Krypto-App Robinhood startet Handel mit 7 Coins in New York

Die App Robinhood erfreut sich in verschiedenen US-Staaten wachsender Beliebtheit. Nun wird das Angebot für Bitcoin und andere Coins auf New York ausgeweitet.

App-Anbieter Robinhood erweitert Aktionsradius

Darüber, ob das Unternehmen Robinhood seinen Namen klug gewählt hat, wurde von Kryptofans in der Vergangenheit ausreichend diskutiert. Richtig ist jedenfalls: Vom US-Bundesstaat Kalifornien aus gewinnt das Startup Robinhood seit einiger Zeit nach und nach neue Kunden. User der App können derzeit neben Aktien eben auch Kryptowährungen über die Anwendung digital handeln. In der Heimat der wichtigsten Börse weltweit, der Wall Street, war das Format bis dato nicht verfügbar. Dies ändert sich nun aber, wie das Unternehmen zum Ende der aktuellen Woche vermeldet. Der Betreiber kündigt nicht nur an, dass die Handels-App nun die Freigabe für New York erhalten hat.

Sieben der wichtigsten digitalen Währungen sind verfügbar

Im gleichen Atemzug wurde bekannt gegeben, welche digitalen Währungen im ersten Schritt handelbar sein sollen über die Robinhood-App. Wer digitale Währungen über den App für mobile Endgeräte im besagten Bundesstaat kaufen und verkaufen möchte, kann auf die folgenden sieben Coins zugreifen:

Darüber hinaus haben Anwender die Möglichkeit, Kursbewegungen zu 10 weiteren Währungen über die App im Blick zu behalten.

Umsetzung der neuen Lizenz nahm einige Monate in Anspruch

Erwähnenswert ist im Kontext, dass Kryptowährungen über die App (zumindest derzeit) kostenlos gekauft werden können. Die Reichweiten-Steigerung ist für das junge Unternehmen wichtig, um den eigenen Marktanteil weiter auszubauen. Mittlerweile handeln laut dem Anbieter etwa sechs Millionen Interessenten in fast 40 Bundesstaaten. Gegründet wurde die Plattform erst Anfang 2018. Der Aufschwung ist durchaus eindrucksvoll. Im Gründungsjahr stand der Service lediglich in 16 Bundesstaaten für vier Mio. User zur Verfügung. Die BitLicense-Zulassung für den App-Ausbau erhielt das Unternehmen schon im ersten Monat des Jahres 2019. Wie heißt es so schön: Gut Ding will Weile.

Featured Image: Von Piotr Swat | Shutterstock.com

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen