HomeNewsSüdkoreanische Börse Bithumb gehackt, Diebe stehlen 30 Millionen Dollar

Südkoreanische Börse Bithumb gehackt, Diebe stehlen 30 Millionen Dollar

20 Juni 2018 By Marcus Misiak

Hacks von Börsen gehören leider ebenfalls zum Alltag von Kryptobörsen, wie die  Achterbahnfahrten von Kryptowährungskursen. Die Kryptoexchange Bithumb aus Südkorea hat vor wenigen Stunden gemeldet, dass sie Opfer eines Hackerangriffes geworden ist. Alle Handelsaktivitäten auf der Börse wurden eingestellt.

Die Börse Bithumb ist heute Nacht, deutscher Zeit, offenbar einem Hackerangriff zum Opfer gefallen, bei dem Kryptowährungen im Wert von 30 Millionen Dollar entwendet worden sein sollen.

Zum jetzigen Zeitpunkt ist nicht ganz klar, wann genau der Angriff stattgefunden hat, jedoch hat Bithumb ab 00:53 Uhr alle Einzahlungen gestoppt und alle Vermögenswerte auf Cold Wallets übertragen, um weitere Verluste zu vermeiden. Eine Twitter- Meldung von heute Nacht wurde mittlerweile gelöscht.

Diese führte aus, dass alle Verluste komplett durch die Börse gedeckt werden (frei übersetzt):

Wir haben überprüft, dass einige der Kryptowährungen im Wert von etwa $ 30.000.000 gestohlen wurden. Diese gestohlenen Kryptowährungen werden von Bithumb gedeckt und alle Vermögenswerte werden in ein Cold Wallet transferiert.

Zum Redaktionszeitpunkt sind weiterhin alle Aktivitäten auf der Börse eingefroren und Bithumb appeliert an ihre Nutzer, keine Einzahlungen durchzuführen, bis die Börse das Sicherheitsproblem gelöst hat.

Laut offiziellen Meldungen des Unternehmens arbeite man mit Hochdruck daran, dass Problem zu lösen. Es bleibt abzuwarten ob und in welchem Umfang Kryptowährungen entwendet werden konnten. Wir drücken die Daumen, dass alles zeitnah gelöst werden kann.

Disclaimer: — Der Handel mit Kryptowährungen birgt ein großes finanzielles Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Coin-hero.de stellt keine Anlageberatung und Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Webseiteninhalte dienen ausschliesslich der Information und Unterhaltung der Leser. Die hier getroffenen Aussagen stellen lediglich unsere eigene Meinung und keine Kaufempfehlung dar. Bitte unternehmen Sie auch eigene Recherchen, bevor Sie in Kryptowährungen investieren. Wir übernehmen keinerlei Haftung für jegliche Art von Schäden. Bitte lesen Sie auch unseren Haftungsausschluss im Impressum. —