HomeNewsTezos, Cardano und Chainlink steigen – Altcoins das bullische Momentum nutzen

Tezos, Cardano und Chainlink steigen – Altcoins das bullische Momentum nutzen

20 Mai 2020 By Benson Toti

Tezos (XTZ), Cardano (ADA) und Chainlink (LINK) legen tagesintern um mehr als 5 % zu. Die wichtigsten Altcoins liegen im grünen Bereich.

Die längste Zeit des Monats Mai bewegt sich der größte Teil des Altcoin-Marktes im Bitcoin-Schatten. Nach dem Halving der Krypto-Leitwährung versucht der Coin, die Marke von 10.000 USD hinter sich zu lassen.

Bitcoin erreichte gemeinsam mit Ethereum, Ripples XRP, dem Bitcoin Cash, EOS und dem Litecoin leichte Gewinne innerhalb der vergangenen 24 Stunden.

Jedoch zeichneten sich bei Tezos, Cardano und Chainlink im selben Zeitraum erhebliche Bewegungen ab. Die drei Währungen sind damit die großen Gewinner des Altcoin-Sektors.

Die 1-Tages-Performances des Kryptowährungsmarktes: Coin360

Bei Redaktionsschluss hatte Chainlink innerhalb von 24 Stunden Gewinne in einer Größenordnung von mehr als 6,5% verbucht. Der Kurs der Währung stieg 4,09 USD, auf die Woche gerechnet liegt das Plus sogar bei 12%. Mit Blick auf das derzeitige Niveaus bewegt sich der Altcoin um mehr als über 150% über seinem vorherigen Kurs. Durch den Aufwärtstrend kletterte die Währung Platz 12 und erreichte eine Marktkapitalisierung von nun mehr als 1,41 Milliarden US-Dollar. In den vergangenen 24 Stunden lag der Wert der LINK-Token bei über 421 Mio. USD im Handel.

Auch Tezos erfreute sich deutlicher Gewinne seit dem gestrigen Handelstag mit einem Anstieg um mehr als 6,1 %. Der Preis notierte dem US-Dollar gegenüber bei einem Hoch von 2,85.

Im Wochenchart bewegt sich das Plus der Kryptowährung um über 12 %, auf den Monat gerechnet sogar um mehr als 30 %. Binnen eines Tages wurde der Token mit einem Volumen von über 125 Mio. USD und einer Marktkapitalisierung von 2,01 Milliarden US-Dollar gehandelt. Es scheint, als wäre diese eindrückliche Performance vor allem Bitcoin Suisse geschuldet. Der Anbieter hat die Währung in sein Portfolio aufgenommen.

Auch Tezos erhält momentan Rückenwind. Dies geschah dieser Tage vor dem Hintergrund, dass das Startup Digycode mit Sitz in Frankreich den Token-Kauf auf Basis von Prepaid-Gutscheinen und Geschenkkarten bei mehr als 10.000 Geschäften im Land im Rahmen einer Zusammenarbeit fördert.

Zugewinne gibt es darüber hinaus bei Cardano. Die Währung legt um etwa 6,08 %, was in weiten Teilen des Handelstages zu einem Kurs von über 0,0578 USD führte. Wochen-Charts zur Währung lassen die Cardano-Marktkapitalisierung bei 1,48 USD mit einem Anstieg von mehr als 11,8 % auf Platz 11 der Kryptowährungen ankommen..

XRP nimmt ebenfalls erneut Fahrt auf – trotz weitgehend roter Zahlen des Handelstages. Um 1,39 % stieg der Wert der Währung. Auf die Woche gerechnet liegt das Plus bei knapp über 3,00 %.

Im Falle von Ethereum liegt der Anstieg bei 1.2 %. Bei Redaktionsschluss wird der Coin  bei etwa 213 US-Dollar gehandelt. Währenddessen arbeitete der Bitcoin abermals daran, die Marke von 9.800 US-Dollar zu durchbrechen. Ein Grund: die Öffnung der US-Märkte.