HomeNewsStellar springt um 16%: Ist die Altcoin-Saison endlich gekommen?

Stellar springt um 16%: Ist die Altcoin-Saison endlich gekommen?

9 Juli 2020 By Benson Toti

Der XLM-Preis nähert sich psychologisch wichtigen 0,1 USD, da der Analyst auf eine mögliche Rallye des Altcoins hinweist

Bei mehreren digitalen Assets sind die Preise in den letzten Tagen gestiegen, wobei herausragende Token die im DeFi-Bereich sowie Cardano und Dogecoin sind.

Kryptomarkt-Übersicht: Coin360

Während der BTC-Preis an diesem Tag fast 9.500 USD überschritt, wurde seine Performance durch Überraschungsbewegungen in den Schatten gestellt, bei denen Dogecoin am 8. Juli mehr als 50 % zulegte. Andere Coins wie Chainlink und Cardano verzeichneten enorme Gewinne, obwohl letztere auf Widerstand stießen und wahrscheinlich kurzfristig sinken.

Dies hat dazu geführt, dass der Bitcoin-Dominanzindex aufgrund steigender Altcoin-Preise fiel.

Die Gesamtmarktkapitalisierung beträgt 276 Milliarden US-Dollar, wobei 173 Milliarden US-Dollar von Bitcoin übernommen wurden, was zum Rückgang der Dominanz auf 62,7 % führte.

Laut Nicholas Marten von DataDash  haben Altcoins nun die Widerstandslinie in der Dominanzmetrik überschritten. Zum ersten Mal seit mehr als zwei Jahren. Dies ist ein Hinweis auf wachsende Stärke des Altcoin-Marktes, wobei die meisten digitalen Assets in den letzten Tagen eine zunehmende Aufwärtsbewegung verzeichneten.

Bei Artikelerstellung handeln Ethereum, Ripple, Litecoin, Bitcoin Cash, EOS, Bitcoin SV und TRON im grünen Bereich. Stellar ist mit Abstand der größte Gewinner unter den Top-Kryptowährungen und erzielte in den letzten 24 Stunden zweistellige Zuwächse.

Insbesondere Cardano und Tezos tendieren nach Süden, weisen jedoch aufgrund ihrer enormen Preissteigerungen in den letzten Wochen eine weiterhin positive wöchentliche Performance auf.

Stellar steigt um 16 % und führt die Top-Altcoins an

Der Preis für Stellar ist in den letzten 24 Stunden um über 16 % gestiegen. Dies entspricht einem Plus von mehr als 30 % in nur zwei Tagen.

XLM/USD zeigt beständige Anzeichen für eine Aufwärtsbewegung mit einer scheinbar konkreten Form, da sich das Paar nun 0,1 USD nähert.

Der Aufwärtstrend des Tokens setzte Ende Juni ein, nachdem sich die Bullen aufgrund der starken Ablehnung von 0,09 USD von einem Tief von 0,06 USD erholen konnten.

Im Tagesdiagramm liegt XLM/USD deutlich über dem 50- und dem 100-Tage-MA, wobei der 200-Tage-MA eine gesunde Unterstützung darstellt.

XLM/USD Tagespreischart/Quelle: TradingView

Stellar wechselt derzeit bei 0,092 USD den Besitzer. Dies bedeutet, dass das Halten der Unterstützung über diesem Niveau der Schlüssel ist, um die Aufwärtsdynamik aufrechtzuerhalten. Wie bereits erwähnt, wird eine heftige Ablehnung wahrscheinlich eine Käuferunterstützung im Bereich um 0,06 USD finden.