfaktoren sind für die starke Dynamik der Kryptowährung verantwortlich.

Drei Faktoren, die den Preis von Tezos in die Höhe treiben, sind ein florierendes Ökosystem, das durch große Zuschüsse für Projekte, ein stabiles Vermögensportfolio der Tezos Stiftung und eine mittelfristig optimistische technische Struktur von XTZ unterstützt wird.  Seit August 2019 hat die Stiftung innerhalb von nur sieben Monaten insgesamt 78 Zuschüsse für neue Projekte vergeben. In ihrem Bericht für das zweite Quartal 2020 sagte der Präsident der Tezos-Stiftung, Ryan Jesperson, dass das Ökosystem schnell wächst und das Interesse an Projekten, die auf dem Blockchain Netzwerk aufbauen, stark zunimmt:

Das rasche Wachstum des Ökosystems ist klar ersichtlich, und das Interesse an Tezos Projekten nimmt sowohl innerhalb als auch außerhalb der Tezos Gemeinschaft zu. Im September 2019 gab die Tezos Stiftung ihre zweite Kohorte von Zuschüssen für Tezos-Ökosysteme bekannt, wobei von 38 Anträgen 14 Projekte genehmigt wurden. Kürzlich haben wir mit großer Freude die dritte Kohorte von Zuschüssen für Ökosysteme bekannt gegeben, wobei 21 neue Projekte aus 90 Anträgen bewilligt wurden.

Als Governance-Protokoll, das als Grundlage von Blockchain-Anwendungen und -Plattformen fungiert, ist es eines der wenigen Protokolle, das weitgehend davon profitieren würde, wenn eine große Anzahl von Entwicklern an der Infrastruktur seines Blockchain Netzwerks arbeiten würde. Projekte, die von der Tezos-Stiftung Zuschüsse wie BUIDL Labs und Blockmatics erhalten haben, werden neuen Entwicklern beibringen, Smart Contracts über die Blockchain zu codieren. Langfristig werden die Zuschüsse zu einer konsequenten Erweiterung der Blockchain-Entwicklergemeinde führen und so die Produktivität im Netzwerk erhöhen.

Der offizielle Q2-Bericht gibt an, dass die Tezos-Stiftung zum 31. Januar 2020 über ein Vermögen von 635 Millionen Dollar verfügte.  Im Jahr 2017 brachte das Blockchain-Projekt in einem viel beachten Initial Coin Offering (ICO) rund 232 Millionen Dollar in Bitcoin und Ethereum ein. Der aktuelle Bestand an Vermögenswerten, über den die Stiftung verfügt, ist 173 Prozent höher als das Kapital, das sie bei ihrem ICO vor rund drei Jahren aufgebracht hat. Ein finanziell gesundes Fundament ist entscheidend für die Aufrechterhaltung einer schnellen Wachstumsrate eines Blockchain-Ökosystems und für die Ermutigung weiterer Projekte und Entwickler, das Netzwerk zu erweitern. Die Fundamentaldaten sehen für Tezos daher ungemein stark aus.

Tezos Kurs gehört zu den größten Gewinnern der vergangenen Monate

Womöglich auch aufgrund der starken Fundamentaldaten ist Tezos in den vergangenen Wochen einer der größten Gewinner am Kryptomarkt. Die Kryptowährung hat vor nur zwei Monaten ein Rekordhoch erreicht und verzeichnet seit dem 12. März, der auch als „Schwarzer Donnerstag“ am Kryptomarkt bezeichnet wird, eine starke Erholung. Der XTZ Preis zeichnet aktuell eine v-förmige Erholung, was auf einen äußerst positiven mittelfristigen technischen Trend und weitere Kursgewinne für XTZ hindeuten könnte.