HomeNewsTechnische Analyse: Knacken Bullen die Barriere, steht eine Stellar-Rallye bevor

Technische Analyse: Knacken Bullen die Barriere, steht eine Stellar-Rallye bevor

19 November 2020 By Benson Toti

Stellar handelt bei 0,083 USD. Dies entspricht einem Preisniveau, über dem Bullen bei einem Ausbruch auf 0,086 USD einen Preis von 0,12 USD anstreben

Aufgrund des Abwärtsdrucks an den Kryptomärkten werden die meisten Coins mit einem Abschlag gegenüber dem Eröffnungspreis der letzten 24 Stunden gehandelt.

Stellar (XLM) gehört zu einer Reihe Top-Altcoins, die seit dem Rückzug des Bitcoins von Höchstständen bei 18.500 USD gesunken sind. Bei XLM ist der Marktwert gegenüber dem US-Dollar in den letzten 24 Stunden um 2,79 % gesunken. Der Coin handelt zum Zeitpunkt des Schreibens bei 0,0827 USD.

Trotz des Abwärtsdrucks bleiben die technischen Aussichten für XLM/USD weitgehend aufseiten der Bullen. Steigen die Preise über 0,080 USD, könnte in den nächsten Tagen eine neue Rallye auf 0,12 USD (2020-Hoch im August) verzeichnet werden

Ein Verlust der Aufwärtsdynamik könnte aber dazu führen, dass der XLM/USD-Rückgang das Tief vom 24. September bei rund 0,064 USD erreicht.

XLM/USD-Preisanalyse

Stellar-Bullen dürften höher zulegen, wenn sie Preise über der mittleren Kurve der Bollinger-Bänder im Tagesprotokoll halten können. Die Grafik zeigt, dass XLM knapp über der Linie (0,080 USD) und dem exponentiellen gleitenden 10-Tage-Durchschnitt (0,0822 USD) notiert.

XLM/USD-Tagespreisdiagramm. Quelle: TradingView

XLM/USD liegt ebenfalls über dem 50-SMA und dem 20-EMA (Tages-Chart). Wenn Bullen die Preise bei einem Tagesschluss über diesen Niveaus halten, könnte ein Lauf zur oberen Grenze (0,0866 USD) zu mehr Druck auf der Käuferseite führen. Zudem könnte dies engagierten Käufern die Möglichkeit geben, dem oberhalb lauernden Druck auf Verkäuferseite bei 0,12 USD den Kampf anzusagen.

Stellars 1-Stunden-Preischart. Quelle: TradingView

Der Stellar-Preis liegt im Stunden-Chart unter dem 100-SMA und dem 50-SMA, während Bullen darum kämpfen, über dem 10-Tage-EMA im Protokoll zu brechen.

Aus technischer Sicht könnte der Preis des Stellar Lumens-Tokens bei kurzfristigem Festhalten am negativen Kurs auf 0,078 USD fallen (50 SMA im Tages-Chart). Ein Rückgang in den Bereich unter diesem Niveau ist ein Szenario, das Bären wahrscheinlich ermutigen und ihren Hunger auf Abwärtsbewegungen noch steigern wird.

XLM/USD wird derzeit durch die obere Linie eines absteigenden Parallelkanals begrenzt. Dieser dient seit dem Abschwung auf Tiefststände von 0,067 USD am 23. September als Haupthindernis.

Tags: